1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage an die Elektriker hier im Forum... Betr. Aussenkabel

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Bökelberger, 2. April 2010.

  1. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Liebe Community,

    hätte da mal eine Frage an die Elektriker unter unserer Userschaft.

    Ich beabsichtige auf meinem Grundstück hinter dem Haus ein- oder zwei Gartenlaternen zu installieren. Der Weg zu diesen Laternen führt rund 30 Meter nach hinten und dann wieder rund 10 Meter Quer. Das Kabel nach hinten könnte ich problemlos rechts oder links an vorhandenen Bäumen, und Sträuchern verstecken, der Weg Quer würde mit Rindermulch zugedeckt.


    Nun meine Frage. Ist es zulässig ein Stromkabel einfach über der Erde zu verlegen? Ein Aushub für diese lange Wegstrecke zwecks eines unterirdischen Kabelkanals ist mir zu aufwändig. Falls es zulässig ist, welches Kabel baucht man? Als Ergänzung noch soviel. Das Kabel würde nicht ständig Strom führen, sondern würde im Grunde im Haus je nach Bedarf aus- und eingeschaltet.

    Für nützliche Tips wäre ich ausgesprochen dankbar!

    Beste Grüße

    BB
     
  2. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: Frage an die Elektriker hier im Forum... Betr. Aussenkabel

    Hallo,

    das übliche Feuchtraumkabel "NYM" darf nicht im Erdreich verlegt werden. Dafür gibt es Erdkabel 3 x 1,5 mm oder 5 x 1,5 mm Bezeichnung "NYY" das Kabel ist aufgebaut wie NYM , aber von außen mit schwarzer Hülle. Gibt es im Elektrogroßhandel oder vielleicht billiger unter "Erdkabel" bei Egay, als 50 m Ring. Ich würde das Kabel aber eingraben und vorher mit Schutzrohr überziehen, aber man kann es auch am Rande im Gehölz verlegen , man muß nur sicher sein, dass der Rasenmäher das kabel nicht erwischt oder sonst mechanisch verletzt wird. Das Kabel kann ruhig immer Strom führen, das ist wurscht. Bin Elektriker und habe früher als Strippenzieher gearbeitet

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2010
  3. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage an die Elektriker hier im Forum... Betr. Aussenkabel

    Vielen Dank für die Info, Hubble.

    Also müsste ich das NYM-Kabel haben, wenn ich es nicht eingraben will.

    Über diese lange Strecke, wäre mir das wirklich zu aufwändig.

    Ich hab mal gegoggelt und da finde ich auch das von dir erwähnte NVV.
    Kabel - Leitungen - Erdkabel NYY-J 3 x 1,5 mm² - 100m RingSchaltermaterial von Busch-Jaeger, Gira, Berker, merten, Jung. Gongs und Funkgongs von Friedland und Grothe. Elektromaterial von Wago, Hager, ABB, Hirschmann, Kathrein, Wisi.

    Kann man das denn nicht einfach auf den Erdboden legen? Da steht unter anderem, zum Verlegen in der Erde, im Freien... usw.
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Frage an die Elektriker hier im Forum... Betr. Aussenkabel

    Ganz, GANZ schlechte Idee. Entweder eingraben oder Mast -- das Problem ist nicht der Rasenmäher, sondern Nagetierchen - und unabhängig von Dorf oder Stadt. Selbst hier in Köln werden Aussenkabel auf der Wand ganz oder bis in eine gewisse Höhe in Schutzrohren verlegt.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage an die Elektriker hier im Forum... Betr. Aussenkabel

    Was sollen die denn beleuchten? Einige LED und billige Bleiakkus tuns dann evtl. auch?

    cu
    usul
     
  6. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: Frage an die Elektriker hier im Forum... Betr. Aussenkabel


    Das Kabel kann man einfach in den Dre ck legen, Wasser, Schnee oder dergleichen macht nichts, nur KEIN NYM nehmen. Auch drauftreten aus Versehen schadet nicht, das Kabel ist sehr zäh. Wenn Du das Risiko mechanischer Beschädigung ausschließen kannst (Rasenmäher, Axt, Rasenentlüfter, Kettensäge) lege es so in den Dre ck das Risiko , dass es angefressen wird ist zwar vorhanden, daher merke Dir wo das Kabel liegt. Ich würde es in Schutzrohr 10 cm unter der Grasnabe legen , aber zwingend ist das nicht. Wenn Du die Arbeit nicht auf Dir nehmen willst, dann laß es , nur kein NYM nehmen
     
  7. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.541
    Zustimmungen:
    1.534
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Frage an die Elektriker hier im Forum... Betr. Aussenkabel

    Ich würde es in Rohr einbringen.
    Stangenrohr PVC, 2m EN16mm, grau bei Mercateo günstig kaufen

    Oberirdisch sieht das aber unmöglich aus.

    Mach dir die Arbeit und grabe es ein. Sieht besser aus. Beispiel:

    NYY J3X1,5 50M Leitungen - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, Netbooks, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert


    Bin aber seit 15 Jahren kein ausübender Elektriker mehr.
     
  8. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage an die Elektriker hier im Forum... Betr. Aussenkabel

    Vielen Dank an alle für euere Posts!

    Werde es jetzt so machen. Den ersten Teil, wo man unter Umständen noch mit dem Rasenmäher hinkommt, werde ich das von Hubble empfohlene NYY-J 3x1,5-Kabel knapp unter der Erde einbuddeln und den Rest nach hinten, lasse ich frei liegen. Da ist eh nur Gehölz und Sträucher. Und wenn mal meine Frau - wider Erwachten - dort mit dem Spaten unterwegs sein sollte, dann ist eh kein Strom drin, denn im Hellen lassen wir kein Licht brennen.

    Gut, bliebe im Dunkeln nur noch das Problem mit den Nagern. Ich hoffe, sie lassen es sein. Schlimmstenfalls kann doch nur die Sicherung rausfliegen, oder?

    Hat jemand noch Einwände?
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Frage an die Elektriker hier im Forum... Betr. Aussenkabel

    Man darf hier aber die Versicherung und vor allem die eigene Sicherheit nicht vergessen...

    So ist es z.B. Vorschrift, einen eigenen RCD für Außenkabel zu installieren, wenn ich mich nicht irre ist es auch Vorschrift, das Kabel mindestens 60 cm unter der Grasnabe zu verbuddeln... Genauso muss auch ein Warnband auf das Kabel mit der Aufschrift "Erdkabel" gelegt werden...

    Mein Tipp wenn doch gebuddelt wird. 60 cm Graben buddeln, 10 cm sand reinschütten, erdkabel reinlegen, wieder sand drauf und es ist auch vor Frost recht gut geschützt...
    Damit das Kabel vor buddeln geschützt ist, dann noch Ziegelsteine drauf legen oder spezielle Kabelhauben, dass soll einen Widerstand beim buddeln bringen...

    Das zu den Vorschriften ;).



    Aber das wichtigste, nicht ziehen beim verlegen, nur abrollen...
     
  10. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: Frage an die Elektriker hier im Forum... Betr. Aussenkabel


    Die Sicherung fliegt raus , wenn der Nager einen Kurzschluß verursacht hat, aber im Ernst eine kleine Maus bekommt das Kabel wohl kaum geknackt oder hast Du Dachse, Biber oder Braunbären im Garten. Ich hatte über Jahre ne Teichpumpe im Garten, das Gummikabel, welches viel weicher ist als NYY , würde nie angefressen und lage nur einfach im Gehölz. Aber ich würde hier Nutzen und Aufwand berücksichtigen . Du kannst auch einen Graben von einer Meter tiefe buddeln , dann kann auch ein Leopard II durch den Garten pflügen und nichts kommt am Kabel, aber da hängt doch nur eine lampe dran, wenns in die Hose geht, dann brennt die Lampe halt nicht mehr und der Nager ist den Tod durch elektrischen Stuhl gestorben. Viel wichtiger ist , dass Dein Stubentiger oder Bello das Kabel nicht mit einem Knochen verwechselt und darauf rumbeißt.

    Greetings
     

Diese Seite empfehlen