1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage Kündigung Premiere ?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Ralfi99, 1. August 2002.

  1. Ralfi99

    Ralfi99 Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Leipzig
    Anzeige
    Hallo,

    eine Frage?

    Ich habe seit nun schon über 2 Jahren ein Premiere Abbo (grünes / Familie Paket).
    Für dieses habe ich bis Ende April 15,-Euro incl. D-Box Miete bezahlt. Das war für mich ok denn hauptsächlich habe ich dies wegen der Kinder das Abbo. Nun schrieb mich Premiere in der letzten Aprilwoche an und sagte mir das sich der Preis nun ab 1.05.02 auf 20,- Euro erhöht.

    Daraufhin habe ich sofort fristlos gekündigt wegen Preiserhöhung ohne sichtbare Leistungssteigerung. Es gab ein paar Briefwechsel und Premiere hat die Kündigung erst für 2003 anerkannt. Am Telefon sagte mir eine nette Frau noch ich hätte lange vorher ( 1.5.02 ) Zeit gehabt zu kündigen ( Kündigungsfrist ) da die neuen Preise schon eine weile vorher in der Premiere Zeitung abgedruckt waren. Ich selber wurde aber wie gesagt per Brief eine Ende April informiert.

    IST DIES NUN RECHTENS ? Was kann ich tun. Mir geht es nicht um die 5 Euro sondern um das Prinzip!

    Vielen Dank .

    Mit freundlichen Grüßen
    Ralf
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Du hast meines Wissens 6 Wochen Zeit, nach Erhalt der neuen Vertragsbedingungen (Preise) außerordentlich zu kündigen. Inwieweit die Veröffentlichung im Premiere-Heft dazu ausreicht, weiß ich nicht. Aber ich befürchte, dass sie leider Recht haben werden. entt&aum
    Ggf. solltest Du mal bei der Verbraucherzentrale oder einem Anwalt Deines Vertrauens nachfragen.

    Gag
     
  3. rrosshirt

    rrosshirt Junior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Nürnberg
    Wenn die Veröffentlichung im Heft ausreichen würde, wären wir ja gezwungen das Heft zu lesen. Das sind wir keineswegs.
    Eine Vertagsänderung muss dem Vertragspartner vorgelegt werden.
    Ein Aushang (oder in dem Fall Ausdruck im Heft) ist nur dann als Bekanntmachnung Rechtens, wenn der Vertragspartner während einer angemessenen Frist (was immer das sein mag) nicht schriftlich oder telefonisch erreicht werden konnte, was zB der Fall bei einem Wohnortwechsel, welcher nicht gemeldet wurde, der Fall wäre.
     
  4. AudioCC

    AudioCC Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Quickborn
    Hi Ralf,
    auch ich habe das gleiche Problem mit PREMIERE. Vertragsbeginn war Januar 1993. Im August 2001 habe ich von Analog zu Digital gewechselt und zahle seit dem 25€ für das volle Programm Super-Paket und PLUS. Am 14.8. diesen Jahres bekam ich ein Schreiben (Motto: mehr Individualität – weniger Zahlen durchein ), daß ich bei gleichbleibendem Angebot ab 1.9.02 47,50€ zu zahlen hätte. Ich könnte mir aber auch die Kanäle aussuchen. Bei einem 12-Monats-Vertrag habe ich bei Abbestellen sämtlicher PLUS-Kanäle immer noch 30€ zu zahlen. Dieses Schreiben kam hinterlistiger Weise zu spät um vom Sonderkündigungsrecht (6 Wochen vor Vertragsende nach mehr als 10%-ger Preiserhöhung) Gebrauch zu machen. Nach einem Schriftwechsel mit PREMIERE wurde meine Kündigung abgelehnt mit der Begründung, ich sei zu spät dran und sie hätten ja im Oktobermagazin 2001 abgedruckt, daß es dieses Jahr eine Erhöhung gäbe.
    Ich habe das nicht nicht gelesen und wenn, wahrscheinlich vergessen. Ist schließlich ein Jahr her. Ich war nun deswegen beim Anwalt (Gratisberatung), der mir gute Chancen in Aussicht stellt. Die Verbraucherzentrale(VZ) will mir helfen und ein Abmahnungsverfahren gegen PREMIERE einleiteten. Ich habe ihr eine Vollmacht ausgestellt, mich gegenüber PREMIERE zu vertreten.
    Ich habe PREMIERE die Einzugsberechigung entzogen und werde nun dem Mahnverfahren mit Widersprechungen (über die VZ) begegnen. Die Karte werde ich ebenfalls an PREMIERE zurückgeben.
    So macht sich PREMIERE selbst kaputt. Da ist man nun 9 Jahre lang zufriedener Kunde und soll plötzlich eine nahezu 100%-ige Preiserhöhung über sich ergehen lassen. Die Art und Weise wie das vor sich geht ist absolut unlauter und hinterlistig. Wenn die mit langjährigen weiter Kunden so umspringen, werden sie wirklich nicht mehr lange überleben.
    Ich schlage vor, daß Du das auch so machst. Man sollte sich gegenüber PREMIERE zusammentun.
    Gruß,
    Ralf (heiße auch so)
    mailto:rgerasch@gmx.dergerasch@gmx.de</a>
     
  5. digi007

    digi007 Neuling

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    stadt
    <small>[ 02. Oktober 2002, 11:02: Beitrag editiert von: digi007 ]</small>
     
  6. digi007

    digi007 Neuling

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    stadt
    <small>[ 02. Oktober 2002, 11:04: Beitrag editiert von: digi007 ]</small>
     
  7. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    Und wenn es nach Premiere ginge, dann würden die in die ABG bestimmt auch reinschreiben, daß sie den Preis jederzeit einseitig nach ihrem Gusto ändern können.
    Es steht viel in den AGB, wenn der Tag lang ist, aber ob das auch rechtens ist, bezweifel ich mal. Ich würde auf jeden Fall dagegen vorgehen. Das ist in meinen Augen eine Unverschämtheit von Premiere.

    Gruß

    n0NAMe
     
  8. premfan

    premfan Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Berlin
    Mal eine Frage, wenn Ihr wußtet das der Vertrag zu einem bestimmten Zeitraum enden würde, warum habt Ihr euch nicht schlau gemacht, ist doch eigentlich klar das nach Vertragsende die aktuellen Preise gelten wenn nicht anders vereinbart. Soweit ich weiß muß man 6 Wochen vor Vertragsende kündigen bzw. kann sein Paket verändern. Wieso schaut Ihr nun so bedeppert rein???? Sagt mir wenn ich etwas falsch verstanden habe.
     
  9. Ralfi99

    Ralfi99 Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Leipzig
    Hallo an Alle und vor allen an Herrn / Frau Servicecenter!

    Sagen Sie mir doch mal bitte ( Hr./Fr. Servicecenter ) wo genau in den AGBs von Premiere drinn steht das eine Ankündigung der Preiserhöhung über Ihre Hauszeitung ausreicht bzw. das der Abbonent verpflichtet ist diese Zeitung zu lesen.

    Was wenn diese Ausgabe nun gerade einmal fehlt?

    Ich habe mir gerade mal die AGBs vorgenommen und die einzig relevanten Punkte zum Thema Kündigung sind Punkt 3.4.und Abschnitt 6 ( insbesondere 6.1 )

    In Antwort wartend.

    MfG
     
  10. Romeser

    Romeser Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Reutlingen
    hallo,

    ich habe die Konsequenzen gezogen und gekündigt. Ging sogar reibungslos über die Bühne.Hier die Rückmail:::

    breites_ breites_ breites_
    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Der zurückgeschickte Digital-Receiver ist bereits bei uns eingetroffen. Da
    wir mit einem Verrechnungskonto arbeiten, haben wir die Kaution mit den bis
    heute angefallenen Kosten verrechnet. Den Differenzbetrag von EUR 51,69
    haben wir heute auf Ihr Konto überwiesen.

    Die Kündigung wurde fristgerecht in Ihrem Abonnement vermerkt. Eine
    entsprechende Bestätigung geht Ihnen in den nächsten Tagen per Post zu.

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Ihre Angela Stark
    Premiere Service Team

    Premiere
    22033 Hamburg
    Service 0180/511 00 00 (0,12 EUR/Min.)
    Technik 0180/512 00 00 (0,12 EUR/Min.)

    mailto:service@premiere.de
    mailto:technik@premiere.de
    www.premiere.de
     

Diese Seite empfehlen