1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu F-Stecker Dosen, Spiegeln und Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von abso_beginner, 18. März 2009.

  1. abso_beginner

    abso_beginner Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen, ich habe mich gerade hier angemeldet und bin vom kurzen Schauen schon begeistert, wie gut das Forum ist. Auch ich möchte jetzt auf Sat-Empfnag umstellen und habe da mal ein paar Fragen an Euch Experten. 1. Was würdet Ihr für einen Einsteiger Receiver empfehlen? Er soll halt DVB-S können und einen HDMI Ausgang haben. 2. Ich möchte eine 1m Schüssel und eine LNB kaufen, an den man 4 Rec. anschließen kann (2 jetzt und 2 später einmal) kaufen. Welche Marken sind da Eurer Meinung nach die besten? 3. Zur Dose: Ist es ein Problem, die Kabel vom LNB zum Receicer von einer Unterputzdose zu unterbrechen? Halt so eine Dose, an der man die Kabel zum Rec. anschließt (wie früher beim Kabelfernsehen) Damit hätte ich dann 2 Unterbrechungen des Kabels? Info. Das Kabel hat eine Gesamtlänge von ca. 20m Leidet das Signal darunter oder ist das egal? Vielen Dank. Gruß abso_beginner
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Frage zu F-Stecker Dosen, Spiegeln und Receiver

    zu 2.) welchen Satelliten willst Du mit der Schüssel empfangen?
    zu 3.) Dosen sind kein Problem. Sat-taugliche Einzeldosen (auch Stichdosen genannt). Falls Twin-Receiver angeschlossen werden sollen, gibt es auch dafür passende Dosen.
     
  3. abso_beginner

    abso_beginner Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu F-Stecker Dosen, Spiegeln und Receiver

    hauptsächlich ASTRA

    also vermindern "Unterbrechungen" durch Dosen oder zB Fensterdurchführungen die Qualität des Signals nicht?
     
  4. abso_beginner

    abso_beginner Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu F-Stecker Dosen, Spiegeln und Receiver

    Zusatz:

    Ich habe mal ein wenig im Internet gesurft:

    Dort bin ich auf einen Quad LNB von SatConn und eine Schüssel dergleichen Firma gesto´ßen.
    Was haltet Ihr davon?

    SR - Tronic Shop | Satelliten Technik | SatConn High Performance 2nd Edition Quad LNB SHQ-104 0,2dB

    oder

    Shop FUBA DEK 400 Quattro LNB, 0,7 dB | FUBA,

    und

    Shop SatConn High-Performance Sat-Spiegel 100 cm Alu - lichtgrau | SatConn, SatConn "High-Performance"


    Was haltet Ihr davon?

    Da taucht noch die Info auf:
    Das Quattro-LNB DEM 400 eignet sich für Mehrteilnehmer-Anlagen mit Multischaltern oder Kopfstellen.

    Was heißt das? Kann ich den LNB nur an einem Multischalter benutzen?

    Bei dem anderen LNB steht, dass er HDTV optimiert ist?
    Was heißt das denn nun...

    Man man man, 1000 Fragen.

    Hoffentlich auch ein paar Antworten von geduldigen Experten.

    Danke

    abso_beginner
     
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Frage zu F-Stecker Dosen, Spiegeln und Receiver

    Dosen verschlechtern nicht die Signalqualität, wenn das Signal mit ausreichender Güte und ausreichendem Pegel vor der Dose anlag.

    Bei Fensterdurchführungen sieht die Sache schon etwas anders aus. Da geht im Regelfall die Signalqualität etwas zurück, ferner handelt man sich da eine beträchtliche Dämpfung ein. Bei ausreichender Reserve kann man das aber alles verkraften.

    Die 1m-Schüssel ist für Astra eigentlich überdimensioniert. Mit 85cm hast Du sehr gute Reserven für eine kleine Mehrteilnehmeranlage.

    Quattro LNB nur in Verbindung mit Multischalter. Quad LNB zum direkten Anschluss von 4 Receivern.

    Das ist Unsinn. Dem LNB ist egal, ob SDTV oder HDTV darüber übertragen wird.

    Persönlich würde ich Dir zu einer 85er Schüssel raten. Lass die Fensterdurchführung weg, wenn es irgendwie geht.
     

Diese Seite empfehlen