1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage an die Ngrab und DVD-Brennexperten

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von JanVFL, 25. April 2003.

  1. JanVFL

    JanVFL Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    72
    Ort:
    OS
    Anzeige
    Hi
    Welche Einstellungen muß ich bei Ngrab vornehmen, um den Film nachher möglichst einfach auf DVD brennen zu können? Also welche Dateiendung soll der Film nach dem Streamen haben, M2p oder m2v und m2a?
    Gibt es irgendwo eine genaue Anleitung, wie ich dann mit den Dateien weitermache, um sie auf eine DVD brennen zu können?

    Außerdem noch eine Frage: wie funktioniert das Streamen von den Direktkanälen? Weiter unten habe ich gelesen, daß man die Kanäle nochmal extra in die Kanalliste aufnehmen muß, reicht da ein manueller Suchlauf auf der Dbox2?
     
  2. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    zu 1.

    Wenn ich den Stream in Video und Audio getrennt aufnehmen, sind bei mir grundsätzlich die Dateien Schrott. Am einfachsten alles in eine Datei und dann mit TMPEG demultiplexen. Dann mit einem Programm (z.B. DVD-Maestro, Ifo-Edit) eine DVD erstellen. Wie es geht ? Viel zu lesen gibts bei www.dvdrhelp.com.

    zu 2.
    Schau mal ins TuxBox-Forum tuxbox.berlios.de/forum . Da wurde das schon oft diskutiert. Ein Sendersuchlauf findet das nicht. Der findet nur das Portal.

    Gruss
    Laddi
     
  3. chefkoch

    chefkoch Junior Member

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    berlin
    bin gerade mit dem selben thema beschäftigt

    mein DVD brenner kommt aber erst nächste Woche

    habe aber schon rumm experimentiert

    also
    am besten du nimmst den film von hand auf
    so sparst du das schneiden

    dann die endung der aufgenommenen datei in mpg umbennen
    mit dem DVDpatcher auf DVD konform patchen

    und dann mit Ulead DVDPowerTools menü erstellen

    (wichtig ist wohl das du einen kleinen Trailer als firstplay angibst das erhöht die kompatibiltät zu dvdplayern)

    ab der 1.3 version ist auch AC3 ton kein problem mehr (offiziell) meine 1.2se funzt aber auch mit AC3

    die DVD die ich damit erstellt habe habe ich als image auf dem rechner und PowerDVD nimmt sie anstandslos.

    <small>[ 25. April 2003, 18:46: Beitrag editiert von: chefkoch ]</small>
     
  4. chefkoch

    chefkoch Junior Member

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    berlin
    hab jetzt gebrannt wie oben beschrieben

    funzt bestens
     
  5. Tramp88

    Tramp88 Gold Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    1.121
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Technisches Equipment:
    Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die in meinen Beiträgen eingeblendet, oder in meinen Texten verlinkt wird! Ich habe dieser Werbeform nicht zugestimmt und lehne diese ab.
    Hallo,
    Gorcon hat das mal vor ein paar Wochen erklärt, wie das mit kostenlosen Programmen geht. es klappt prima. ich mache es jetzt genauso.

    Gorcon schrieb:
     
  6. chefkoch

    chefkoch Junior Member

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    berlin
    wie gesagt

    umbenannt in mpg dvdpatcher drüber
    und mit powertool inkl. menü gebrannt läuft besten

    hab am we Planet der Affen so gemacht 2,8 GB inkl AC3 5.1

    un sie läuft
    in meinem aiwa
     
  7. Morgi

    Morgi Senior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Ludwigsburg
    Kurzanleitung:

    mit Ngrab in einem Stream aufnehmen.
    Mit Vidomi Encoder schneiden (Werbung weg)
    TMPEG den Stream zerlegen in ein m2v und ein m2p oder ac3 file

    Mit DVDPatcher den Stream auf 8000kbit patchen
    mit Ifoedit ne DVD "authoren"
    Nero brennt dann das ganze auf DVD

    klappt alles in ca. 30 Minuten
     
  8. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    Hi !

    Hab mal ne Frage. Muss ich die Datei mit DVDPatcher auf 8000Kbit patchen oder gibt es irgendeine Möglichkeit, den aufgenommenen Programstream unverändert auf DVD zu brennen. Frage deshalb, weil so laut dem Programm hier nicht die 135 Minuten an Film draufpassen. Habe jedoch schon andere gebrannte DVDs gesehen, bei denen mehr Film draufpasst und wenn ich den Programmstream mir ansehe, komme ich auf ca. 3.7 GB an Daten.

    Gruß

    n0NAMe
     
  9. Morgi

    Morgi Senior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Ludwigsburg
    gepatcht wird hier nur der erste Frame um den DVD Player bzw. das Authoring Programm zu täuschen.

    Manche DVD Player weigern sich bzw. manche Authoring Programme weigern sich den Stream zu bearbeiten.

    Erfahrungsgemäß bekommst du einen 1,5 Stunden Film mit AC3 locker drauf.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das Maximum was ich bissher auf eine DVD bekam waren 170min von Direkt mit AC-3. (Natürlich ohne die "Datenquetsche" anzusetzen. winken )
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen