1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu DVD/VHS Kombination

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Joness, 18. März 2008.

  1. Joness

    Joness Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    Hi :)

    kann man beim Kopieren von VHS auf DVD, mit einer DVD/VHS Kombination, einstellen welches Bereiche von der VHS übernommen wird? Und so gesehen aus der VHS mehrere Teile erstellen und auf DVD kopieren?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen :winken:

    Grüße Joness
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Frage zu DVD/VHS Kombination

    Das Kopieren funktioniert ja sowieso nur in Echtzeit: Du startest die VHS-Wiedergabe und gleichzeitig die DVD-Aufnahme. Wenn du die Aufnahme stoppst und später wieder startest, hast du logischerweise zwei getrennte Titel auf der DVD.
     
  3. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: Frage zu DVD/VHS Kombination

    Es gibt von JVC und Panasonic verschiedene Combis mit Editierfunktion, von VHS auf Festplatte oder DVD.
    Z.B. den Panasonic DMR-EX95V (habe ich) den Panasonic DMR-E95H usw.
    Das geht damit wunderbar.
    Gruß
    Siegi
     
  4. Joness

    Joness Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    25
    AW: Frage zu DVD/VHS Kombination

    Okay, vielen Danke! Das hilft mir weiter :)
     
  5. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Frage zu DVD/VHS Kombination

    Man braucht dafür natürlich nicht zwingend ein DVD/VHS- oder ein DVD/HDD/VHS-Kombigerät.
    Ich habe einen ganz normalen DVD/HDD-Recorder (Panasonic); bei Bedarf wird da einfach ein externer VHS/S-VHS-Recorder angestöpselt.
    Beim Editieren kann man dann selber entscheiden, ob man den Mitschnitt mehrfach unterteilt; oder einfach nur Passagen herauslöscht.
     
  6. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: Frage zu DVD/VHS Kombination

    Das ist aber eine Bastellösung. Mit den von mir Genannten geht es viel, viel einfacher, mit der Editirfunktion. Und der Fragesteller suchte ja ein Komplettgerät.
    Gruß
    Siegi
     
  7. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Frage zu DVD/VHS Kombination

    Die Verbindung mittels EINES Kabels ist ganz sicher keine Bastellösung.
    Was eventuell gegen ein Komplett-Gerät (DVD/HDD/VHS) sprechen würde ist die geringe Auswahl.
     
  8. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Frage zu DVD/VHS Kombination

    Und der hohe Preis. Ich hatte auch den Panasonic EX95 im Auge, aber weil der immer noch fast 600 Euro kostet, habe ich dann doch Abstand davon genommen und den Sony RDR-HX 750 (DVD/HDD, ohne VHS) für knapp 270 Euro günstig geschossen. Wenn ich irgendwann mal anfange, VHS-Videos zu digitalisieren, muss ich halt meine alte VHS-Kiste dranstöpseln. Aber bei den meisten Aufnahmen lohnt sich das sowieso nicht mehr, weil die Bildqualität von VHS auf LCD-Fernseher ziemlich übel ist. Nur meine kleine Sammlung von alten Tatort-Folgen aus den 70ern und 80ern muss ich wohl irgendwann kopieren, denn die meisten davon werden anscheinend nie mehr wiederholt. :(

    Okay, es gibt für kleines Geld auch DVD/VHS-Kombis ohne Festplatte, aber das wäre für mich eine sehr unsinnige Kombination.
     
  9. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: Frage zu DVD/VHS Kombination

    Ihr müßt mal auf die Eingangsfrage antworten!
    Ihr könnt nicht von Eurer Bastellösung ausgehen.
    Der Fragesteller hat bestimmt das Geld für einen guten Kombi und möchte nicht noch mehr Geräte stehen haben.
    Er wollte ja auch nur wissen, ob es mit einem Combirecorder geht.
    Er will bestimmt auch nicht wissen, ob Ihr euch so ein Gerät leisten könnt.
    Gruß
    Siegi
     
  10. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Frage zu DVD/VHS Kombination

    @siegi
    Und wenn du dir das Ausgangsposting durchliest; ist dort auch NUR von einem DVD/VHS-Kombigerät die Rede; eine denkbar schlechte Variante. Es steht somit jedem frei, auch bessere Archivierungsmöglichkeiten zu empfehlen.

    Wenn du EIN Kabel zwischen externen VHS-Gerät und DVD/HDD-Recorder als Bastellösung ansiehst; dann ist deine Kabel-Verbindung vom DVD-Recorder zum TV-Gerät AUCH NUR eine Bastellösung. :cool:
     

Diese Seite empfehlen