1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage an jemand der sich auskennt

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Sajoe, 3. September 2002.

  1. Sajoe

    Sajoe Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Anzeige
    Hey alle zusammen,

    meine Lebensgefährtin schenkte mir im Feb. 00 das Premierepaket für 555 DM. Nach der 6 monatigen Laufzeit verlängerte sich dieses um 1 Jahr, zum Preis von 28,07 €. Am 15.08.02 bekamm ich einen Brief von Premiere mit der Überschrift" Mehr Individualität - weniger zahlen! Dort wird mir das selbe Abo zum Preis von 40 € angeboten (Häähh). Eine Preissteigerung von 43% halte ich persönlich für Unverschämt. Da ich dieses nicht mitmachen wollte Kündigte ich mein Abo.Aber anstatt auf meine Kündigung einzugehen stellt Premiere mir am 02.09.02 meine Paket auf Premiere-Super um. Anruf in der Technik, da ich erst auf einen technischen Defekt vermutete, bekam ich die Auskunft das ich nur für Premiere-Super freigeschaltet sei. Laut Computer ich aber für das neue Paket für 40 € freigeschaltet sei (stutz). Eine Nachricht über das ändern meines Vertrages bekam ich nicht. Ein Anruf bei meinem Anwalt erbrachte folgendes: Auf die Bank gehen und Zahlungen an Premiere stoppen. Dies werde ich auch machen. Eine Preissteigerung von 43% finde ich persönlich recht heftig. Sollten hier , wenn man denn Einträgen hier Glauben schenken darf, Premieremitarbeiter hier lesen wäre ich um eine Aufklärung in meinem Fall dankbar.

    Gruß
    Sajoe

    PS.Meiner Meinung hat sich Premiere verschlechtert anstatt für mehr Geld auch mehr zu bieten.
     
  2. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    paris
    Hm das ist normal bei Premiere läc Kündigungen werden zuerst einmal ignoriert. Allerdings weis ich eben nicht wie das bei dir mit einer Kündigungsfrist abläuft. Da es für dich eine Preissteigerung von 43% gab müsste eigentilch ein Sonderkündigungsgrund vorliegen. Andererseits frage ich mich warum du nicht nachgefragt hast wo denn deine KÜndigung abgeblieben ist, denn wenn ich kündige erwarte ich doch eine schriftliche Bestätigung und diese sollte innerhalb einer woche bei dir sein.
    WEr jetzt im Recht und im Unrecht ist kann dir nur dein Rechtsanwalt mitteilen. Theoretisch bist du in der Beweislast und musst nachweisen dass du die Kündigung an Premiere verschickt hast.
     
  3. riffraff_auf_Arbeit

    riffraff_auf_Arbeit Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
  4. Sajoe

    Sajoe Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Hey,

    erstmal Danke für die Antworten. Meine Kündigung ging per Einschreiben an Premiere d.h. ein Beleg über die Abgabe des Briefs ist vorhanden. Mein Anwalt, der selbst premiere Kunde ist, hat gesagt auf die Bank gehen und die Einzugsermächtigung stonieren. Erst dann würde Premiere reagieren. Wenn man erst zum Hammer greifen muß damit Premiere mal reagiert ist schon traurig.

    Gruß
    Sajoe
     
  5. fussballdigi

    fussballdigi Junior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    44
    Ort:
    solingen
    null ahnung!
     
  6. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Hessen
    Sanierung lässt grüßen: Lieber verkaufsfähig als fähig zu verkaufen!
    Musste heute gegenüber Premiere die Einzugsermächtigung widerrufen.
     
  7. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Velbert NRW
    Hallo,

    der Fehler müsste bei der Vertragsverlängerung vor einem Jahr gelegen haben, dort hatte Premiere dann das Abo um 1 Jahr verlängert zu den alten Konditionen und danach würde es sich automatisch zu den dann aktuellen Konditionen verlängern.
    Und genau das hat Premiere nun gemacht, da man nicht 3 Monate vorher gekündigt hatte wie es in der Vertragsverlängerung auch stand.
    Den das Paket kostet heute nunmal 40 Euro.

    Gruss Thomas
     

Diese Seite empfehlen