1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu F-Erdungsblock

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von thomasio, 4. April 2011.

  1. thomasio

    thomasio Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo liebe Gemeinde,
    hätte da mal eine wahrscheinlich dumme Frage, aber zur Sicherheit stelle ich sie lieber:

    Ich will der lieben Sicherheit wegen zwischen in den Weg von LNB zu den Sat-Receivern nun so einen Erdungsblock einbauen.
    z.B.
    VIALUNA SCA 114 - F-Erdungsblock 4-fach Sat-Technik... Installationsmaterial... Erdung / Blitzschutz

    Warum haben diese 4fach-Blöcke auch 4 Erdungsklemmen? Es reicht doch, wenn ich an EINER dieser 4 Klemmen erde, oder?

    Gruß Thomasio
     
  2. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Frage zu F-Erdungsblock

    Du kannst dir eine der 4 Klemmen aussuchen, die weiteren Klemmen werden erst interessant wenn man mehrere dieser Blöcke verwendet; da braucht man dann natürlich zumindest zwei Klemmen um von Block A nach Block B zu kommen.
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.329
    Zustimmungen:
    425
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Frage zu F-Erdungsblock

    Das ist richtig so, in manchen Klemmen darf bauartbedingt nur ein Draht / eine Aderendhülse angeschlossen werden.
    Da gibt es aber auch noch den "Trick" der ungeschnittenen Durchgangsverdrahtung (der Draht wird durch die offene Klemme bis zur nächsten Klemme geschoben und im Klemmbereich abisoliert), oder die Verwendung von Zwillings- / Doppelader-Endhülsen, bei einer flexiblen PA-Leitung.

    Discone ;)
     

Diese Seite empfehlen