1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Formatanpassung – Wer weiß Rat?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wand, 25. März 2001.

  1. wand

    wand Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    16
    Ort:
    D-37191 Katlenburg-Lindau
    Anzeige
    Mein Breitbild-Fernsehgerät ist von Sony – Typ KV-28WF3D. Betreibe ich daran einen älteren Satellitenreceiver RFT Stassfurt 150, so passt sich das Fernsehgerät (in den meisten Fällen jedenfalls) automatisch dem Format des Bildes an – schaltet auf 16:9, wenn ein Breitbild übertragen wird und zurück auf 4:3, wenn ein 4:3-Bild gesendet wird. Manchmal allerdings schaltet das Gerät auch auf ein nicht passendes Format, sodass man das Bildformat des Fernsehgeräts manuell anpassen muss.

    Bei meinem Universum SR 1001 (Telestar Diginova 1) ist das jedoch nicht der Fall. Es erfolgt keine Formatanpassung. Diese muss manuell eingestellt werden, was sehr lästig ist, wenn man weiß, das 6x eine Taste gedrückt werden muss, um einmal alle Möglichkeiten durchzuschalten.

    Meine Anfrage bei Sony ergab folgende Aussage:

    „Aufgrund Ihrer Schilderung vermute ich, dass Ihr analoger und digitaler
    Satempfänger unterschiedliche Schaltspannungspegel herausgeben. Das erklärt
    das unterschiedliche Verhalten der Formatumschaltung.“

    Christian Conrad von der Fa. Teleropa schrieb zu seinem Empfänger:

    „Die Schaltspannung ist eigentlich genormt, 12V um die Scartbuchse zu aktivieren und 9 V um auf 16:9 umzuschalten. Unsere Geräte sind nach dieser Norm programmiert.“

    Womit ich so schlau bin, wie zuvor. Wer weiß Rat oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. Franziskus

    Franziskus Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2001
    Beiträge:
    34
    Ort:
    D-17192 Waren (Müritz)
    Technisches Equipment:
    DigiCorder HD S2; Panasonic TH-42PV60EH; YAMAHA RX 661
    Auch ich benutze den SR 1001 und bin sehr zufrieden mit diesem Gerät.

    Man kann im Menü Einstellungen festlegen, ab man ein 16:9 Gerät betreibt oder nicht. Desweiteren sendet nur ZDF auf der DVB-Breitbildnorm. Ich habe einen Panasonic 16:9 und es klappt tadellos!

    Schaue auch einmal unter http://www.digi-tv.de/Software/breitbild.shtml
     
  3. wand

    wand Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    16
    Ort:
    D-37191 Katlenburg-Lindau
    Schönen Dank, Franziskus, für diese Antwort. Schön zu wissen, dass es noch weitere SR 1001 - Benutzer gibt, mit denen man eventuell kommunizieren kann.
    Die Umstellung auf Breitbild klappt bei meinem Sony leider nicht, obwohl ich die von Dir empfohlene Einstellung schon ausprobiert hatte. Verwunderlich ist es deshalb, weil es bei dem viel älteren analogen Empfänger keine Probleme gibt. Es führt aber auch kein Format zu einer Umschaltung!
    Schönen Dank für den Hinweis auf den Artikel, den ich heute abend studieren werde. Vielleicht finde ich da ja den Schlüssel des Problems.
    Ich bin im großen Ganzen mit dem SR 1001 ebenfalls zufrieden. Vielleicht schaust Du mal unter http://www.digitv-board.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=16&t=000016 nach, ob Du dazu etwas aussagen kannst.
    Wenn Du einen Videorecorder angeschlossen hast, würde mich interessieren, ob und bei welchen Programmen Du ein VPS-Signal (und/oder Sendernamen) bekommst.
     
  4. BenB

    BenB Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Leipzig
    Nur das ZDF , ZDF Theaterkanal und 3Sat senden in 16:9 . Alle anderen Programme senden in 4:3 Letterbox. Bei analogen Sat-Empfang wird ein Signal mitgesendet ,damit der TV automatisch aufzoomt.Bei digitalem Empf. wird das Umschaltsignal nicht mit gesendet, deshalb schaltet dein TV auch nicht um.
     
  5. wand

    wand Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    16
    Ort:
    D-37191 Katlenburg-Lindau
    Ja, PAK140, es muss wohl so sein, wie Du schreibst.

    Ich habe jetzt erst wieder meinen Digital-Receiver zurückerhalten (Universum SR 1001 bzw. Telestar Diginova) - sonst hätte ich schon längst geantwortet.

    Das Gerät wurde von der Herstellerfirma ausgetauscht. Es gibt jetzt offensichtlich ein Signal an mein (Sony-)Fernsehgerät weiter, das zur Umschaltung des Fernsehers bei echten 16:9-Sendungen (anamorph) führt. Eine Anpassung an Sendungen im Letterboxformat erfolgt nicht.

    Da fragt sich wieder, warum? Worin besteht der Grund, dass entsprechende Sendungen, die analog übertragen werden, offensichtlich gekennzeichnet werden und warum macht man das bei digital übertragenen Sendungen nicht.

    Wer kennt die Antwort?
     

Diese Seite empfehlen