1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FPR Panasonic DMR-EM-585

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Helmes63, 7. Januar 2013.

  1. Helmes63

    Helmes63 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Guten Tag,

    ... leider ist es mir nicht möglich, die Videodateien auf meinem Festplattenrecorder auf eine mobilde Festplatte zu übertragen.
    Ein Datentransfer ist über dIe USB-Buchse offenbar nur in einer
    Richtung möglich : nämlich auf den Recorder. Vor diesem Hinter-
    grund grübele ich nun wie ich dieses Hindernis umgehen kann.

    Wäre der Austausch der USB-Buchse eine Option oder könnte
    man über einen USB-Verlängerungskabel eine Umgehung schaffen ?

    Soweit ich das derzeit sehe befürchte ich dass der Ausbau der
    stationären Festplatte unumgänglich zu sein scheint. Das möchte
    ich jedoch unter allen Umständen vermeiden !!!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.463
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: FPR Panasonic DMR-EM-585

    Die Buchse hat damit nichts zu tun, die Daten werden immer verschlüsselt aufgenommen eine Überspielung ist absichtlich nicht gewollt (Das ist aber bei allen CI+ Geräten so).
    Nur mit nicht zertifizierten Festplatten Receivern ist das was Du vorhast überhaupt möglich. ;)
     
  3. Helmes63

    Helmes63 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: FPR Panasonic DMR-EM-585

    Das ist schade. Eine Umgehungsmöglichkeit gibt es hier wirklich nicht ?! ?!

    Immerhin habe ich heute vom Hersteller einen Hinweis erhalten dass
    evt. ein Datentransfer über die Scartverbindung möglich wäre. Ich
    bin mir nicht sicher, aber die normalen stationären Rechner verfügen
    doch nicht über eine derartige Scartverbindung als Gegenstück.
    Auf der anderen Seite PANASONIC gibt diesen Hinweis mir doch nicht
    grundlos preis. - Frage: wie soll das gehen ?!
     
  4. Username

    Username Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: FPR Panasonic DMR-EM-585

    Mit einen USB Videograbber kannst du deine Aufnahmen auf den PC überspielen, falls man bei Panasonic vergessen hat, die Scartbuchse mit Macrovision zu schützen.

    Es gibt Receiver an denen du eine externe Festplatte oder USB-Stick anschließen kannst, die nicht viel teurer als ein Videograbber sind.

    Ich würde sagen, der Panasonic ist für dich ein Griff ins Klo.
     
  5. Helmes63

    Helmes63 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: FPR Panasonic DMR-EM-585

    a) Was ist ein Videograbber und könnte ich hiermit die erwünschte Umgebung
    realisieren ?

    b) Vielleicht hilft ja noch ein Griff in die Trickkiste. Hilft hier unter Umständen
    vielleicht eine USB-Kabelverbindung ?

    Wie gesagt ich baue nun auf eine Umgehungslösung, um einen Festplatten-
    Ausbau zu vermeiden ...

    > absurd ist hier auch dass es eine Serienkopier-Funktion gibt : dem steht
    der beschriebene Kopierschutz gegenüber. Ich finde das ist schon ein echter
    kundenunfreundlicher Widerspruch ...
     
  6. Username

    Username Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: FPR Panasonic DMR-EM-585

    a) Bitte erst googeln, dann fragen. Ein Videograbber digitalisiert die Video und Audio Analogsignale und gibt sie über USB weiter.

    b) Warum kopierst du nicht die Aufnahme auf DVDRAM und trägst sie dann zum PC?
     
  7. Helmes63

    Helmes63 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: FPR Panasonic DMR-EM-585

    Das ist sicher richtig gesagt : aber leider ist auch das DVD-Laufwerk
    defekt. Ich müsste also erst einmal diese Störung beheben, dann
    brauche ich keine Klimmzüge zu machen.

    Das mit dem Receiver ist übrigens ein guter Tipp : aber ich habe leider
    Kabelanschluß und ich wollte nicht auf Parabolspiegel umsteigen !!
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.136
    Zustimmungen:
    1.371
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: FPR Panasonic DMR-EM-585

    Und was ist bei Kabel anders als bei Satellit? Nichts.
     
  9. Helmes63

    Helmes63 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: FPR Panasonic DMR-EM-585

    Ich habe mich zu folgender Vorgehensweise durchgerungen. Ich werde
    die Recorderfestplatte ausbauen und die Daten auf eine mobile
    Festplatte überspielen lassen. Ich kenne hier einen findigen technisch
    versierten Freund, der dass für mich macht. Was mir jedoch sorgen
    bereitet: kann denn der Wiedereinbau im Recorder als Nichtspezialist
    Probleme machen ?!

    b) Diese Aktion ist jedoch der 2. Schritt zunächst möchte ich das Laufwerkproblem lösen durch ein Ersatzlaufwerk. Aber auch hier habe
    ich den Verdacht dass es nicht auf Laufwerk liegt sondern an der Software.
    Die Fehlermeldung lautete hier: Die Disc ist voll - obwohl diese unfinalisiert und unbeschrieben war. Wo liegt die Ursache für diese Fehlermeldung :
    darauf kommt es jetzt an ?!
     
  10. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: FPR Panasonic DMR-EM-585

    Oh Helmes63 ...
    Erst mal, ich denke das Gorcon da absolut recht hat un die aufgezeichneten Videodateien auch auf der festplatte immer verschlüsselt sind. D.h. es wird dir "höchstwarscheinlich" nichts bringen die Platte auszubauen und von deinem Spezi kopieren zu lassen.
    Im Prinzip ist das alles kein Problem. Gerät aufschrauben, Platte abziehen (sind nur zwei Stecker und die kann man nicht vertauschen), Platte in Linux Kiste einbauen, mounten, kopieren und das Ganze wieder retour.
    Nur die kopierten Videodateien können dann immer noch nicht wiedergegeben werden ... andererseits, ein Versuch ist es wert.
    Im Endeffekt kommt es darauf an wie und mit was das Ganze gecoded wurde. Für manche Hersteller (Samsung) gibt es inzwischen dekodier Programme.

    Zur Disk: hast du ne' normale oder Wiederbeschreibbare genommen ? Ist da denn wirklich genug Platz drauf ? Wenn nicht, mal mit Dual-Layer Disk ausprobieren ...
     

Diese Seite empfehlen