1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[Frage] Premiere kündigen - Abo, Einzugserm., Pers. Daten

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von gooofi, 30. Mai 2004.

  1. gooofi

    gooofi Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    .de
    Anzeige
    Hallo liebe Community,
    an sich beteilige ich mich als Neuling nur lesend in diesem Forum (und das oft mit Gänsehaut, wenn man hier so manches Prob mit Premiere ließt), aber heute frag ich auch nochmal nach, denn nun hat es mich auch erwischt und ich will endlich raus aus dem Verein.

    Ich habe die Suchfunktion schon angestrengt und einiges gefunden (z.B. besser ist Kündigung per Einschreiben+Rückschein als eMail), möchte aber nichts falsch machen und frag deshalb nochmal genauer nach.

    Ich möchte nicht nur das Abonnement kündigen, sondern auch (gleichzeitig mit Beendigung des Abos) die Einzugsermächtigung und die Löschung meiner Daten.

    Mein Problem ist allerdings: Wie drücke ich das korrekt aus und darf ich das in einem Brief schreiben oder müssen das 3 Briefe werden?

    Könntet ihr mir bitte dabei helfen das zu formulieren und Tipps geben, was ich beachten sollte?

    Nach dem Fiasko mit der TV-Kofler möchte ich wenigstens die Kündigung ohne Probleme über die Bühne bringen (Abo der Zeitung aus Vertrag gestrichen, trotzdem wurde diese mir 3x in Rechnung gestellt und nur 1x wurde mir mein Geld zurück überwiesen, die Zeitung habe ich 2x -ungewollt- erhalten, das waren die 2 "kostenlosen" Probeexemplare).

    Folgendes sollte wohl Problem #1 lösen:
    "Hiermit kündige ich mein Premiere-Abonnement (Smartcard-Nr. _____) fristgerecht zum nächstmöglichen Termin.
    Ich bitte um eine schriftliche Bestätigung dieser Kündigung."

    Was mache ich denn mit dem Rest?
    Hätte am liebsten, dass mir alle 3 Kündigungen schriftlich bestätigt werden, kann man das fordern?

    Okay, das war genug Text fürs 1. Post, ich danke fürs Lesen und eure Hilfe.

    gooofi
     
  2. h2d

    h2d Guest

    Du kannst ruhig alles in einem Kündigungsschreiben formulieren. Die Einzugsermächtigung würde ich auch zu dem Kündigungstermin widerrufen und um eine schriftliche Bestätigung bitten. Im Schreiben sollte natürlich Deine Kundennummer und die Smartcardnummer stehen. Das ganze Schreiben kannst Du vorab als FAX schicken und natürlich als Einschreiben/Rückschein hinterher. Dann solltest Du noch Deine Bank schriftlich informieren, daß Du die Einzugsermächtigung für Premiere zum Zeitpunkt <dd.mm.jj> widerufen hast.

    Gruß Dieter
     
  3. gooofi

    gooofi Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    .de
    Ich danke dir für deine Hilfe Dieter läc
    Meine Kundennummer muss natürlich noch dazu, das hatte ich eben vergessen...

    Wie sieht es denn mit einem passenden Kündigungsschreiben aus - gibt's da etwas fertiges hier im Forum, das mir die Suche nicht offenbart hat?
    Will wie gesagt auf Nummer sicher gehen - im Normalfall schreib ich meine Kündigungen selber, aber ihr habt mir echt Angst vor Premiere gemacht breites_
     
  4. h2d

    h2d Guest

    Grundsatzfrage: Möchtest Du vom Sonderkündigungsrecht gebrauch machen oder erst zum Vertragsende kündigen ?
     
  5. ukroll96

    ukroll96 Guest

    @gooofi:

    Kündigungsschreiben per Einwurfeinschreiben reicht völlig aus, zumal der Rückschein vom Postbevollmächtigten von Brummiere unterschrieben werden muss. Da die Einschreiben lt. Sendungsverfolgung auch mal länger als 7 Tage lagern, kann es gut sein, das du dann dein Kündigungsschreiben als nicht abgeholt von der Post zurück bekommst. Dieses umgehst du mit einem Einwurfeinschreiben, das gilt als zugestellt, sobald es in Hamburg bei dem für Brummiere zuständigen Großkundenpostamt eintrifft.

    Zum Kündigungsschreiben selbst, bei SoKü muss in dem Schreiben SoKü wegen Preiserhöhung stehen, dann deine Kundennummer und Smartcard-Nummer. Dann nach Möglichkeit, zu wann du kündigen willst, egal ob SoKü oder nicht.

    In dieses Schreiben fügst du dann ein: Gleichzeitig kündige ich meine ihnen erteilte Einzugsermächtigung zum Wirksamwerden der Kündigung", oder gibst einen Termin an.

    Zur Löschung deiner Kundendaten gehst du genauso vor, d.h. du wünschst gleichzeitig die komplette Löschung deiner bei Brummiere vorliegenden Kundendaten.

    Und zu guter Letzt, vergiss nicht:" Den Erhalt der Kündigung, Widerruf der Einzugsermächtigung und Löschung deiner Kundendaten wollen sie dir bitte schriftlich bestätigen".

    Das sollte reichen.

    Und wenn alles glatt gelaufen ist, solltest du mal nach 4 Wochen bei Brummiere anrufen und checken, ob Deine Kundendaten wirklich gelöscht wurden, einfach deine Kundennummer bereithalten und fragen. Sollten die Daten weiterhin vorhanden sein, könnte man dies als Anlass nehmen und mal den Datenschutzbeauftragten deines Bundeslandes informieren.

    <small>[ 31. Mai 2004, 10:02: Beitrag editiert von: ukroll96 ]</small>
     
  6. gooofi

    gooofi Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    .de
    @h2d
    Es handelt sich bei mir um keine SoKü sondern ich möchte zum Vertragsende kündigen. Da ich mit Prepaid und Premiere Start nur ganz klein in die digitale Fernsehwelt einsteigen wollte, ich somit also schon die Gebühren für das Jahre bezahlt habe und diese nicht steigen gibt's bei mir kein SoKü l&auml;c

    @ukroll96
    Vielen Dank für die Infos - werde das mit dem Einwurfeinschreiben beachten und dann meinen Text aus deinen Vorlagen erstellen.

    Ich danke euch, echt nett hier! l&auml;c
     
  7. h2d

    h2d Guest

    Wie Du siehst, gibt es es mehrere Möglichkeiten, die mit Sicherheit zum Ziel führen. Aber noch ein paar kleine Tipps dazu:
    1. Setze eine Frist für die Bestätigung der Kündigung von 14 Tagen ab Briefdatum
    2. Wenn der Kündigungstermin bestätigt wurde, informiere Deine Bank darüber, das Premiere ab diesem Datum keine Einzugsermächtigung mehr hat. Grund, die Bank darf dann ab diesem Datum keine Abbuchung von Premiere mehr zulassen. Du mußt natürlich darauf achten, das keine berechtigten Forderung seitens Premiere mehr bestehen, z.B. Premiere Direkt-Bestellung usw.

    Gruß Dieter

    <small>[ 31. Mai 2004, 11:02: Beitrag editiert von: h2d ]</small>
     
  8. gooofi

    gooofi Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    .de
    Okay, mache ich, dankeschön :cool:

    An welche Adresse geht eine Kündigung eigentlich?
    Finde ich die in meinen Unterlagen oder gibt es ne eigene für Kündigungen?
     
  9. Wile E

    Wile E Senior Member

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Neverland Ranch
    Also ich habe ganz einfach per Mail gekündigt, (mit meinem Account auf der Webseite eingeloggt) das Bestätigungsschreiben kam ca. 1 Woche später.

    Alles kein Problem gewesen.

    Holger
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.835
    Ort:
    Ostzone
    Die Einzugsermächtigung muss man nicht extra kündigen, die endet automatisch mit dem Vertrag bzw. ist an den gebunden.
     

Diese Seite empfehlen