1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Arabsat 2B auf 30,5 Grad Ost

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von markus2808, 10. September 2004.

  1. markus2808

    markus2808 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Rhein-Main
    Anzeige
    Wie groß sollte im Rhein Main Gebiet die Schüssel mindestens sein??? Reichen da eventuell schon 1,20 Meter???
     
  2. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Frage zu Arabsat 2B auf 30,5 Grad Ost

    Da muß ich dich wahrscheinlich enttäuschen. Habe zwar keine Möglichkeit es selber zu prüfen, jedoch kannst du hier http://www.rolisat.de/Schuesselgroessen.htm erkennen daß das absolute Minimum 2m sind. Wäre schön wenn dir Leute mit größeren Spiegeln und C-Band-Empfang, z.B. auch hier http://board.satbook.de/action/ genauer Auskunft geben könnten, da die Infos doch recht alt sind, so wie der Arabsat 2B (launch: 1996-11-13) auch. Da kann sich manchmal was ändern, insbesondere am Rand der Ausleuchtzone.

    Nur als Zusatzinfo: Wie stark der 2B gen Norden an Signal abnimmt, kann man in Nordgriechenland erkennen wo schon 1.50-1.80m Spiegel für das C-Band notwendig waren, betone waren, da kaum jemand den empfängt da die 26E im KU-Band alle mit 90cm oder weniger perfekt reinkommen. Aber auch in Italien, sogar im Süden sind die Sender im KU-Band auf dem 2B recht schwach (>=1.80m) wie man hier http://www.sat-forum.net nachforschen kann.

    Da auf 26E die nächsten 2 Jahre damit zu rechnen ist, daß Arabsat 4A+B copositioniert werden, könnte es gut sein, daß einige Sender vom 2B auf 30.5E auf 26E wechseln und wie vom Betreiber Arabsat sehr bedauert endlich Mitteleuropa ein stärkeres Signal abbekommt. Der 2D (ehemals Hotbird 5) auf 25.8E ist nämlich extrem schwach hier. Wie lange 2B voraussichtlich noch dort positioniert bleibt kann man hier http://www.isat.info/index.php?mode=sat&chr=A&zone=Europe&satname=Arabsat2B ersehen, nämlich 12 Jahre. Wie es mit 30.5E weiter gehen soll, wäre am besten direkt beim Betreiber http://www.arabsat.com/satgen/gen.asp?code=second zu erfragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2004
  3. markus2808

    markus2808 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Rhein-Main
    AW: Frage zu Arabsat 2B auf 30,5 Grad Ost

    oh je das klingt ja gar net gut. Um die TV Sender gings mir ja eigentlich auch gar net, aber auf Sat Benelux wurde samstags immer die 1. Bundesliga fta gemeldet. Aber das kann ich ja dann mit 1,20 wohl getrost vergessen.
     
  4. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Frage zu Arabsat 2B auf 30,5 Grad Ost

    Damit wäre mal wieder einmal bestätigt, daß ein größerer motorisierter Spiegel für C+KU überall nützlich ist. Leider hat nicht jeder den Platz dafür :(
     

Diese Seite empfehlen