1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage: Bei Providerwechsel - Umstellung auf VDSL

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Kiezkolleg, 28. September 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kiezkolleg

    Kiezkolleg Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin zusammen,

    wollte einfach mal fragen, wie lange bei Euch die Umstellzeit von Call&Surf auf VDSL nach Providerwechsel betrug? Reines Interesse. Ich stehe kurz vor der Umstellung vom alten Provider Alice auf die Telekom. Ort Hamburg. Bisher lief alles reibungslos. Die endgültige VDSL Prüfung erfolgt ja erst nach Umschaltung auf die Telekom, sollte diese negativ ausfallen, gibt es dann die Möglichkeit außerordentlich zu kündigen?

    Danke für Eure Antworten

    Gruß
    Kiezkolleg
     
  2. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Frage: Bei Providerwechsel - Umstellung auf VDSL

    7 Werktage.

    Wenn du VDSL2 bestellst und dies ist nach Schaltung des Analoganschlusses nicht möglich, kannst du das auch wieder kündigen.

    Wobei dir die Hotline mittlerweile direkt mitteilen kann, ob VDSL2 funktioniert oder nicht. Die können und dürfen mittlerweile direkt nachsehen, ob der Leitungsweg VDSL2 hergibt oder nicht.
     
  3. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Frage: Bei Providerwechsel - Umstellung auf VDSL

    Ich bin seit ca. 3,5 Jahren Telekom Kunde und hatte die ersten 3 Jahre Call&Surf mit DSL 6.000, gedrosselt auf 3.000. Am Donnerstagabend, den 14.05.2009 um 19:00 Uhr habe ich telefonisch den Auftrag für Entertainment aufgegeben. Einige Tage später kam ein Brief, dass am Freitag, den 05.06.2009 meine Umstellung auf Enterteinment folgen wird. Meine Geräte, Speedport, Bridge und Medai Receiver 300 kamen getrennt innerhalb der nächsten 8 Tage.

    Am 06.05.2009 habe ich um 18 Uhr die Telekom angerufen, da es noch keine Umtellung gab. Mir wurde dann gesagt, der Tag geht ja bis 23:59 Uhr und es noch umgestellt wird.

    Ich habe dann erst wieder Samstagfrüh, also am nächsten Tag geschaut und leider wurde ich nicht umgestellt. Nach 3 Telefonaten an diesem Samstag hatte ich dann endlich Entertainment. Immerhin funktionierte das Internet, aber mein IP-TV nicht wirklich. Ich habe dann vom 06.06.2009 bis Ende August Entertainment Fernsehen nicht nutzen können, da ich alle 1-5 Sekunden Bildstörungen hatte. In den ersten 12 Wochen führte ich unzählige Telefonate mit der Telekom, mehrere Techniker waren im Haus und in meiner Wohnung, aber erst nach 3 Monaten konnte ich endlich IP-TV störungsfrei empfangen. Immerhin gab es einige Gutschriften, somit wurden meine finanziellen Ausgaben ausgelichen. Aber nur das ausgeglichen was ich schon bezahlt habe. Gutschriften für den Ausfall und vielen Telefonaten gab es natürlich nicht.

    Seit ca. 4 Wochen empfange ich IP-TV fast ohne Bildstörungen und ich hoffe es bleibt so.

    2006 wollte ich von der Telekom zu 1&1 wechseln und mein Port wurde 6 Monate nicht freigegeben. Telekom schob es auf 1&1 und 1&1 auf Telekom.

    Telekom sagte mir damals nur, ein anderes Unternhemen hätte nun den Port, nannte mir aber keine Namen. Ohne Vertrag, ohne eine Information, ohne eine Kündigung wurde ich einfach weggegeben und das nach 12 Jahren Telekom. 1&1 konnte mich aber nicht umstellen, weil die Telekom den Port nicht freigegeben hatte. Das ging gut 6 Monate so und aufeinmal war ich wieder bei der Telekom. War alles sehr seltsam damals.

    Das alles habe ich erlebt und das sind meine Erfahrungen und bei jedem anderen kann das natürlich anders sein.
     
  4. merkur1964

    merkur1964 Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage: Bei Providerwechsel - Umstellung auf VDSL

    Hmm, im anderen Forum sagte AW noch was von mindestens 10 Werktagen. Siehe Hier

    Umsteiger / KD auf C&S VDSL 50 - onlinekosten.de Community

    Ich denke man sollte da eher den Mitarbeitern der Telekom vertrauen.

    Wenn man also kein Risiko eingehen möchte auf C&S ohne VDSL zu landen und sich deswegen keinen C&S Tarif mit ADSL(2+) schalten läßt ist man mindestens 10 Tage eher aber 12-15 Tage ohne DSL.
     
  5. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Frage: Bei Providerwechsel - Umstellung auf VDSL

    Er fragte, wie lange es bei uns dauerte. Bei mir waren es 7 Werktage. Montag erste Woche bis Mittwoch zweite Woche.

    Vorher kein Anschluss von der Telekom vorhanden. Direkte Prüfung ob VDSL2 möglich ist oder nicht und noch am selben Tag alles geschaltet.
     
  6. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Frage: Bei Providerwechsel - Umstellung auf VDSL

    Wie schon geschrieben, ich hatte schon einen Anschluss bei der Telekom und dauerte 22 Tage!
     
  7. Kiezkolleg

    Kiezkolleg Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage: Bei Providerwechsel - Umstellung auf VDSL

    Moin,

    schonmal danke für die Antworten. Hoffentlich dauert es nicht so lange
    bzw. ist überhaupt möglich. Mitte bzw. Ende der Woche weiß ich mehr.

    @Tjure: Respekt, dass Du das solange durchgehalten hast.
    Ein derartiges Drama würde ich wahrscheinlich nicht lange mitmachen.

    Gruß
    Kiezkolleg
     
  8. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.370
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Frage: Bei Providerwechsel - Umstellung auf VDSL

    Bei mir waren es vor ca. 3 Jahren 2 Monate und 4 Anläufe...

    Mein Schwager hat 9 Tage gewartet..
     
  9. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Frage: Bei Providerwechsel - Umstellung auf VDSL

    Durchgehalten? Nun ja, mir blieb nichts anderes übrig und glaube mir, ich war echt am Verzweifeln, denn wenn man täglich 1-5 mit der Telekom telefoniert und von denen keiner was weiß, niemand dafür zuständig ist und bei jedem Anruf die gleichen Fragen gestellt werden, nicht wirklich was notiert wurde, so das bei jedem neuen Anruf jedes mal das gleiche abgerufen wurde, dann verzweifelt man echt. Das ging wie gesagt fast 3 Monate so, Gott sein Dank hatte ich solange noch mein Kabelfernsehen. Da ich ja mein Kabelfernsehen gekündigt hatte war das ein purer Zufall, dass genau 3 Tage bevor das abgelaufen ist, endlich mein IP-TV störungsfrei ging. Nun ja, irgendwann gewöhnt man sich, wenn man täglich anruft und umso verwundert war ich, als es dann aufeinmal ging. Ich wollte es damals nicht glauben und dachte am Anfang, na ja, die erste Stunde störungsfrei, sicherlich bald nicht mehr. Nun ja, drei Mal auf Hold klopfen!
     
  10. Kiezkolleg

    Kiezkolleg Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage: Bei Providerwechsel - Umstellung auf VDSL

    Ok, dann wünsche ich Dir, dass alles gut bleibt. Ich habe meinen Kabelanschluss auch noch nicht gekündigt. Man kann ja nie wissen ;-)
    Hoffen wir das Beste!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen