1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FP-Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von frog_didi, 1. August 2005.

  1. frog_didi

    frog_didi Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hi,

    Kann ich beim Topfield TF5000 bzw. beim Kathrein UFD 580 über den USB Filme etc. vom Receiver zum PC und umgekehrt verschieben oder gibt es da Einschränkungen?

    MfG
    Dietmar
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: FP-Receiver

    Ja, aber nur in Richtung Receiver>PC und mit nicht allzu hoher Übertragungsgeschwindigkeit.
     
  3. jonnyjo

    jonnyjo Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Heidelberg
    AW: FP-Receiver

    In Richtung PC-> Receiver geht aber auch. Zumindest beim Topfield. Keine Ahnung, wie Du darauf kommst, dass es nicht gehen sollte.

    Man kann die Filme auf den PC ziehen (etwa 20 Minuten pro Film), am PC bearbeiten und wieder zurückschicken zum Receiver.

    Wichtig ist dabei, daß die Filme im Topfield-Format (Transportstreamformat) bleiben, sonst kann sie der Topfield nicht mehr abspielen.

    Sollten die Filme in reines MPEG2 konvertiert worden sein, so muss man halt einfach mit ProjectX den Transportstream wiederherstellen und den Topfield-Header anhängen. Das dauert ca. 2 Minuten pro Film.

    Man kann auch fremdes MPEG1 oder MPEG2 Material auf diese Methode dem Topfield schmackhaft machen.
    VCDs und SVCDs schaue ich mir beispielsweise grundsätzlich nur noch auf dem Topfield an.
     
  4. frog_didi

    frog_didi Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    10
    AW: FP-Receiver

    Dankeschön, jetzt habe ich wenigstens schon mal einen FP-Receiver. Waren denn ProjectX und der Topfield-Header beim Receiver dabei?

    Gruß
    Dietmar
     
  5. jonnyjo

    jonnyjo Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Heidelberg
    AW: FP-Receiver

    ProjectX ist eine freie Software. Schau mal bei google, da solltest Du fündig werden.

    Der TF-Header ist eine Option, die man in diesem Tool einschalten kann.

    Du öffnest einen Film im MPEG1 oder MPEG2 Format mit ProjectX, setzt den Haken bei "TF5000 Header" und wählst als Ausgabeformat "TS" (Transportstream).
    Die Datei, die dabei rauskommt spielst Du auf den Topfield.

    Die Software zum Datenaustausch zwischen TF und PC nennt sich Altair und gibts auf der Topfield-Homepage. Lade Dir dort am besten das ganze Software-Paket herunter, dann hast Du auch weitere Tools, wie beispielsweise einen Kanallisteneditor.
     

Diese Seite empfehlen