1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage:analog Kabel Optimierung durch DVB-C Receiver und Geräteauswahlfrage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von effmue, 31. Juli 2007.

  1. effmue

    effmue Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Guude,
    nach Anschaffung eines HD LCD TV (Toshiba 37WL68P) erkenne ich nun die vorher an der alten Röhre nie so sichtbaren Mängel im analogen Kabel TV Bild. (Anbieter UM).
    Ich bin zu 90% ÖR Fernsehgucker.

    Einigen Aussagen im Forum nach dürfte sich die Bildqualität mit Einsatz eines DVB-C Decoders, also Abgriff und Einspielung als digitales Signal bessern.
    Meine Fragen dazu:

    -kurzfristig: Ist das UM Angebot
    http://www.unitymedia.de/digitaltv/basic/index.html?x=52&y=13
    (unabhängig von der 24 monatigen MVLZ) zu empfehlen und welche Alternative gibt es?

    -Gibt es denn überhaupt eine verlässliche Messmethode eine Qualitätsverbesserung festzustellen, denn das gute alte FTA-Testbild (http://www.motschenbacher.de/testbild/arte.jpg)
    kann ja nicht mehr als Vergleich herhalten.

    -Welche PVR Lösungen mit DVB-C Twinreceiver sind zur Zeit zukunftssicher am Markt

    -Was ist mit diesen MultimediaPC Systemen zu halten und ist es nicht sinnvoller im Hinblick auf IPTV sich in diese Geräteklasse einzulesen.
    Können diese als vollwertiger DVB-C Receiver Ersatz herhalten. Wohl schon, wenn ich an die Geräteklasse ReelBox Avantgarde denke.


    thnX und greets
    effmue
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2007
  2. Stonequader

    Stonequader Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Frage:analog Kabel Optimierung durch DVB-C Receiver und Geräteauswahlfrage

    Dieses Angebot wollte ich auch nutzen, es hat nur leider einen Haken:

    Soweit mir UM das am Telefon erklärt hat, kannst du dieses Angebot nur in Verbindung mit deren Settopbox nutzen. Das heisst, die Smartcard läuft leider gar nicht in deinem tollen Twin-Reciever mit Fesplatte. (Das ist zumindest die Aussage des UM-Supports)
     

Diese Seite empfehlen