1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FM Abschaltung am Hohen Bogen war heute!

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Martyn, 20. August 2009.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.637
    Zustimmungen:
    2.435
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Nachdem schon drei Termine wegen Gewittergefahr verschieben worden sind, wurden heute am Hohen Bogen die FM Sender des BR und von Antenne abgeschaltet. Hätte es total verpasst wenn ich nicht auf ukwtv.de ein Posting von Daniel28-55-59 gelesen hätte.

    Da ich es erst um circa 13:40 gemerkt habe aber die Sender um circa 14:50 schon wieder on air waren, blieb allerdingt nur Zeit für einen stationären Test und keine kleine Fahrt rund um Moosbach inkl. Kalvarienberg.

    MDR 1 Thüringen auf 91.7, Ö2 Salzburg auf 94.8 und Jump auf 96.9 gingen auf jedem Radio gut, wobei MDR 1 Thüringen und Jump auf allen Radios einwandfrei liefen, Ö2 Salzburg ist auf billigeren Geräten leicht angerauscht, so wie Ö3 und FM4 halt auch gehen. Im Autoradio (Volkswagen Delta) gehen aber alle drei Programme mit RDS.

    Das Autoradio kann zudem stellenweise (ca. 50%) noch auf der 88.5 Ö3 vom Patscherkofel empfangen, und an einzelnen Stellen (ca. 10%) konnte das Volkswagen Delta auf der 91.8 noch Radio Trausnitz aus Anzelstetten von MDR1 Thüringen isolieren.

    Antenne Salzburg auf 101.8 ging kein Stück, das wird komplett von CR2 auf 101.7 weggedrückt.
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.637
    Zustimmungen:
    2.435
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: FM Abschaltung am Hohen Bogen war heute!

    Heute gab es wieder eine FM Abschaltung an Hohen Bogen, diesmal hab ich die Abschaltung von der Luitpoldhöhe in Cham aus gemacht. Den genauen Abschaltzeitpunkt hab ich leider auch dieses mal verpasst weil ich die Zeit dafür nutzen wollte um zu schauen ob man dort Radio Galaxy empfangen kann, was aber nicht ging. Dann war es aber so weit:

    MDR1 Thürigen auf 91.7 und Jump auf 96.9 vom Bleßberg gingen sofort perfekt mit RDS und in Stereo.

    Ö2 Salzburg auf 94.8 ging dort allerdings nur mässig. Also kein RDS und kein Stereo, dafür aber deutlich angekratzt. Aber zumindest in dem Moment war das Programm auch inhaltlich zum abgewöhnen, übelste Volksmusik. Und auch Ö3 auf 99.0 ging da oben nicht besser.

    Antenne Salzburg auf 101.8 ging garnicht. Auf 101.7 kam sofort CR2 perfekt mit RDS und in Stereo. Und auf 101.9 war neben Zischelei immer noch schwach Antenne Bayern zu hören. Muss dann wohl der Heidelstein gewesen sein.

    Ö3 auf 88.5 vom Patscherkofel ging leider ebenfalls garnicht, Kronehit auf 106.5 ebenfalls nicht.

    Ansonsten kamen die BR Programm während der Abschaltung allesamt perfekt vom Ochsenkopf, Antenne Bayern kam sogar auf drei Frequenzen perfekt. Neben der 103.2 von Ochsenkopf noch auf der 101.1 vom Kälberberg und auf der 107.7 vom Hochries.

    Wollte noch einen Drivetest mit Jump auf 96.9 machen, bin allerdings nichtmal bis zum Kreisverkehr am Schulberg gekommen, dann meldete sich der Hohe Bogen wieder zurück und Bayern 1 kaperte mit "Alberny von Roger Whittaker" die Frequenz. Makabererweise genau im Moment "Charles und Gordon waren zwei Brüder, Einer stach den anderen Nieder, ..." was hier zumindest frequenzmässig ein Stück weit auf den BR und MDR zutraf. :eek:
     

Diese Seite empfehlen