1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage an die Erdungs-Spezialisten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Mahony, 22. September 2006.

  1. Mahony

    Mahony Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo,
    bin gerade dabei meine Sat-Anlage zu installieren. Ich habe auch noch eine alte terrest. Antenne auf dem Dach deren Mast natürlich geerdet ist. Kann ich von meiner Sat Schüssel aus ein Erdungskabel rüberziehen und dies ebenfalls an der Erdungsschelle des alten Mastes befestigen? Oder gibt es sogar die Möglichkeit eine Klemme irgendwo am alten Erdungskabel ( da dies näher an der Schüssel verläuft) zu befestigen und das Erdungskabel der Schüssel dazuzuklemmen?
    Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe.

    Liebe Grüße
    Mahony
     
  2. Mahony

    Mahony Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Frage an die Erdungs-Spezialisten

    Halllooo,
    niemand da der mir mal schnell helfen kann?

    Liebe Grüße
    Mahony
     
  3. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: Frage an die Erdungs-Spezialisten

    Klar geht das! Ist doch 16mm Durchmesser ,oder?
     
  4. Mahony

    Mahony Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Frage an die Erdungs-Spezialisten

    Ja ist 16mm2. Kann ich da eine normale Lüsterklemme zum kontakten mit dem vorhandenen Erdungskabel verwenden?
    Am LNB Arm meiner Fuba-Schüssel gibt es eine Bohrung mit dem Erdungszeichen, soll ich da das Kabel anbringen oder lieber mit ner Schelle an den Mast direkt? Der Mast ist übrigens an der Hauswand befestigt, geht aber über das Dach, da oben ist auch erst die Schüssel befestigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2006
  5. Mahony

    Mahony Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Frage an die Erdungs-Spezialisten

    Schlägt der Blitz eigentlich immer an der höchsten Stelle des Hauses ein?
    Vielleicht brauche ich ja gar keine Erdung. Die Schüssel ist an der Wand eines Anbaus angebracht. Der Mast ragt über das Flachdach dieses Nebengebäudes hinaus, aber das Haupthaus hat noch ein Stockwerk mehr und ein Schrägdach mit der alten Antenne.
    Bin mir einfach unsicher, ob's nötig ist, ob ich's an den alten Antennenmast anschließen soll (Durchschnitt ist doch kleiner als 16qmm) oder das Kabel mit einem Eisen in der Erde verschwinden lassen soll. Hilfe, ich kenn mich halt einfach damit nicht aus.
     
  6. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Frage an die Erdungs-Spezialisten

    Mache Dir da nicht so viele unnötige Sorgen. Der Blitz sucht sich schon die Stelle aus wo er hin will.
    In den seltensten Fälle ist man wirklich wissenschaftlich in der Lage beim Blitz alles genau vorherzusagen.

    Verwende die vorhandene Erdung und versuche die Leitung nicht zu unterbrechen, sondern mache die geeignete Stelle blank und klemme einfach leitend drauf.

    Auch mache Dir nicht so viele Gedanken über den Querschnitt, sondern nimm den vorhandenen und gut!:winken:


    Anmerkung/ Hinweis:

    Könnte sogar so sein, daß Du u.U. keine zusätzliche Erdung benötigst auf Grund der Anbaulage. Zur Sicherheit wie oben beschrieben eine Leitung auf die vorhandene klemmen und das reicht.

    Ich selbst habe auf Grund der Montagestelle nie eine Erdung vorgenommen und es ist auch nie etwas passiert. Dies soll aber auf keinen Fall zur Verangemeinerung führen keine Erdung vornehmen zu müssen.

    Hier im Forum gibt es bereits zu dieser Thematik entsprechende sehr gute Ausführungen wann eine Erdung notwendig und wie sie durchzuführen ist.
     
  7. Mahony

    Mahony Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    15
    AW: Frage an die Erdungs-Spezialisten

    Danke Dir. Das beruhigt mich schon mal sehr.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen