1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

frage zu "faiplay" und abopraktiken

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von bruce2004, 16. Oktober 2006.

  1. bruce2004

    bruce2004 Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    18
    Anzeige
    frage zu "fairplay" und abopraktiken

    hallo zusammen, habe gerade ein typisches hotline gespräch erfahren dürfen, wonach man sich als kunde der 1.stunde und komplettabo richtig vorgeführt vorkommt. kurze fakten: märz06 angebot für digitalreceiver mit 12monatsabo (wohlgemerkt, bin schon immer kunde). annahme von mir nach zusage des mitarbeiters seinerzeit, abogebühren werden selbstverständlich automatisch wegen fehlender buli gesenkt. dann das dillemma was wir alle kennen. stillschweigend weiter vollen betrag abgebucht, keine persönliche mitteilung usw. vor 2tagen anruf von mitarbeiter wegen 2weit abo, weil ich doch so ein guter kunde bin, blabla... ich habe abgelehnt und monierte abopraktiken wegen fehlender buli. ja, kein problem, solle service anrufen, da gäbe es fairplay. das tat ich heute und es kam wie erwartet, fairplay gilt nicht mehr und lange nase.....was meint ihr soll ich tun? mich ärgern weil ich ( hab ich die vertragsmässigen leistungen verändert, oder die? *wut) mich nicht gekümmert und vertraut habe. oder gibt es einen anderen weg.ja, ich weiss, das steht bestimmt schon alles irgendwo, sorry.kann ja verschoben oder einfach überlesen werden. danke im vorraus für hilfreiche antworten. gruss bruce
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2006
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.865
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: frage zu "faiplay" und abopraktiken

    was zahlst Du denn für komplett?
     
  3. bruce2004

    bruce2004 Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    18
    AW: frage zu "fairplay" und abopraktiken

    ich zahle 55,40 inkl. TV Digital und receivermiete 7,50 also prem komplett netto 47,90
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2006
  4. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.865
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: frage zu "faiplay" und abopraktiken

    Genauso ruhig und sachlich wie oben ne Mail verfassen mit Bitte um Klärung/Umstellung auf die neue 5erkombi zu 35€ (+7,5€ Miete) ... hast der Aussage des Mitarbeiters vertraut, kann nicht sein, dass durch eine Falschaussage bei Dir Schaden entsteht ..
     
  5. bruce2004

    bruce2004 Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    18
    AW: frage zu "fairplay" und abopraktiken

    ja deister7, ich denke das wird der richtige weg sein. bin mal gespannt was passiert. werde dann mal berichten. man ist halt ein wenig aufgebracht wenn premiere überhaupt von Fairplay spricht, bei solchen praktiken. nachdem motto wir machen die aktion, wird schon genug dumme geben, die das nicht mitkriegen und weiter vollen preis zahlen. gruss bruce
     
  6. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: frage zu "faiplay" und abopraktiken

    Du bist also von Anfang an dabei und zahlst seitdem Receivermiete? :eek: Da könntest du dir ja schon so und so viele Receiver selbst gekauft haben...
     
  7. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.014
    Ort:
    Berlin-Wilmersdorf
    AW: frage zu "fairplay" und abopraktiken

    Ja, erst einmal solltet du dich ärgern, dass du dich nicht um deinen Vertrag gekümmert hast.:cool:
    Allerdings kann Premiere keine Frist für seine so genannte "Fairplay Garantie" vorschreiben. Premiere hat es nämlich bis heute versäumt jedem Abonnenten schriftlich über die Programmumstrukturierung zu informieren. Zu dieser Information hätte auch gezählt, bis wann der Kunde die "Fairplay Garantie" nutzen kann/muß.
    Teile Premiere schriftlich mit, dass du auf eine Senkung der Abogebühren im Rahmen der "Fairplay Garantie" (5er Kombi für 34,99 Euro bis zum Ende deiner Vertragslaufzeit im März 07) bestehst.
    Anderenfalls wirst du von deinem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen.
    Sollte Premiere sich querstellen, empfehle ich dir eine Beratung durch die Verbraucherzentrale oder einen Anwalt deines Vertrauens.
     
  8. olebsch

    olebsch Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    90
    AW: frage zu "faiplay" und abopraktiken

    Hallo Bruce,
    ich kann nur raten: Kündige zum nächstmöglichen Zeitraum und staub dir eines der Sonderabos - die gibt es immer wieder - ab (z.B. HD für 24,99 Euro). Außerdem würde ich keinen Receiver mieten, da die Dinger als Neukauf nicht viel kosten. Für 7,50 Euro Miete pro Monat hast Du einen eigenen Receiver locker in einem Jahr abbezahlt.
     
  9. bruce2004

    bruce2004 Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    18
    AW: frage zu "fairplay" und abopraktiken

    Ja Redfield, da hast du recht. Habe jetzt erstmal eine sachliche E-Mail geschrieben und dann schaun wir mal.
    Das mit dem Receiver stimmt schon, aber weil es ein Digital-Rekorder mit Festplatte ist, für 12 Monate gemietet, war für mich das Angebot ok.
    Nach Ablauf gibt es einen eigenen, bis dahin ist die Technik wieder weiter.
    gruss bruce
     

Diese Seite empfehlen