1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage an den Codern zum Thema Pixelfehler beim Relook 300S

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von Dark Angel, 1. Juni 2006.

  1. Dark Angel

    Dark Angel Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    450
    Technisches Equipment:
    Relook 400S - 500GB Samsung - Neumo 2.13.6
    Philips D-Box2 - 2xIntel - AVIA 600 - GLJ Image
    9/16 Multiswitch
    2x NoName 0.3dB LNC - 90cm Kathrein
    Anzeige
    Hi Leute.

    Nach dem ich mich auf der Anga mit ein paar Konkurenten von DGS unterhalten habe und immer wieder das Thema Pixelfehler angesprochen habe wussten komischerweise alle welches Gerät diese Probleme bereitet (zugegeben, es mich sogar ein bisschen gewundert, das die Konkurenz sich auch gedanken über die Problemquellen am Relook 300S gemacht hat).

    Aus diesen Gesprächen entstand bei mir folgender Gedanke, der aber nur von den Codern verwirklicht werden kann: Den 2. Tuner erst dann "einschalten", wenn er wirklich gebraucht wird und solange man nur einfach eine Sendung anschaut diesen ausgeschaltet lassen. Der hintergrund ist einfach zu erkleren: Der eingesetzte Chip soll nur 1 video-pipe haben (im gegensatz dazu hat die nächste generation 3 video-pipes) was dazu führt, das DGS wohl zu einem trick greiffen musste und zwar die Videostreams der beiden tuner durch den einen video pipe zu quetchen. Das dabei pixelfehler entstehen ist wohl so gesehen kein Wunder.

    Ich würde gern mal euere Meinung zu dem Thema lesen.
     
  2. relooker

    relooker Silber Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Gent - Belgien
    Technisches Equipment:
    Bush SR-5000E
    Metronic 442203-evolution4
    Echostar DVR7000
    Mutant 200S
    Relook 300S
    Relook 400S
    AW: Frage an den Codern zum Thema Pixelfehler beim Relook 300S

    Hi Dark,

    Dies ist meine Meinung von deine pipe:

    [​IMG]

    und .. ich finde es schade dass du nicht den mut hattest dich bei uns zu zeigen am ANGA: ich hatte gerne mal der Person gesehen die sich immer wieder nur freut wenn er schlechte Nachrichten vom Relook geben kann.

    PS: Wieviel haben die Konkurrenten dir bezahlt um hier wieder der zigsten Pixelfehler Tread zu öffnen? Werd ein bisschen langweilig ...

    _________
    relooker
     
  3. Dark Angel

    Dark Angel Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    450
    Technisches Equipment:
    Relook 400S - 500GB Samsung - Neumo 2.13.6
    Philips D-Box2 - 2xIntel - AVIA 600 - GLJ Image
    9/16 Multiswitch
    2x NoName 0.3dB LNC - 90cm Kathrein
    AW: Frage an den Codern zum Thema Pixelfehler beim Relook 300S

    @Relooker: Am welchen Stand hätte ich mich "zeigen" sollen? Am DGS-Stand?
    Da habe ich mich äher geschämt diesen meinen Kollegen zu zeigen, nach dem ich in der Firma den Relook als die ultimative Waffe auf dem Sat-Markt angepriesen hatte...

    Es tut mir sehr Leid, wenn ich dich mit dem zig'sten Pixelfehler Thread so sehr langweile, aber kannst Du mir sagen, was DGS seit dem ersten Thread zum Thema Pixelerror dafür getan hat, das diese Fehler behoben werden?

    Wir wollen doch an dieser Stelle nicht schon wieder die alten Diskussionen ausgraben, bei denen doch sehr deutlich zu verstehen war, was DGS davon hält: Monate lang "konnten" die nicht verstehen was wir in Deutschlan für Probleme mit dem Gerät haben und dann doch auf einmal die Güte zeigten uns eine sehr kulante gerätereparatur-Aktion an zu bieten, bei der ich nicht der einzigste war, der sich weigerte den Relook für mehrere Monate auf eine Reise in der Heimat nach Korea zu schicken und das auch noch auf eigene Kosten...

    Ich freue mich nicht wirklich darüber immer wieder schlechtes über den 300S zu verbreiten... Im gegenteil: Ich bin traurig darüber, DASS es so vieles schlechtes darüber zu berichten gibt und das ausgerechnet mir vorgeworfen wird keinen Mut zu besitzen verstehe ich auch nicht wirklich, da ich doch (wie man aus meine "Schlechte Nachrichten" Threads sehr gut erkennen kann) anscheinend als einzigster den Mut zeige mein Ärger auch raus zu lassen.

    Ich stelle immer wieder fest, dass mein Bestreben die Ursache für die mitlerweile schon peinliche fehler zu finden um damit ENDLICH mal eine Lösung für die Probleme zu bekommen als "den Relook in dem ***** ziehen" verstanden wird...

    Anschliessend noch 2 Sachen:
    Ich bekomme LEIDER nichts dafür, weder von der Konkurenz, noch von Relook selber. Im gegenteil: Ich musste dafür bezahlen den Betatester für ein Produkt zu spielen und bekomme nicht ein mal einen Funken Hoffnung, dass die Bugs, die all die unfreiwillige Betatester schon mal festgestellt haben behoben werden könnten.

    Mein Pappa könntest Du vieleicht mit der Pfeife beindrucken, mich lässt deine Meinung irgendwie Kalt, denn sie sagt keines Falls aus das ich nicht recht habe. Ich kann sehr wohl damit leben wenn ich im Unrecht bin, denn dabei habe ich meistens etwas neues gelernt, aber bei diesem Bild kann ich nicht wirklich viel lernen (ausser irgendeiner übersetz mir mal was unter der Pfeife geschrieben steht)


    Denkt doch nicht immer gleich, ich würde nur den "guten" Namen DGS zerstören wollen... Dafür sorgt DGS mit ihre Handlungen schon selber. Ich will einfach nur irgendwann mal DEN Reciver in der Stube stehen haben, für dem ich bezahlt habe und nicht ein halbfertiger fehlerhafter elektronik-spiel-bau-kasten (ist zwar jetzt wirklich ein wenig übertrieben, aber Übertreibung hat im solche Fälle nie geschadet).
     
  4. alfonso

    alfonso Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    479
    Ort:
    hoch in den Alpen bei der Yeti, dessen Programme h
    AW: Frage an den Codern zum Thema Pixelfehler beim Relook 300S

    Friede sei mit Euch!
    Denkt immer daran, der 300S war der ERSTE Linux-Twin-Tuner und war immer preislich viel günstiger als Konkurrenz. Sozusagen Prototyp. Ohne zu beschwichtigen, wieviele Hardwaremodifikationen hat die Dreambox gebraucht? Beim Relook kann man zum Unterschied zu anderen 7200-er Platten aller Art verwenden, ohne daß er gleich durchbrennt.
    Ich gebe Dark_Angel schon recht, man hätte schon die Ursache schneller finden können/sollen/müssen, bzw. wenn man ihn gefunden hat, auch sagen. Diese Ignoranz war sehr ärgerlich, aber Fehler verschleiern andere auch, also nix neues.
    Außer bei denen, welche anlangebedingt große Probleme hatten, sind diese schon zu verschmerzen.
    Also nachdem ich beiden Recht gegeben habe, Salomon läßt grüßen, ein schönes Wochenende und viel Relook gucken bei dem Wetter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2006
  5. bmuser

    bmuser Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    130
    Ort:
    nähe Giessen
    Technisches Equipment:
    Relook 300S
    Galaxis Easy World
    Technisat 80cm QuadroLNB
    AW: Frage an den Codern zum Thema Pixelfehler beim Relook 300S

    @alfonso

    das kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Was heist anlagebedingt?
    Ich habe und hatte mit dem 300S große Probleme mit Pixelfehlern. Beim 400S mit original DGS, Funteam oder auch mit Neumo (soweit es läuft, anderer Beitrag) keine derartig häufigen Ausfälle mehr. Und habe an der Anlage nichts geändert. Nur umgestöpselt.

    Und nun???? Hardware oder Software - das ist hier die Frage. Oder auch nicht.

    Gruß bmuser
     
  6. alfonso

    alfonso Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    479
    Ort:
    hoch in den Alpen bei der Yeti, dessen Programme h
    AW: Frage an den Codern zum Thema Pixelfehler beim Relook 300S

    @bmuser
    anlagebedingt heißt grundsätzlich nur, daß je nach Spiegel, LNB,Schalter, Leitungen, Verbindungenen die Signale unterschiedlich ankommen können und dann je nach Receiver und Tuner nicht immer gleiche Ergebnisse bringen.
    Zumindest bei mir ist es so: vom Multischalter bis Relook 15 m = gut., kabel 2 m = etwas mehr pixel aber nicht extrem. Wurde schon alles des langen und breiten diskutiert in längst vergangenem thread... und deshalb sollten wir hier nicht das Ganze nochmal aufrollen.
     
  7. Dark Angel

    Dark Angel Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    450
    Technisches Equipment:
    Relook 400S - 500GB Samsung - Neumo 2.13.6
    Philips D-Box2 - 2xIntel - AVIA 600 - GLJ Image
    9/16 Multiswitch
    2x NoName 0.3dB LNC - 90cm Kathrein
    AW: Frage an den Codern zum Thema Pixelfehler beim Relook 300S

    Deshalb wollte ich ja gern Meinungen zum Thema Relookers Pfeife hören... Nein, ich wollte nur wissen was die Leute, die sich etwas näher mit der Materie befassen (also die sehr geschetzten Coder in unserer Community) von dem Gedankem den ich im eröffnungsthread geschildert habe halten.
    Die alten Threads haben auch schon ihrem Zweck erfüllt und sollten deshalb nur noch dan rausgegraben werden, wenn ein Neuling auf die dort diskutierten Probleme verzweifelt.
     
  8. rick69

    rick69 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    95
    AW: Frage an den Codern zum Thema Pixelfehler beim Relook 300S

    Dark Angel vbmenu_register("postmenu_1377439", true); hat recht.

    ich habe einen Relook 300s und Pixelfehler.
    Alle Threads habe nichts bei mir geholfen.
    Ich will und Wollte mir nur ein paar DVDs machen mit filmen die nie auf DVD erscheinen werden.
    das kann ich biss heute,ca.1Jahr nach dem Kauf und laufenden bastelein(habe alles was unter http://www.relook-info.de/steht ausprobiert.)ohne Ergebnis.
    meine zusätzlichen Kosten:(von wegen günstiger Resiver)
    -5 LNBs getestet ca.130 €
    -Multischalter 70€
    -diverse Kabel 80€
    -Dämpfungssteller 40€
    -Festplatten 3Stück 310€

    +Relook 300 250€
    macht 630€

    Toll günstiger Resiver.

    Welchen Resiver emfield man nun???

    meine Prioritäten:
    1.Twinresiver
    2.Vor und Nachlaufzeit einstellbar(da EPG nie Stimmt und die Filme nur halb auf der Platte sind)
    3.Echtzeituhr die sich nicht verstellt( z.B. Update per satelit)
    4.Schnelle USB2 Schnittstelle 1GB/min wäre brauchbar
    oder Netzwerkanschluss
    5.Standby -geringer Stromverbrauch
    6. Keine Pixelfehler
    7. 7-Tage EPG und größer
    8. direkter anschluss einer USB-Festplatte (extern)
    9.Preis so 300€ ohne Festplatte
    10.guter support
    11.solide


    MfG Rick
     
  9. rick69

    rick69 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    95
    AW: Frage an den Codern zum Thema Pixelfehler beim Relook 300S

    fehler
     
  10. alfonso

    alfonso Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    479
    Ort:
    hoch in den Alpen bei der Yeti, dessen Programme h
    AW: Frage an den Codern zum Thema Pixelfehler beim Relook 300S

    @rich69
    um 100 incl. porto kauf ich ihn dir ab. suche eh einen dritten 300s.
     

Diese Seite empfehlen