1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu einer Unicable Installation.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von puzip, 24. November 2013.

  1. puzip

    puzip Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Für einen guten Freund der demnächst in einen neue Wohnung zieht bräuchte ich Eure Beratung, folgende Ausgangslage: Ein 85er Spiegel mit einem alten Twin LNB, (das aber nur in die Nachbarwohnung geht) ist vorhanden und beide Leitungen werden auch vom anderen Mieter verwendet. Leider ist die Montage eines Multischalters aus baulichen Gegebenheiten (bzw. weil das der Vermieter ablehnt) absolut nicht möglich. Mir währe diese Lösung am liebsten gewesen, aber wenns nicht geht, geht es halt nicht.

    Daher habe ich an eine Unicable Lösung gedacht. Ich müsste da ja nur ein Kabel (Kathrein LCD 111) in die neue Wohnung bringen (max. 35 Meter Leitungslänge), dies währe auch über die vorhandene Verrohrung problemlos möglich. Folgende Geräte sollen über diese Unicable- Lösung betrieben werden: Ein TechniSat DIGIT ISIO S1 (mit beiden Anschlüssen) sowie ein Kathrein UFS 732, soweit ich das auf die schnelle recherchieren konnte sind beide Geräte Unicable fähig. Als neues LNB habe ich mir das Inverto IDLB-QUDL42-UNI2L-1PP gedacht, dieses hätte ja 2 Legacy-Ausgänge für die bestehende Wohnung. Soweit so gut.

    Wie schließe ich aber jetzt den ISIO S1 (mit den zwei Anschlüssen) und den UFS 732 richtig an? Ich hatte da an einen 3fach Splitter gedacht, ist dies überhaupt möglich? Oder brauche ich da „spezielle“ Durchgangs- u. Enddosen?

    Bin Euch für alle Tipps u. Empfehlungen dankbar!
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu einer Unicable Installation.

    Damit wird das eine wohnungsübergreifende Installation und ein Potenzialausgleich Pflicht. Siehe z.B. den gepinnten Erdungsthread.

    Ohne speziell für den ISIO S1 nachgeschaut zu haben: TechniSat-Twinreceiver schleifen intern durch. Dem S1 reicht damit eine Zuführung, und damit kommt man bereits mit dem 2-fach Splitter, welcher dem LNB beiliegen sollte, aus. Der Direktanschluss der Receiver an den Splitter ist wegen nicht normgerechter Entkopplung zwar an sich falsch, funktioniert bei Unicable aber so gut wie immer. Wäre das ausnahmsweise nicht so, könnte man den Verteilerausgängen Festdämpfungsglieder (z.B. 6 db nach jedem Ausgang) nachschalten und so auch ohne Dosen eine normgerechte Entkopplung erzielen.
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Frage zu einer Unicable Installation.

    Ergänzend zur völlig korrekten Info von raceroad möchte ich noch darauf hinweisen, dass der Verteiler unbedingt diodenentkoppelt sein muß. Ohne Diodenentkopplung kann es beim Umschalten zu Bildaussetzern beim anderen Receiver kommen.
     
  4. puzip

    puzip Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frage zu einer Unicable Installation.

    Vielen Dank für Eure Antworten, ihr habt mir wirklich weitergeholfen, denn ich habe mit Unicable bisher noch nichts zu tun gehabt. Ist aber (anscheinend) leichter als ich dachte.

    Was wäre denn ein „empfehlenswerter“ Dioden- entkoppelter Verteiler/Splitter?
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Frage zu einer Unicable Installation.

    So ein Splitter liegt der Lieferung von diesem LNB bei (orig. von Inverto/FTA)....
     
  6. puzip

    puzip Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frage zu einer Unicable Installation.

    Alles klar, danke !
     
  7. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.450
    Zustimmungen:
    900
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Frage zu einer Unicable Installation.

    Irgendwie habe ich das Problem nicht so ganz verstanden.
    Wenn Du doch das LNB austauschen darfst und sogar neue Kabel verlegen darfst/kannst, warum nimmst Du dann nicht direkt ein Quad-LNB mit z.B. einem Doppelkabel?
    Das würde doch auch durch die Verrohrung passen.
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu einer Unicable Installation.

    Das passt aber nicht dazu, dass der Nachbar die zwei Ausgänge des vorhandenen Twin-LNBs belegt, TE puzip aber nicht zur zwei, sondern drei Tuner versorgen möchte.

    2 + 3 = 5 > 4
     
  9. puzip

    puzip Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frage zu einer Unicable Installation.

    Wie auch schon „raceroad“ schrieb, ich brauche zumindest drei Anschlüsse (DIGIT ISIO S1 mit zwei Anschlüssen (bzw. Userbändern) sowie einen Kathrein UFS 732 zum Radiohören. Für später soll eventuell auch noch die Möglichkeit zum Anschluss eines TVs gegeben sein, dass wäre dann ja der vierte Verbraucher (bzw. das vierte Userband) im Unicable- System. Daher ist eine Quad-LNB- Lösung für diese Zwecke nicht zielführend.
     

Diese Seite empfehlen