1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Flutsoli

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Lechuk, 7. Januar 2005.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    Die Regierung weiß noch nicht,wie sie den Haushalt so umschichten soll,daß die versprochenen 500 Millionen € klaglos überwiesen werden können.

    Noch am Mittwoch war Hans Eichel zuversichtlich,daß trotz der Millionenhilfe
    kein Korrekturbedarf an seinem Haushalt 2005 (254 Miliarden €) besteht.
    Gestern bekam er neue Hiobsbotschaften:
    Die Bundesbank hat 2004 null Gewinn gemacht.Eichel hatte 2 Milliarden €
    für seinen Haushalt einkalkuliert.
    UND:2005 muß der Bund statt geplanter 1,86 Milliarden über 3 Milliarden €
    für Wohngeld ausgeben.
    Wo soll Eichel die 500 Mio € Fluthilfe hernehmen?
    Der Kanzler läßt das offen:"Wie die Summen aufgebracht werden sollen,
    muß jetzt nicht unbedingt geklärt werden.Das wird im Haushaltsvollzug sichergestellt"
    CDU Haushaltsexperte Dietrich Austermann warf ihm "Hochstapelei ohne Schadensbilanz" vor.
    "500 Mio € zusätzliche Hilfe wären500 Mio € zusätzliche Kreditaufnahme",
    so Regierungsberater Rürupp.
    "Der deutsche Staat ist fiskalisch erschöpft.Aus der Portokasse sind die
    Leistungen für die Opfer vor Ort nicht zu bezahlen." so Ralph Brügelmann

    Muß die Regierung also einen Solidaritätsbeitrag für die Flutopfer einfordern?
    SPD-Umweltexperte Heinz Scheer:"Ob ein Solidaritätsbeitrag nötig ist,
    muß man sehen.Das müssen die Verantwortlichen ersteinmal ausrechnen.
    Fest steht das hier außergewöhnliche Maßnahmen ergriffen werden müssen."
    Auch Christian Ströbele-Grüne,sagte der BZ-"die Finanzierung sei noch offen.
    Er würde aber ein Notopfer oder einen Solibeitrag nicht ausschließen."

    ____________________________________
    Ich habe spontan einem Bekannten ein neues Auto anstatt seines alten kaputten geschenkt.
    Meinem Nachbarn sagte ich,er solle dafür einen Kredit aufnehmen.
    Ich glaube er wird niemehr mit mir reden wollen.


    Dann sollen doch die Schlödels mehr Hundekalender verscherbeln.

    Die hatten ja auch geplant die Mastrichkriterien wieder einmal zu reißen,
    diesmal dann wegen Schlödels Dummheiten,na toll,da greifen die ja dann
    richtig ab.
     
  2. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Flutsoli

    Das war mir so klar, das Schröder das Fell des Bären verteilt, bevor er den Bären hat, hatte ich ja auch schon gepostet! Was bildet der sich eigentlich ein?

    Erst Sprüche klopfen, jetzt muss er sehen, wie er da wieder raus kommt!

    Flut-Soli, auf keinen Fall, bin ich nicht im geringsten bereit zu! Soll Schröder mal seinem Kumpel Putin auf die Füsse treten und die Kohle einfordern. Wie wäre es denn, wenn die Wirtschaft mal Solidarität zeigt und das bißchen Kohle rüberwachsen lässt?
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Flutsoli

    Du wirst lachen-die Polen haben sich bereit erklärt,ihre 2 Milliarden Schulden
    zurück zu zahlen.
    Jetzt ist es doch mit uns vorbei,wenn die um uns rum anfangen ihre Schulden
    freiwillig zurück zu zahlen.
     
  4. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.248
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Flutsoli

    Tja, die 2 Mrd hat der Hans aber auch bitter nötig, da aus der 2 Mrd-Überweisung der Bundesbank wohl nichts wird. Wo kein Gewinn ist, kann auch nichts ausgeschüttet werden.
     
  5. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    AW: Flutsoli

    Flut-Soli? Sollte sich die Regierung wirklich dazu durchringen, ist es mit diesem Land endgültig vorbei. Langsam aber sicher wird es Zeit, den Bundestag zu stürmen. Die Mißwirtschaft der dort ansäßigen Damen und Herren stinkt längst bis zum Himmel.
     
  6. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Flutsoli

    Es wird keine "Flut-Soli" geben, so ein Blödsinn - dafür ist der Betrag viel zu mickrig.
     
  7. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Flutsoli

    Und nicht vergessen: Sowohl Polen als auch Rußland wollen nur mit kräftigstem Rabatt vorzeitig Schulden tilgen. Also ein Minus-Geschäft für Deutschland.
     
  8. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Flutsoli

    Dieser beschissenen Regierung wäre auch sowas noch zuzutrauen. Siehe die Kriminalisierung von Putzfrauen oder jetzt der Verbot der Vaterschaftstests. Vollkommen an den Menschen vorbei regiert. :eek:
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Flutsoli

    Der Vaterschaftstest wird nicht verboten, sondern der "heimliche" und somit in meinen Augen auch illegale!
    Also wenn z.B. unbemerkt von jemanden DNA-Proben (z.B. Haare) von Dir entwendet werden um Dir was nachzuweisen. Zumindest habe ich das so verstanden. Und das ist in der Tat ein Eingriff massivster Art in die Privatangelegenheiten.
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Flutsoli

    Wieso unbemerkt? Mann brauch doch nur eine Speichelprobe von seinem Kind und eine von einem selbst? Seinem 3 jährigen Kind kann man diese ja als Erziehungsberechtigter entnehmen und meine eigene darf ich ja auch.

    Also für Vaterschaftstest sehe ich da kein Problem.
     

Diese Seite empfehlen