1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FRage zu Dolby Digital und Unterschied

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von lokutos, 4. Oktober 2003.

  1. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hallo!

    Kann mir jemand den Unterschied zwischen "normalem" Dolby Digital und "Dolby Digital Pro Logic II" erklären?

    Ich bin auf der Suche nach einem neuen A/V Receiver. Der eine hat halt ganz normal Dolby Digital, der eine Pro Logic II.

    Danke
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    "Dolby Digital Prologic II" gibt es nicht.

    Dolby Prologic: Analoges Verfahren, um in zwei normalen Stereo-Kanälen einen "Rear-Kanal" unterzubringen. Der ProLogic-Decoder extrahiert das auf beide Kanäle phasenverkehrt eingemischte Signal und gibt es auf beide Rear-Lautsprecher. Ergibt ein 4.0-Signal: L + R + Center + Rear

    Dolby Prologic II: Erweiterung von Prologic, wobei hier eine etwas aufwändigere Decoder-Schaltung versucht, irgendwelche Stereo-Informationen aus dem einen eingemischten Rear-Kanal zu erraten. Generiert wird ein pseudo 5.0: L + R + Center + RearL + RearR

    Dolby Digital: Hier werden die zu übertragenden Kanäle digital und nicht analog im AC3-Format übertragen. Dolby Digital gibt es meistens als 2.0 (=Stereo) oder 5.1 (=L + R + Center + RearL + RearR + Bass).

    Also um Deine Frage zu beantworten: Der "Prologic II" versucht aus analogen Quellen sowas ähnliches wie 5.1 zu generieren, das man von Dolby Digital her kennt. Das Resultat soll auch gar nicht mal so übel sein, wobei es natürlich nicht mit echtem Dolby Digital 5.1 zu vergleichen ist.

    Gag
     
  3. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Achso. Ich glaub ich verstehe. Bei dem Receiver, den ich gesehen habe (hier) sieht das Logo rechts so aus, als hieße es eben "Dolby Digital Pro Logic II).

    Das kann man doch nicht abstreiten oder?

    Also verfügt das Gerät auch über einen ganz normalen Dolby Digital Decoder, so daß ich auch meinen DVB-S Receiver anschließen kann? Heißt das, daß ich dann zwischen den verschiedenen Modi wählen kann, daß ich z.B ne Normal Audio CD höre, und der Ton dann auch in Dolby Digital simuliert wird?

    Danke
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Japp. So isses. Wenn Du eine normale Stereo-Quelle anschließt (kann auch über den digitalen Eingang erfolgen), dann kannst Du den ProLogic-Modus aktivieren, der eben nach dem analogen Verfahren da die Surround-Spur extrahiert. Und ProLogix II ist eben "nur" die Erweiterung, damit das etwas mehr wie Dolby Digital klingt. Wobei das -- wie gesagt -- schon ziemlich gut sein soll.

    Gag
     
  5. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Hi

    Ich habe einen Receiver mit Prologic-II und kann bestätigen, dass es sich i.d.R. wesentlich besser anhört, als "das alte Surround".
    Achte beim Neukauf also darauf, dass er PL-II kann!

    Henning
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.354
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hat Prologic II eigentlich den gesammten Frequenzbereich bei den Effekt Kanälen oder ist dieser genauso eingeschränkt wie bei dem alten Prologic System?
    Gruß Gorcon

    <small>[ 05. Okober 2003, 09:24: Beitrag editiert von: Gorcon ]</small>
     
  7. Henning 0

    Henning 0 Guest

    ProLogic-II hat einen wesentlich (leicht hörbar!) besseren Frequenzgang. Alleine dafür lohnt es sich.
     
  8. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen!

    Das mit dem PL II ist mir ja jetzt klar. Aber was haltet ihr denn von dem Receiver ? Der Preis steht auch da. So viel würde er dann auch kosten.

    Danke
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    @Gorcon: Genauso ist es.
     
  10. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Mir hätte er viel zu wenig Digitaleingänge.
    Zähl genau nach, wie viele du benötigen würdest (mit etwas Planung in die Zukunft).
     

Diese Seite empfehlen