1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Folgende SAT-Hardware in Ordnung? Umstellung Kabel --> SAT

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Larsdg, 10. März 2008.

  1. Larsdg

    Larsdg Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo Community,

    die Familie meiner Freundin möchte von Kabel (analog) auf Sat (digital) umstellen.

    Es sind zwei Fernseher ohne integ. DVB-S Receiver vorhanden.
    Es geht uns um den Empfang deutschsprachiger Kanäle...


    Folgende Gerätschaften habe ich in's Auge gefasst:

    LNB: Inverto Silver Tech Twin LNB 0,2dB IDLP-40TL+
    Spiegel: Gibertini Antenne 85cm
    Receiver: 2 x Smart MX 04 silber (Sat Receiver Digital)

    Bei der Auswahl der Komponenten spielt Geld natürlich eine nicht unerhebliche Rolle, trotzdem möchte ich keinen E-Schrott.
    Wenn es also z.B. für 20-30€ einen deutlich besseren Spiegel oder für 10-20€uronen mehr einen besseren Twin-LNB gibt, dann immer her mit euren Vorschlägen. :D

    Was brauche ich sonst noch für die Installation? Irgendwelche Stecker, Adapter, Spezialschrauben? Was übersehe ich?
    Die Verkabelung muss auf jedenfall überarbeitet werden.
    Soweit ich das verstanden habe, braucht jeder Receiver eine dedizierte Leitung zum LNB. Momentan ist eine Leitung gelegt, die beide Endgeräte benutzen....

    Die Frage ist dann auch noch, ob die komplette Verkabelung für die Tonne ist oder ob ein Teil weiterbenutzt werden muss...

    Danke im Voraus für Eure Antworten,
    LG
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Folgende SAT-Hardware in Ordnung? Umstellung Kabel --> SAT

    Hallo Lars,

    zunächst die Frage, wo soll die Schüssel installiert werden?
    Die Wahl des I.ortes beeinflusst nicht unerheblich die Kosten.
    Dach: VDE-gerechte Erdung!
    Wand: ggfls. nur Potentialausgleich

    Schüsselgröße/Qualität:
    für nur Astra 19 langt auch schon eine 60 cm Schüssel.
    Alu pulverbeschichtet und Edelstahlschrauben , da kann nichts rosten oder abfaulen. Aber für 15 € ist die nicht zu bekommen.
    LNB: ALPS
    Twin/Quad nicht länger als max. 20 m, ansonsten Quatro mit gutem Multischalter
    Koaxleitung : Schirmung 2-fach 100 dB, Dämpfung max 30 dB/100 m bei 2150 MHz, zu jedem Receiver eine eigene Leitung direkt von LNB bzw.MS!
    ältere Leitungen sind sehr oft nicht SAT-tauglich!
    F-Stecker; besser keine Schraub- sondern Kompressionsstecker (Spezialzange), passend zum Durchmesser der Leitung
    Receiver; keinen Billig-Schrott ohne CI-Schacht (Zukunftssicherer)

    Gruß Hajo
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Folgende SAT-Hardware in Ordnung? Umstellung Kabel --> SAT

    Am besten du legst zu jeder Antennedose gleich zwei Kabel (macht auch nciht mehr Arbeit als eines legen). Dann kannst du später auch mal problemlos einen Twin Receiver nutzen.

    Liegt ein altest Kabelstück shcon passend dann kannst du es natürlich auch weiterverwenden. Schau mal ob das jetzige Antennekabel beschriftet ist, drüber kann man dann evtl. die technischen daten und damit die Eignung für Sat erkennen.

    Auch wenn ich hier gesteinigt werde. Zum Kabeldurchmesser passende billig F-Stecker zum schrauben tun ihre Sache hervorragend wenn sie fachgerecht montiert sind.
    Will mans gut machen dann sucht man sich welche mit konischen Innenteil (soll wohl eine bessere Abschirmung bringen). Die kosten dann evtl. 10 Cent pro Stecker mehr, darauf kommts dann auch nicht an.

    Wichtiger ist in dem Zusammenhang das man sich das Verbindungskabel zwischen Dose und Receiver selber anfertigt. Dazu nimmt man sich ein Stück vom rest der verlegten Antennekabels und montiert F-Stecker auf beide Enden.

    Die Antennedosen können IMHO auch die billigen sein wenn man keine Terristik (UKW, DVB-T, Kabel TV) mit einspeisen möchte. Dann also einfach ne billige 4-Loch-Dose kaufen (zwei Sat Anschlüsse wegen zwei Sat Kabeln zur dose).

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen