1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Antennenverstärker

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Seva, 3. März 2011.

  1. Seva

    Seva Junior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    mir ist gestern mein Fernsehen abgeschmiert. Ich habe einen Antennenverstärker mit zwei Ausgängen hinter die Dose geklemmt, da sonst die Signalstärke kaum ausgereicht hat für digitales TV. Hat auch eigentlich ganz rund ein Jahr etwa funktioniert (ÖR HD mit BER von 200 war aktzeptabel), aber als ich gestern mal die Antennenkabel zum Test von Receiver und TV tauschen wollte, hatte ich das Gefühl, als sei um die Anntenkabelenden ein elektrostatisches Feld oder so, jedenfalls kribbelte es leicht (Jajajaja, ich hätte das Teil erst vom Strom trennen sollen, mea cupla) und ich hab ein wenig einen gewischt bekommen (am Antennenkabel???). Ende vom Lied: Der Antennenverstärker macht seinen Job nicht mehr richtig und ich muss nen neuen besorgen. Kostenpunkt war und ist heute noch rund 10 Eur.
    Bei Amazon gibts mein Model aber nicht mehr, aber ähnliche.

    Meine eigentliche Frage: Die Daten des Geräts lauten:
    Freq. bereich: 40 - 862 MHz, Verstärkung: 25 dB, Verst.-Regelung: 0 - 10 dB

    Wie versteh ich denn bitte die Verstärkung?? hat das ding jetzt 25 db oder 10 db?? Oder kann man die letzten 10 db nur regeln und man hat immer min. 15 db Verstärkung??
    Ist für meinen Fall nicht ganz unerheblich. Mein alter Verstärker hatte 20 db Verstärkung und eine Reglung von 0-20 db, also verständlich.
    Nur hier steh ich auf dem Schlauch. Weiß da einer mehr?
    mgf
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.960
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zu Antennenverstärker

    richtig.
     
  3. Seva

    Seva Junior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Antennenverstärker

    Alles klar! super, ich danke dir!
    Da kann ich ja bedenkenlos zugreifen. meinen alten Verstärker mit 20db hatte ich immer am Anschlag.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.960
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zu Antennenverstärker

    Dann wäre es aber einfacher und billiger gewesen Du hättest einen Monteur kommen lassen. denn so nidrig darf der Pegel nicht sein das man einen 20dB. Verstärker nutzen muss (bzw. überhaupt kann). ;)
     
  5. Seva

    Seva Junior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Antennenverstärker

    tja, ich wohne in nem acht parteien mietshaus und meine wohnung hat sehr alte verkablung und antennendose.analog läuft alles, nur digital gehts nur hart an der grenze mit 30 prozent signalstärke. aber dafür kann man nicht den vermieter in die pflicht nehmen. Wenn das schwache signal auch noch gesplittet werden muss,weil nur eine dose in der ganzen wohnung (50qm) liegt, ists vorbei mit digital. Der hausverteil-verstärker leistet auch nur dienst bis 440mhz. da fällt sky sport HD auch weg. Schön ist das nicht, aber ein recht auf eine digitalfähige wohnung hat man nicht. :(

    Edith: Für 20 Eur kommt wohl auch kein Monteuer und schraubt mit auch noch neues Zeug an die Wand ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2011
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.960
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zu Antennenverstärker

    Wer sagt das?
    Das mit Sicherheit nicht, aber das musst Du ja nicht bezahlen da der Vermieter dafür zahlen muss, dieser hat dafür sorge zu tragen das alles funktioniert.
     
  7. Seva

    Seva Junior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Antennenverstärker

    hm, ich glaube aber nicht, dass ich da groß ansprüche stellen kann. ich zahle kabelanschluss in den nebenkosten und analog kann ich alles sehen. damit ist die pflicht der vermieters doch erledigt.
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu Antennenverstärker

    Bitte den Anschluss von einem Fachmann überprüfen lassen.

    Es scheint, als sei der Potentialausgleich der Antennenanlage im Eimer. Vielleicht erfolgte die Erdung über Wasser- oder Gasleitungen, die nun auf Kunststoff umgestellt wurden.

    Den aktuellen Anforderungen der Kabelnetzbetreiber entspricht die Anlage so jedenfalls nicht und ein defektes Gerät kann jederzeit die vollen 230V Netzsspannung auf die Leitungen geben. Man stelle sich mal vor, ein kleines Kind steckt beim Spielen seinen Finger in den ungeschützten Ausgang der Antennendose.

    Bitte über die Hausverwaltung einkippen, damit ist nicht zu spaßen.

    Hierbei kann dann der Pegel gleich überprüft werden und die gesamte Anlage ist wieder technisch up-to-date. Nachverstärkung an der Antennendose ist nicht der Sinn der Sache und lässt auf eine fehlerhafte Anlage schließen - bzw. nur bis 450 MHz ausgebaut.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.960
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zu Antennenverstärker

    Nein.
    Ausserdem wird analog dann bei Dir auch verrauscht wenn der Pegel so extrem niedrig ist.

    Wenn Du Dir ein Auto kaufst bezahlst Du ja auch dafür das Du nicht nur auf der Landstraße fahren kannst, sondern auch auf der Autobahn. ;)
     
  10. Seva

    Seva Junior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Antennenverstärker

    ups, das hört sich echt nicht witzig an. Woher kommt denn der Strom aus der Antennendose? Von dem Hausverteiler bzw. Hausverstärker? An der Dose an sich wird das wohl nicht liegen, oder?
    Ich hab gerade nochmal getestet: Ein leichtes Kribbeln beim Anfassen des Kabels nahe der Enden tritt weiterhin auf, scheint permanent zu sein. Kann dann bestimmt auch auch zu Schäden an den angeschlossenen Receiver und TV führen?!
    Da werd ich mal meinem Vermieter bescheid geben, dass er das mal prüfen lassen soll. Inwieweit er dann was austauschen lässt, liegt natürlich nur in seinem Ermessen.
    mfg
     

Diese Seite empfehlen