1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage an die Multytenne-Besitzer zum Thema Elevation

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Quattrostelle, 2. Juni 2013.

  1. Quattrostelle

    Quattrostelle Junior Member

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Seit gestern bin ich Besitzer einer Multytenne von Technisat. In der Anleitung steht, dass ich den baubedingten Offsetwert der Antenne (30 Grad), vom Elevationswinkel abziehen muss, der in Frankfurt ca 31,67 grad beträgt. Heißt das jetzt dass ich die Schüssel lediglich um 1,67 Grad elevieren muss? Kann das jemand, der ebenfalls Besitzer einer solchen Antenne ist bestätigen? Würde mich sehr über ein Feedback freuen!

    Grüße
    Quattro
     
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Frage an die Multytenne-Besitzer zum Thema Elevation

    Hallo Quattro,

    zwar bin ich kein Multytennenbesitzer, aber es ist bei jeder Offset-Antenne so, dass sie viel steiler nach oben peilt, als die Stellung der Schüssel vermuten lässt. Daher stehen die Schüsseln in unseren Breiten fast senkrecht, wie du ja leicht überall sehen kannst.

    Gruß
    th60
     
  3. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage an die Multytenne-Besitzer zum Thema Elevation

    Nachdem sowieso keine Gradskala drauf ist, hilft nur die Abstimmung über die Signalquali. Die Feinjustierung bei der Multytenne ist enorm wichtig, damit wird man auch mit überraschend gute Empfangsreserven belohnt
     
  4. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage an die Multytenne-Besitzer zum Thema Elevation

    Ich habe ne Multytenne und bei mir sind es so 29,xx Grad. Also praktisch 0. Habe mir nen Winkelmesser geholt und entsprechend 0 Grad die Multytenne eingestellt. Was auch gut geklappt hat, so brauchte ich nur noch in Ost/West Richtung probieren den SAT an zu peilen.
     
  5. Quattrostelle

    Quattrostelle Junior Member

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Frage an die Multytenne-Besitzer zum Thema Elevation

    Erstmal danke für Eure Antworten!
    @Spooky: In Deinem Steckbrief steht dass Du auch Dreambox Besitzer bist. Auf welche dB Werte kommst Du so im Schnitt bei den gängigsten Astra/Hotbird Kanälen? Komme bei den meisten Astra Programmen auf ca 10-12 dB und bei Hotbird auf 7,5 bis max. 9 dB. Hoffe nicht dass das das höchste der Gefühle ist. Hab heut allerdings auch nur wenig zeit zum Feinjustieren gehabt.

    @Gecko: Wie bist du bei der Feinjustierung vorgegangen? Hab bisher nicht mehr als die oben genannten Werte erreichen können.
     
  6. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage an die Multytenne-Besitzer zum Thema Elevation

    Das sind genau meine Werte
    zwischen 10 und 12,5 auf Astra
    Hotbird 8-9,8
     
  7. Quattrostelle

    Quattrostelle Junior Member

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Frage an die Multytenne-Besitzer zum Thema Elevation

    Ok..danke für die Info. Mein Kabel führt übrigens nicht direkt sondern über ein Fensterdurchführungskabel in den Receiver. Inwiefern würde ein Signalverstärker Sinn machen ?
     
  8. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage an die Multytenne-Besitzer zum Thema Elevation

    Nein, habe auch eine Fensterdurchführung, die den Empfang etwas mindert, aber da wohl für die Werte Dreambox-seitig normal sind, steht einem guten Empfang trotz kleinem 45cm Blech nichts im Wege.

    Es sollte kein Ausfall unter normalen Wetterverhältnissen und ruckelfreies HD-Vergnügen mit der Multytenne möglich sein-Verstärker bringt nichts.
     
  9. g202e

    g202e Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P42G15E
    Gigablue HD800UE(DVB-S2/DVB-C)+Toshiba-LCD
    AW: Frage an die Multytenne-Besitzer zum Thema Elevation

    Absolut überflüssig! Ich verwende ebenfalls eine Fensterdurchführung und kann keine messbaren Signalverluste feststellen.
     
  10. Quattrostelle

    Quattrostelle Junior Member

    Registriert seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Frage an die Multytenne-Besitzer zum Thema Elevation

    Was mir im Moment halt noch Kopfzerbrechen bereitet ist der vergleichsweise niedrige dB Wert der Hotbird Kanäle. Wenn ich statt 8-9 auf 9-10 dB im Schnitt käme wär das super.
     

Diese Seite empfehlen