1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Früher gab es Feeds im analogen Kabel

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Johof, 14. März 2006.

  1. Johof

    Johof Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Nottuln
    Anzeige
    Bei Feeds denkt man natürlich sofort an Sat-DXer, die mit großen drehbaren Schüsseln ständig auf der Jagd nach Überspielungen aller Art sind. Aber vor vielen Jahren war es tatsächlich auch möglich, im Kabelfernsehen Feeds zu sehen. Es gehörte natürlich verdammt viel Glück dazu. Aber ich kann mich noch daran erinnern, zumindest einmal einen solchen Feed im Kabelfernsehen gesehen zu haben. Das war zu der Zeit, als TRT INT gerade ins Kabel eingespeist wurde, also etwa zu Beginn der 90er. Damals sendete TRT INT erst ab 18.00 Uhr unserer Zeit (19.00 Uhr türkischer Zeit). Tagsüber war immer ein Dia oder ein Testbild der PTT Telecom aus den Niederlanden zu sehen. Aber einmal war tatsächlich eine Übertragung zu sehen, die ein Feed gewesen sein muß, damals war mir das allerdings nicht bewußt. Es waren aber Übertragungswagen und Reporter zu sehen, die die meiste Zeit nur herumstanden. Dann war eine Blaskapelle zu sehen, es schien irgendwie eine Art Volksfest gewesen zu sein. Daher vermute ich, daß die PTT Telecom den Transponder, auf dem am Abend TRT INT sein Programm ausstrahlte, tagsüber manchmal für Feeds nutzte und dieser Transponder dann so wie er war in die Kabelnetze eingespeist wurde. Somit wurde es möglich, gelegentlich Feeds der PTT Telecom im deutschen Kabel zu sehen. Kann sich vielleicht noch jemand daran erinnern, auch mal ein Feed der PTT Telecom oder gar einen anderen Feed, der ins Kabel gelangt ist, gesehen zu haben? So etwas kam bestimmt nur verdammt selten vor.
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Früher gab es Feeds im analogen Kabel

    So etwas hätte "landesmedienrechtlich" gar nicht passieren dürfen...

    Klaus
     
  3. Johof

    Johof Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Nottuln
    AW: Früher gab es Feeds im analogen Kabel

    Damals hat man das wohl nicht so eng gesehen bzw. nicht kontrolliert. Als einmal TV5 Europe den Transponder wechselte, haben die vom Fernmeldeamt Wochen gebraucht, bis die das gemerkt haben. Dann war da nur das "BERECENAY E/S"-Streifentestbild wochenlang zu sehen, dann für eine kurze Zeit Rai Uno und auch mal kurz Deutsche Welle TV. Dann war dort wieder TV5 Europe zu sehen. In der Zwischenzeit hätte dort bestimmt auch der eine oder andere Feed vorkommen können, der unrechtmäßig in die Kabelnetze kommt. Landesmedienrecht hin oder her, Feeds sollten doch eigentlich gar nicht ins Kabel gelangen dürfen. Es sind früher bestimmt noch die einen oder anderen Sachen ins Kabel gelangt, die eigentlich nicht hineingehörten. Das werden die Zuständigen einfach nicht gemerkt oder nicht gewußt haben.
    Und wo wir gerade bei TRT INT sind, gab es nicht in manchen Kabelnetzen Mitte der 90er das Problem, daß der verschlüsselte Sender Eurotica, der damals auf dem gleichen Transponder nach Sendeschluß von TRT dort hinein gelangte? Damals wurden meiner Erinnerung nach die Landesmedienanstalten tatsächlich aktiv.
     
  4. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    AW: Früher gab es Feeds im analogen Kabel

    Das mit den Feeds der NL PTT kann ich bestätigen. War in Göttingen im Kabel auch zu sehen, ebenso nach Sendeschluß von TRT-INT verschlüsselt Eurotica.
     
  5. Johof

    Johof Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Nottuln
    AW: Früher gab es Feeds im analogen Kabel

    Eurotica war bei uns allerdings nicht drin. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde bei uns nach Sendeschluß von TRT ein Testbild von der Telekom ausgetrahlt.
     
  6. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    AW: Früher gab es Feeds im analogen Kabel

    Als Testbild wurde das PM5544 der NL PTT ausgestrahlt, anfangs allerdings die Schlieren des verschlüsselten Eurotica.
     
  7. twen-fm

    twen-fm Silber Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    TELESTAR DIGINOVA 2 PNK Kabel
    AW: Früher gab es Feeds im analogen Kabel

    In Berlin wurde "Eurotica" nach genau 4 Minuten nach Sendestart um 1.00 Uhr nachts mit einen "Schwarzbild" unterbrochen. Dieser blieb bis 5.30 Uhr-6.00 Uhr morgens "On-Air". Die Telekom "blockte" den Empfang von Eurotica. Nur einmal-zweimal ist es passiert, und die Telekom hat es vergessen (Absicht?) und ein in Eurocrypt oder war es Videocrypt verschlüsseltes Bild war zu sehen, die ganze Nacht, Ton war nicht verschlüsselt!

    Auch während der damaligen Präsidentschafts-Wahlen in Ex-Jugoslawien im Dezember 1992, gab es was unglaubliches zu sehen, über den TRT-Int Kanal: "STUDIO B" aus Belgrad sendete 3 Tage immer morgens von 5.30-9.00 Uhr circa sein "Frühstücksprogramm" LIVE! Ich dachte, das kann nicht sein und schaute mir die Sendungen an, da ich den Sender in Belgrad bei meinen Bruder öfters schaute...

    Schade, das ich damals keinen Videorecorder hatte, um die Sendungen aufzuzeichnen!

    twen-fm
     
  8. Johof

    Johof Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Nottuln
    AW: Früher gab es Feeds im analogen Kabel

    Wenn das nur für 3 Tage war und zur Zeit der Präsidentschaftswahlen, dann war das bestimmt auch als Feed gedacht. Warum sonst sollte ein Sender nur für drei Tage sein Frühstücksfernsehen aufschalten. Es gibt bestimmt eine Menge dieser Feeds, die ohne Wissen der DBP/Telekom in die Kabel gelangt sind, was aber kaum ein Zuschauer mitbekommen haben mag. Es würde mich aber wundern, wenn es nicht auch Leute gegeben hat, die solche "Kabel-Feeds" gesammelt haben.


    @digifreak: Ich habe nur ein einziges Mal zufällig einen PTT-Feed gesehen. Waren die denn einigermaßen regelmäßig zu sehen oder eher selten?
     
  9. Sport

    Sport Gold Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    1.283
    AW: Früher gab es Feeds im analogen Kabel

    Sorry, ist vielleicht ne dumme Frage, aber was sind Feeds. Hörte, dass immer nur im Zusammenhang mit Satelit. Da ich Kabel habe, hat mich das nicht interesiert.
     
  10. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Früher gab es Feeds im analogen Kabel

    Hab auch öfters hier illegal Hardcore im Kabel sehen dürfen/können...
     

Diese Seite empfehlen