1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage wegen Satkauf

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Ganjafarmer, 12. Mai 2008.

  1. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    Anzeige
    Hallöle!

    Demnächst ziehe ich wieder um.
    Habe dort digitalen kabelanschluss zwar,aber da ich n grossen balkon habe mit freien blick in alle himmelsrichtungen will ich mir noch zusätzlich ne satelitenschüssel holen.
    Nun will ich mal aufgeklärt werden was ich so brauch-schüsselgröße und so um alles gut reinzubekommen?!
    Am meisten interessieren mich britische sender zb zone horror oder BBC.
    Kann man die frei empfangen? Türkische und arabische sender möchte ich auch empfangen können.
    Was wäre da die günstigste möglichkeit?
     
  2. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Frage wegen Satkauf

    Da du von einem großen Balkon gesprochen hast, dürfte sich für dich eine T 85 oder T 90 mit den Satelliten 42° (Türkisch), 28,5° (Englisch), 19,2° (Deutsch) und 13° (Arabisch, allerdings sind einige Programme kastrierte Versionen der Inlandssender) lohnen.

    Ich kenne mich jetzt nicht so gut mit dem Footprint von 26° O (Arabisch, viel Englisch OmU) aus, aber ich vermutet, dass man für den im Nordwesten so ab 120 cm für einigermaßen Empfang braucht. Falls du den auch haben möchtest, könntest du dir eventuell eine Drehanlage für die genannten Positionen zulegen. Ohne 26 Ost wäre dies natürlich auch mit einer deutlich kleineren Schüssel möglich. 2 D solltest du schon mit einer 45er Digidish bekommen.
    In Kombination mit einem Festplattenreceiver oder DVD-Recorder ist diese Lösung allerdings eher nicht zu empfehlen.

    PS: Du solltest deinen Standort genau benennen. Grevenbroich/Viersen dürfte sich nicht viel nehmen. In Husum könnten die verschiedenen Sats schon andere Schüsselgrößen erforderlich machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2008
  3. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    AW: Frage wegen Satkauf

    Ahja ok.
    Standort wäre 41460 neuss.
    Was würde so eine drehanlage denn kosten. 120cm wäre natürlich ein bissl groß. Dachte aso an 60-80cm schliesslich soll man die anlage nicht direkt sehen und will auch nochn paart pflanzen auf dem nalkon haben : )

    Aber 28,5 grad und 42 sollte dann glaube ich eigentlich gehen.
    Arabische sind nicht so wichtig-interessiere mich überhaupt für auslands programme
    Cool wäre noch wenn ich niederländische,spanische,französische,US-sender und vielleicht nochn paar italiener empfangen könnte.
    ORF kann ich ja leider vergessen da verschlüsselt.
    Aber denk mal ohne sonwas drehbares komme ich nicht drum rum wenn ich soviel empfangen möchte und auch praktisch ist..
    Fragt mich nur wieviel sowas ungefähr kosten würde.


    PS. wie siehts mit chinesischen sendern aus?
    Hab gehört die zeigen da öfters mal fussball bundesligaspiele live. wäre dann natürlich auch nett den reinzubekommen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Mai 2008
  4. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Frage wegen Satkauf

    Wenn du mit nur einem Anschluss auskommst, ist eine Drehanlage wirklich zu empfehlen, weil man damit am flexibelsten ist. An deinem Standort kannst du die meisten Programme ab einer Schüsselgröße mit einer 45/60 cm empfangen.

    42° Ost Türkisch
    28,5 Englisch
    23,5 lokale Niederländer
    19,2 Deutsch, Französisch, Spanisch, Niederländisch (1 Auslandssender)
    13 Französisch, Spanisch, Italienisch, Arabisch
    9 vorübergehend Chinesisch (allerdings keine Buli)
    7 Französisch
    5° West (digital die meisten ÖR, analog alle größeren Sender)

    Hier eine Übersicht: http://flysat.com/fta.php

    Ich habe seit einem halben Jahr als Motor den Moteck SG 2100A im Einsatz, den es für ungefähr 40 € gibt und bin bis dato vollauf zufrieden. Eine ordentliche Schüssel+Single-LNB in der Größenordnung 45-80cm kann man schon ab 50-70 € bekommen.
    Wenn du genug Platz hast, würde ich an deiner Stelle eine 80er/85er um auf einigen schwächer einfallenden Sats auch noch etwas zu empfangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2008
  5. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    AW: Frage wegen Satkauf

    Ahja,das ist ja etliches was man da empfängt.
    Wielange braucht man eigentlich bis man alle sender durchgezappt hat? ne woche?:D

    Sieht ja schon gut aus und ehrlich gesagt hätte ich mir das teurer vorgestellt.
    Auf der Seite dort konnte ich aber nur Südamerikanische sender finden,keine aus Nordamerika.
    Aber denke mal 100cm schüssel müsste auch noch gehn.

    5° West (digital die meisten ÖR, analog alle größeren Sender)

    ?heisst das da muss man auch noch auf analog umschalten weil über digital nur die örs?
    wassn das?

    http://www.ewerk-onlineshop.de/_py_Artikel/a-22705/ReferrerIDQQ7/
    hast bestimmt,muss ich da die satpositionen noch vorher einprogrammieren oder sucht der das signal automatisch?

    PS
    Ist auf turksat TNT und FOX tatsächlich fta unverschlüsselt?
    is ja n ding
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Mai 2008
  6. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Frage wegen Satkauf

    So ungefähr.
    In der Favoritenliste habe ich dennoch nur um die 100 Sender.

    Nordamerikanische Sender sind hier auch nicht zu empfangen. Das Abendprogramm von NBC gibt es als Feed auf 12,5° West. Auf anderen Sats in der Nähe sind manchmal andere Sachen FTA.

    Wie gesagt, dass kommt auf deine Ansprüche an. Für die oben von mir genannten Sats reichen 45-60cm aus. Auf Türksat dürften mit einer etwas größeren Schüssel sämtliche Transponder des West- und des S1-Beams gehen. Für den East-Beam braucht man Schüsselgrößen jenseits von gut und böse.

    Natürlich musst du jede Position einzeln abspeichern. Bei vielen (exotischen) Sats wirst du auch jeden Transponder einzeln nach Programmen absuchen müssen.

    TNT ist seit einigen Monaten offen. Ich vermute aber, dass das nicht ewig so bleiben wird.

    PS: Mit etwas Glück (und eventuell Aufwand) kannst du an deinem Standort belgisches oder niederländisches DVB-T empfangen. Für diesen Zweck böte sich ein DVB-S/-T Kombigerät an, mit dem du zusätzlich die wichtigsten deutschen Sender (ÖR und Privat) zusätzlich nochmal terrestrisch empfangen könntest, was bei einer Drehanlage durchaus von praktischen Nutzen (Vermeidung unnötigen Drehens) sein kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2008
  7. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    AW: Frage wegen Satkauf

    Ja ok,meine ob ich die schüssel erst manuell auf jeden sateliten richten muss um abzuspeichern,aber glaub das trifft so zu wie ich denke.
    Schade das mit den US sendern,südamerikanische interessieren kaum,eher die privatsender aus nord-us-obwohl ich mich mit CBS auch schon zufrieden gäbe.
    Und was east beam,west beam usw ist hab ich keinen plan von,leider.

    Aber auf jedenfall interssant.
    DVBT receiver hab ich noch,zudem hab ich an meinem pc auch noch anschlüsse für sat,kabel,dvbt
    Und digitaler kabelanschluss sollte vorhanden sein,muss mir dafür nur noch nen kabel nach oben in die 2.etage ziehn,sowie auch für telekom-telefon,DSL.
    Brauch nur an einem TV den satempfang,das reicht völlig.
    Bei den preisen ists ja eh egal ob ich nun 60 oder 100cm nehme,tun sich preislich nix
    und bei schlechtwetter hab ich mit ner grossen schüssel auch weniger aussetzer als mit ner kleineren.

    Eigentlich würde ich ja auf kabel ganz verzichten,nehme es eigentlich nur wegen premiere noch mit hoch weil ich kein bock auf videoguard hab bei astra,premiere
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Frage wegen Satkauf

    Wenn du USALS nutzt (können heutzutage fast alle Receiver/Diseqc-Motoren) musst du nur die Anlage anfänglich korrekt einrichten und kannst danach alle Satpositionen automatisch anfahren lassen.

    Der einzige relevante US Sender, den man in Deutschland über Sat empfangen kann ist NBC aus New York über 15° West.
    Allerdings handelt es sich dabei um eine Rohfassung in der noch kein Affiliate eingebunden ist. Daher kommt statt Werbung des öfteren nur ein NBC Logo und tagsüber läuft logischer Weise garnichts.
    Desweiteren sind auf 15° West noch einige NBC Feeds, wo sporadisch MSNBC und CNBC zu sehen ist. Aber auch Sender wie ABC, HBO oder CNN US waren dort schon zeitweilig zu sehen.

    Außerdem gibt es noch einen CBS Feed auf 16° Ost. Dort kann man jeden Tag die Early Show (Mittags) und die Evening News (Mitternacht) sehen.

    Zu beachten ist bei dem ganzen US Content allerdings, daß in NTSC gesendet wird, was insbesondere der Fernseher ersteinmal können muss.

    Mit einer 100cm Antenne ist 15° West + 16° Ost übrigens problemlos empfangbar, ebenso wie das komplette Spektrum von BADR 3+4 (26° Ost).
    Somit wären auch die Araber kein Problem. Lediglich der MBC Transponder könnte etwas schwächeln, da dieser über einen speziellen Beam gesendet wird.

    Der Beam ist übrigens dafür verantwortlich, ob man ein Programm empfangen kann oder nicht.
    Ist in etwa vergleichbar mit dem mehr oder weniger stark fokusierten Strahl einer Taschenlampe, der nur einen bestimmten Bereich anstrahlt, während es rundherum ziemlich dunkel bleibt.

    Ein Sat kann mehrere Beams haben und somit ganz unterschiedliche Regionen der Erde mit Signalen Versorgen.
    Viele Beams sind selbst mit immensem Antennenaufwand nicht empfangbar, obwohl der Sat eigentlich gut sichtbar am Horizont steht.

    Bei Türksat führt dies z.B. dazu, daß man die Transponder des Westbeams teilweise schon ab 45cm empfangen kann, während viele Transponder des Ostbeams in Westdeutschland kaum unter 3 Meter zu locken sind.

    Theoretisch bräuchte es zwar garkeinen Eastbeam, da der Westbeam in der Türkei genau so gut empfangbar ist und asiatische Programme dort garnicht aufgeschaltet sind... aber der Empfang in Westeuropa lässt sich dadurch sehr effizient unterbinden, was dazu geführt hat, daß die türkischen Inlandsprogramme nur über den Ostbeam übertragen werden, während auf dem Westbeam nur abgespeckte Auslandsversionen zu empfangen sind.

    Man sollte sich also nicht wundern, daß im türkischen Fernsehen so viel Call In und ähnlicher Mist läuft und so gute wie keine Spielfilme/Sport...
    Das liegt nur daran, weil man statt Kanal D, Star TV, Show TV usw. hierzulande nur die kastrierten Sender Euro D, Euro Star, Show Turk etc. mit moderatem Aufwand empfangen kann.

    Und was Premiere angeht...
    Zur Zeit hat Premiere NDS Videoguard noch nicht einmal aufgeschaltet... von daher werden alle aktuell ausgegebenen Karten auch noch die Nagraverschlüsselung beherrschen und somit in einem AC Modul funktionieren.

    Im Gegensatz zu Kabel BW wird auch NICHT komplett auf NDS Videoguard umgestellt, da Premiere ansonsten 3 Millionen Receiver austauschen müsste...
    Daher gibt es NDS vorerst nur für Neukunden (mit passendem Receiver) und für jene Kunden, deren Receiver sich per Softwareupdate auf NDS umstellen lassen.
    Alle anderen Kunden bekommen lediglich in den nächsten Monaten eine neue Nagrakarte zugeschickt.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2008
  9. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Frage wegen Satkauf

    Danke, ein kleiner Fauxpas meinerseits.
     
  10. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Frage wegen Satkauf

    Ja, die beiden großen französischen Privatsender TF1 und M6 sind digital nur verschlüsselt zu empfangen.
     

Diese Seite empfehlen