1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage an die Fachleute

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Dr.MacWin, 14. August 2012.

  1. Dr.MacWin

    Dr.MacWin Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    weiß jemand, ob es für die Generation der Fernseher, die zuerst vollständig ohne externe Hilfen (CI+ oder Receiver) in der Lage waren, digitale Programme zu empfangen, eine bestimmte Bezeichnung gibt? Oder ein bestimmtes Jahr oder eine andere Charakterisierung, um sie als Gruppe zu fassen?

    Ich wäre für jede kompetente Hilfe sehr dankbar.

    Liebe Grüße.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage an die Fachleute

    Nein da gibts keine spezielle Bezeichnung. Ein CI(+) ist auch nur für Pay-TV nötig nicht aber für unverschlüsselte Sender.

    Geräte ganz ohne CI(+) konnten auch keine digitalen Sender empfangen.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage an die Fachleute

    Natürlich konnten Geräte ohne CI/CI+ digital Sender empfangen+dekodieren+anzeigen.

    Gab's viele, die meisten DVB-T, einige DVB-S, ganz wenige DVB-C.
     
  4. Dr.MacWin

    Dr.MacWin Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage an die Fachleute

    Entschuldigung, ich bin da wirklich Laie: kann man denn die Integrierung von DVB-T als eine der entscheidenden Entwicklungen für digitales Fernsehen bei den Flachbildschirmen sehen?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage an die Fachleute

    Mir ist da kein Gerät bekannt. Selbst DVB-T hatten immer ein CI Schacht.
    Bei Receivern ist sowas bekannt, aber nicht bei TVs. ;)
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage an die Fachleute

    Nein.

    DVB-T war in Deutschland bei den Flach-TVs ein Abfallprodukt. Genauer wurde es in D in den Geräten dringelassen und die Geräte waren eigentlich für den Weltmarkt bestimmt.

    DVB-T gab es nur in Ballungsgebieten. Eigentlich könnte man sagen, nur Berlin. Im restlichen Deutschland spielte DVB-T als Kabel/Sat-Ersatz lange Zeit keine Rolle, da unvollständige Programmauswahl. Im Laufe der jahre danach wurde es zwar weiter ausgebaut, aber auch vielerorts zurückgebaut. Oder von RTL so verschlüsselt, das Spezialgerät zum Empfang zum exorbitanten Premiumpreis nötig war.
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage an die Fachleute

    Samsung, Panasonic Panels. Zu tausenden. Alle mit DVB-T, ohne CI.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage an die Fachleute

    Nein Panasonic hatte bei DVB-T auch CI Interface drinn. Mein Kumpel hat so einen (ich hatte das Baugleiche Modell ohne CI und ohne DVB-T).
    Mein Bruders LG wars auch so und bei meinem anderen Bruder einem Samsung LCD auch nicht anders.
     
  9. Dr.MacWin

    Dr.MacWin Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage an die Fachleute

    okay, wenn ich meine Frage von oben in irgendeiner Form beantworten will, kann ich also nur sagen: neuere TV-Geräte empfangen auch ohne beides digitales Fernsehen. (?)
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage an die Fachleute

    Kann so nicht stimmen. Die Panasonic Panels hatten alle einen Kombi DVBT/ATSC/ISDBT Tuner eingebaut. CI wird bei ATSC/ISDBT gar nicht verwendet. Warum sollte also ein Panel, dass in Peru verkauft wird, ein teurers Lizenz-CI eingebaut werden.

    Die meisten Computer-Flachbildschirme hatten auch alle einen Analog/DVBT/ATSC/ISDBT Tuner drin - ohne CI.
     

Diese Seite empfehlen