1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Flexibel, kostengünstig, zukunftssicher: Receiver mit Common Interface

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. März 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Leipzig - In der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN hat die Testredaktion vier Festplattenreceiver auf Ausstattung und Zukunftssicherheit geprüft.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Flexibel, kostengünstig, zukunftssicher: Receiver mit Common Interface

    Nun ja, nur ist eine d-Box komplett schon kostengünstiger als ein CA-Modul (AlphaCrypt) alleine. Und das CA-Modul ist dann noch nicht mal offiziell für deutsches Pay-TV nutzbar. Soviel zur Zukunftssicherheit.
     
  3. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Flexibel, kostengünstig, zukunftssicher: Receiver mit Common Interface

    Zumal das Zitat nur auf Europaweit vermarktete Porno Sender zutrifft.
    Ich kenne sonst kein PayTV wo ich als Zuschauer eine "kostengünstige, sinnvolle und individuelle Wahl hätte.
    Bei Premiere erst recht nicht.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Flexibel, kostengünstig, zukunftssicher: Receiver mit Common Interface

    Kostengünster ist ein nichtlizensierter Receiver mit sep. Modulen in der Tat nicht. Aber komfortabler. Und mein Kabelanbieter bietet zwei Verschlüsselungen. Ne D-Box ist da rausgeworfenes Geld wenn ich beides mal nutzen möchte.
     
  5. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Flexibel, kostengünstig, zukunftssicher: Receiver mit Common Interface

    Du kannst dir aussuchen welche? :eek:
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Flexibel, kostengünstig, zukunftssicher: Receiver mit Common Interface

    Nagra/Aladin - Premiere
    Conax - Kabelkiosk/tividi
     
  7. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.572
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Flexibel, kostengünstig, zukunftssicher: Receiver mit Common Interface

    Wenn die Receiver bzw. das CI Modul noch zertifiziert wären würde solche Receiver sicherlich eine Möglichkeit sein;)
    Ansonsten kann ich mir auch meine DBox2 umbauen...
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Flexibel, kostengünstig, zukunftssicher: Receiver mit Common Interface

    Wozu zertifiziert?
     
  9. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Flexibel, kostengünstig, zukunftssicher: Receiver mit Common Interface

    Also doch keine Wahl im sinne von kostengünstig und individuell.
    Bei den angesprochenen Pornosender hat man das!
    Man kann zwischen Irdeto, Viacsess, Seca wählen und nimmt die Karte für die Verschlüsselung welches Modul man noch übrig hat.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Flexibel, kostengünstig, zukunftssicher: Receiver mit Common Interface

    Und was kann man sparen wenn man zwischen den Verschlüsselungen wählt?
     

Diese Seite empfehlen