1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Digicorder S1 Technisat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von selectrix, 26. Januar 2005.

  1. selectrix

    selectrix Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo !
    Ich habe mir über eBay einen gebrauchten Digicorder mit einer 80 GB Festplatte gekauft. Das Gerät läuft einwandfrei und mit der Bedienung komme ich prima zurecht.
    Eins erscheint mir jedoch merkwürdig: Wenn ich eine Sendung auf die Festplatte aufnehme, "tickt" das Gerät (die Festlplatte ?) leicht.
    Was kann das bedeuten ? Oder machen das alle Digicorder von Technisat beim aufnehmen ? (kann ich mir gar nicht vorstellen)
    Wenn ich später den Film von der Platte laufen lasse, ist das Tickern "fast" verschwunden (also zu vernachlässigen).
    Ich hätte gerne Eure Meinung dazu gehört. Sollte es sich hierbei nämlich um einen defekt handeln, werde ich vom Kauf zurücktreten..

    Also, lasst mal was hören.
    Gruß
    selectrix
     
  2. dl2qb

    dl2qb Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    43
    Ort:
    KÖLN
    AW: Frage zu Digicorder S1 Technisat

    Ich nehme an, daß das "Ticken" die normalen Positionierungsgeräusche des Schreib-/Lesekopfes der Festplatte sind, der hat ja beim Aufnehmen und Abspielen dieser MPEG-Datenströme eine Menge zu tun. Beim Abspielen wird man es deshalb nicht so merken, weil dann der Widergabe-TV-Ton das HD-Geräusch überdeckt.
     
  3. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: Frage zu Digicorder S1 Technisat

    Das "Ticken" ist bei Timeshift-Aufnahmen normal. Da die Festplatte ja gleichzeitig (Live-)Daten schreibt und von einer anderen Position (aufgezeichnete) Daten gelesen werden, muss der Lesekopf ständig umpositioniert werden. Beim "normalen" Aufzeichnen oder Wiedergeben kommen diese Geräusche weniger oft vor.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Januar 2005

Diese Seite empfehlen