1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage an alle Frankreich-Spezialisten!

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von moonbeam72, 10. September 2006.

  1. moonbeam72

    moonbeam72 Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hallo an alle Frankreich-Spezialisten! Obwohl es hier schon einen ähnlichen Thread gibt, würde ich Euch gerne folgende konkrete Fragen stellen:

    1.) Wie sehen die Details der geplanten TNT-Ausstrahlung per AB3 aus? (Vor allem für jene die gerne weiter über AB3 digital die französischen Öffentlichrechtlichen empfangen wollen, also F2/3/4/5 ?

    2.) Ist es denkbar dass France Televisions (F2-5) trotzdem so wie in den letzten zwei Jahren Free-To-Air bleibt? So dass man für die dann ohnehin kein Abo bräuchte?

    3.) Welches Verschlüsselungssystem wird eingesetzt werden? Und wie kommen dann Frankophile im Ausland (also bei uns in D/Ö) an diese Karten? Wichtige Frage: Muss man dann nur EINMAL diese Karte kaufen (sodass sie auf "immer" freigeschaltet bleibt), oder fallen dann jährlich wieder teure Vermittlungsgebühren an Zwischenhändler an, wenn man niemanden in F kennt? (also etwa jährlich zb 200 bis 300 Euro? - was verdammt schmerzhaft wäre!!)

    Wie gesagt, mir gehts nur darum nach wie vor F2,3,4,5 DIGITAL empfangen zu können, den Rest vom TNT bräuchte ich nicht.

    Herzlichen Dank für jede Antwort!

    Liebe Grüße aus Wien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2006
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Frage an alle Frankreich-Spezialisten!

    Laut Aussagen von France 3 dient die digitale FTA Abstrahlung über AB3 nur der Versorgung bestimmter, bisher nicht per TNT versorgter Gebiete.
    France 3 bezeichnet es selber als "Feed", der jederzeit abgestellt werden kann. (O-Ton: "les emissions peuvent etre arretees a tout moment")

    Von daher gehe ich nicht gerade davon aus, daß die Übertragungen über AB3 länger als unbedingt nötig FTA bleiben werden.

    Über die geplante TNT-Abstrahlung per AB3 konnte ich bisher nur in Erfahrung bringen, daß man zu gegebener Zeit wohl entsprechende Empfangspakete (bestehend aus Receiver und Karte) in den Handel bringen will, die so um die 100 Euro kosten sollen.
    Der Empfang soll aber auch mit CI-Modulen möglich sein.

    Über das verwendete Verschlüsselungssystem konnte ich allerdings noch keine Infos finden, sofern dies überhaupt schon genau fest steht.

    Von der Durchführung her würde ich mal davon ausgehen, daß man die gekaufte Karte einfach unter Angabe einer franz. Adresse freischalten lassen kann.
    Da dies kein riesen Aufwand darstellt, dürfte denke ich mal auch der ein oder andere Händler dies erledigen können ohne mehrere hundert Euro dafür zu verlangen.

    Ansonsten gäbe es aber immer noch die Möglichkeit die nächsten 5 Jahre das analoge Angebot (TF 1, France 3,4,5 und M6) FTA zu empfangen.

    Und abgesehen davon... für 200-300 Euro bekommt man schon volle Pakete von CanalSat oder TPS mit sämtlichen TNT Sendern und einer Vielzahl weiterer Sender, völlig ohne Provision.

    Gruß Indymal
     
  3. moonbeam72

    moonbeam72 Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Wien
    AW: Frage an alle Frankreich-Spezialisten!

    danke indymal für die wie immer fundierten antworten! :)

    was noch interessant wäre: A) kann man dann diese Sat-TNT Karten nur als französischer gebührenzahler freischalten lassen ? (so wie in Österreich den ORF)? (=soll heißen, dass man jemanden in F finden müsste, der auch tatsächlich regelmäßig diese gebühren bezahlt (mitbezahlt).

    und: B) gilt diese freischaltung (wenn man sie dann mal irgendwie geschafft hat) zeitlich unbegrenzt (das heißt: einmal in 2007 für sagen wir 100 euro beim zwischenhändler freischalten lassen und dann bis 2020+ "gratis" fernsehen) oder gibt es da regelmäßig anfallende kosten? (was wieder mit Punkt A zusammenhängen würde).

    naja lassen wir uns überraschen: was mir aber auffällt: fernsehen wird in diesen zeiten immer teurer und komplizierter; hab mir gerade zusammengerechnet, dass ich einen receiver mit 4 (!!!) CI-Slots bräuchte falls ich das deutschsprachige fernsehen (ORF (crypto), SRG (viaccess), entavio (nagra) UND das französische fernsehen (TNT auf AB3 - vielleicht viaccess) empfangen wollte. (und da ist noch kein pay-tv dabei!) was das mit einem offenen und vereinten europa zu tun hat, muss uns noch wer erklären, oder ? :( schade!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2006
  4. charlier

    charlier Gold Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Brüssel, Belgien
    Technisches Equipment:
    60 bis 240cm
    Dreamboxes
    AW: Frage an alle Frankreich-Spezialisten!

    Es ist eifach viel zu fruh zu sagen.

    Man hat keine Infos.

    Alles ist reine Spekulation.
     
  5. moonbeam72

    moonbeam72 Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Wien
    AW: Frage an alle Frankreich-Spezialisten!

    @charlier:

    hab ich mir ohnehin gedacht, aber halte uns bitte auf dem laufenden, wenn sich was neues ergeben sollte! danke!
     
  6. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.091
    AW: Frage an alle Frankreich-Spezialisten!

    Das geistige Eigentum geht dem freien Markt eben vor ;)
     
  7. Yappa

    Yappa Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    12.981
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabelanschluss: KDG
    AW: Frage an alle Frankreich-Spezialisten!

    Hmm, im Juli hieß es anscheinend noch, dass es Ende des Jahres mit TNT über AB 3 losgehen sollte. Mittlerweile bin ich pessimistisch, was das angeht und rechne mit Frühjahr 2007. :(

    Gibts Neuigkeiten bzgl. TF 1 und M6?

    Was ist mit den Pay TV Angeboten wie z.B. Canal+ Sport. Wird es diese auch bei der AB 3 Variante geben? Zudem wird TPS Star erwähnt. Beinhaltet das, jetzt wo Canalsat und TPS zusammen sind, auch Pay TV Sender wie Sport+ (nicht zu verwechseln mit Canal+ Sport)?
    http://www.sport-plus.fr/ Ok, wahrscheinlich nicht.

    Mal schauen, bei wieviel Euro die Preise für Analog/Digital Receivern beginnen. Wenn ich richtig informiert bin, ist dies das einzige, was man austauschen muß, wenn man zuvor die Sender in ihrer analogen Form gesehen hat, denn man kann ja somit davon ausgehen, dass man einen Universal-LNB hat.

    Thx
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2006
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Frage an alle Frankreich-Spezialisten!

    Meines Wissens finden zur Zeit schon erste Testsendungen (in Viacess) statt.
    Dürfte also durchaus im Bereich des Möglichen liegen, daß sich in den nächsten 3 Monaten noch etwas tut.
    Ab November bei CSat soweit ich gehört habe.
    Über TNT kann man in Frankreich auch einige Pay TV sender empfangen. Sofern das TNT Angebot 1:1 auf AB3 portiert wird, müsste man somit (gegen extra Gebühr) auch einige Pay TV Sender sehen können.
    Wenn du die Sender in analoger Form schaust, ändert sich bis ca. 2010 ersteinmal überhaupt nichts. Es sei denn du wolltest unbedingt die "neuen" digitalen Sender empfangen können.
    Was den LNB angeht...
    Nicht jeder LNB, der das Highband empfangen kann, ist ein Universal LNB. Es gibt auch so genannte 12 Ghz LNBs, die nur das Highband empfangen können und somit für digitalen Empfang (im Lowband) nicht geeignet wären.

    Gruß Indymal
     
  9. Yappa

    Yappa Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    12.981
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabelanschluss: KDG
    AW: Frage an alle Frankreich-Spezialisten!

    Danke für die schnelle Antwort.

    Oh, das hört sich gut an.

    Zusammen mit France 2-5?

    Ich hoffe es. Wie gesagt: ich würde mir wg. Sport+ die Canalsat Angebote wünschen. Aber eigentlich auch nur wg. Tennis Masters Series. Die gibts hoffentlich nächstes Jahr wieder auf Premiere.

    Ja, so ist es. Zudem gibts ja immerhin F 5 und Arte als 24h Versionen + F 4 und LCP. Naja, und dann halt die TNT Programme.

    Das wäre natürlich etwas ärgerlich. Kann ich das irgendwie (durch Einstellungen an den Receivern) herausfinden?
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Frage an alle Frankreich-Spezialisten!

    Die Angebote von CSat und TPS werden wohl schrittweise zusammen gelegt.
    Somit sollte es in absehbarer Zeit möglich sein die wichtigsten Sender über beide Plattformen zu empfangen.

    Also auch z.B. Sport+ und TF1 im selben Paket.

    Da aber sowohl CSat als auch TPS scheinbar still und heimlich die Vermarktung des Basispakets (CSAT Apercu bzw. TPS Déclic) eingestellt haben, fängt das Vergnügen jetzt erst bei 20 Euro aufwärts an.

    Billiger kommt da wohl doch das geplante TNT Angebot über AB3.
    Dort ist allerdings denke ich mal wegen Platzmangels nicht mit Sendern wie Sport+ zu rechnen.
    Zur Zeit gibt es nur ein so genanntes Minipack für 5 Euro/Monat, wo Eurosport, Planet, Paris Premiere und Canal J enthalten ist.
    Und für 19 Euro kann man C+, C+ Sport und C+ Cinema abonnieren.

    Nochmal zum LNB...
    Schau einfach mal was drauf seht...
    Aber abgesehen davon ist ein neues LNB heutzutage auch keine nennenswerte Investition mehr.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen