1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu DLAN

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Flöte, 2. Januar 2011.

  1. Flöte

    Flöte Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Moin,

    bevor ich mich in einem Computer Forum anmelde, wollte ich mal fragen ob sich sich hier jemand mit DLAN auskennt?
    Ich wollte mir demnächst ein Kit mit 3 Adaptern von Devolo anschaffen und habe das Netz nach Informationen durchsucht.
    Soweit ist alles klar. Oder zumindest weiss ich jetzt, mit was ich rechnen muss.

    Nur über eine Aussage war ich dann doch etwas verwundert und wollte fragen, ob das geschilderte wirklich so sein kann?

    Amazon.de: M. Huettersenss Rezension von Devolo dLAN 200 AVmini Powerline Network Kit

    Bisher habe ich geglaubt, dass das Netzwerk nicht über den Sicherungskasten meiner Wohnung hinnaus kommt.
    Wenn dem so ist, kann ja wie bei WLan jeder im Haus auf mein Netzwerk zugreifen wenn keine Verschlüssung eingeschaltet ist, oder?
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.822
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu DLAN

    Das kann durchaus passieren. Ich habe das auch schon getestet (anderer Hersteller) und da kam beim Nachbarn z.B. nichts mehr an. In einem anderen Haus, konnte ich mein Netzwerk dann auch in anderen Wohnungen sehen. Dank Phasenkopplung (Übersprechen) kann der "Sendebereich" auch deutlich höher ausfallen, sodass man eben auch dort noch zu sehen ist, wo man das nicht will. Deshalb sollte man das Netz, wie bei WLAN auch, immer verschlüsseln.

    Ich möchte auch noch anmerken, dass dLAN auch andere störende Faktoren aufzeigen kann:
    - Radioempfang war enorm gestört (nur über externe Antenne auf dem Balkon ging noch was)
    - Ein Funker hat sich beschwert, dass Frequenzen gestört waren.

    Stromkabel sind nämlich nicht geschirmt und lassen damit natürlich auch Strahlung frei, die sich von wenigen Kilohertz bis weit über den FM-Bereich negativ bermerkbar machen kann. Das soll bei den heutigen Adaptern nicht mehr so schlimm sein. Aber ich habe mir dann doch lieber ein LAN-Kabel verlegt. Macht man auch nur einmal und gestört wird seitdem nichts mehr. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2011
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu DLAN

    Also ich kann mir das schon gut vorstellen. Als Voraussetzung muss ja nur gewähleistet sein, dass beide an derselben Phase hängen.

    Denn so wirklich verstehe ich den Punkt nicht, dass es nur bis zum Sicherungskasten gehen sollo. Sofern dort kein HF-Filter installiert ist, sollten die Signale keine Grenzen kennen -- nur eben die Reichweite aufgrund der Leitungsdämpfung.

    Zum Thema WLAN und DLAN im Vergleich gibt's übrigens zur Zeit einen Themenschwerpunkt in der aktuell am Kiosk erhältlichen c't.
     
  4. steintor

    steintor Senior Member

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung 46/6470
    Philips 47PFL7008K/12
    Kathrein ,913 u.922
    Sky HD+ 2 TB
    VU+DUO2
    AW: Frage zu DLAN

    Moin,
    ich habe es bei der Tochter installiert und geht einwandfrei.
    Man darf aber nicht über 2 Zähler gehen.


    Gruß
    Klaus
     
  5. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.243
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Frage zu DLAN

    Auch wenn man Adapter verschiedener Hersteller verwendet, muss man ohne Verschlüsselung damit rechnen, in ein anderes Netz zu gelangen. Mir ist das schon passiert. Ich wunderte mich, warum die Internetverbindung langsamer wurde. Dabei war ich in einem anderen Netz mit langsamerem DSL-Zugang.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu DLAN

    Und wenn nicht, dann stören sie sich gegenseitig.
     
  7. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.243
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Frage zu DLAN

    In Mehrfamilienhäusern muss man damit rechnen.
     
  8. samot

    samot Junior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Frage zu DLAN

    Mit welchem Ergebnis? Komm grad nicht zum Kiosk;)
     
  9. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Frage zu DLAN

    ich bin auch kein wirklicher freund von dlan. hatte damals das devolo starterset mit 14mbit geschwindigkeit. zunächst mussten alle zu verbindenden räume auf die gleiche phase gelegt werden da sonst die geschwindigkeit enorm einbrach, zum anderen waren die treiber eine ziemliche katastrophe und ähnlich wie bei wlan blieb von der bruttobandbreite nicht viel übrig. da du ja eine zusätzliche frequenz auf die stromleitung legst verwandelst du damit alle stromleitungen im haus auch automatisch zu kleinen antennen. ich bin zwar keiner der sich irgendwie mit elektrosmog empfindlich gestört fühlt, aber ich denke so manches muss nicht sein, insbesondere im schlafzimmer nicht. ich würde wann immer es geht auf dieses zeug verzichten und auf kabel oder wlan setzen. letzteres ist ja verglichen zu dect und handy nahezu strahlungsarm. ;-)
     
  10. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.243
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Frage zu DLAN

    In einer Wohnung, in der der Telefonanschluss im Wohnzimmer und der Computer 2 Zimmer weiter im Arbeitszimmer oder Kinderzimmer steht, kann man schon DLAN nutzen. Ich habe das bei meinen Eltern eingerichtet. Allerdings ist die Verschlüsselung aktiv, da ich schon andere Erfahrungen gemacht habe.
     

Diese Seite empfehlen