1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Flatrate-Banking, die Lösung aller finanziellen Probleme

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von idi, 24. Juli 2009.

  1. idi

    idi Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Ich weiss nicht ob das hier schon mal diskutiert wurde, scheint aber auf jeden Fall eine interessante Idee zu sein.

    Jeder Bürger bekommt eine Kreditkarte mit der man unter bestimmten Vorraussetzung immer solvent ist.
    Sozialversicherungen werden abgeschaft sowie die meisten Steuern.
    Banken und Versicherungen werden größtenteils überflüssig.
    Der Staat muss sich nicht mehr bei den Banken verschulden.
    Der Zins wird somit auch abgeschafft, weil nur Zahlen zwischen den Kreditkarten wechseln.

    Mehr Details kann auf der Seite lesen:
    iCash & Google-Credit | Michael Köhne | Kanzlerdämmerung

    Es wäre natürlich Klasse, wenn sich sowas umsetzen lassen würde, keine Firma müsste Pleite gehen, nur weil die Bank gerade keine Kredite vergibt.

    Anscheind wollte der Erfinder dieser Idee damit in den Wahlkampf ziehen, dies scheint aber wohl aus finanziellen Gründen zu scheitern.
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Flatrate-Banking, die Lösung aller finanziellen Probleme

    Schon nach kurzer Zeit würde ein Brötchen 10.000.000 Währungseinheiten kosten, da hinter der Bezahlung des Brötchens ja weder Gegenwert noch Leistung stehen. Anschliessend fragt sich der Bäcker, warum er mit Brötchen mühevoll Geld verdienen sollte, wo er doch wie jederman nur seine Kreditkarte zücken muss, die wird ja nicht leer...
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Flatrate-Banking, die Lösung aller finanziellen Probleme

    Ohjeh... Das tut schon wirklich weh, was man da liest.

    Die finanzielle Volljährigkeit | Michael Köhne | Kanzlerdämmerung

    Da reiht sich ja ein kapitaler Denkfehler an den nächsten. Schon in der Einleitung geht es los: Da werden Handwerksrechungen gegen den nettolohn der Handwerker verglichen und behauptet, dass hier für dieselbe Leistung ein Verhältnis von 1:10 bestünde.
    Das ist Unsinn, denn der Handwerker muss schließlich seine Miete und Werkzeuge abbezahlen. Dass sein Nettoverdienst geringer als die Rechnungssumme ist, sollte sich daher irgendwo verstehen.

    In dem lustigen Märchen am Ende wird's nicht besser. Hier findet eine wundersame Geldvermehrung statt, denn anscheinend haben weder der Kürschner, noch die von ihm beauftragten Handwerker Materialkosten, so dass das Geld als Lohn 1:1 durchgereicht wurde. Auch dem Wirt scheint das verkaufte Bier aus einer magischen Quelle entsprungen zu sein.

    In der Wahrheit sieht es jedoch so aus, dass dort keiner etwas verdient hat, sondern jeder am Ende Geld bezahlt hat -- die Material- und Fixkosten.

    Unglaublich -- so kann man die Leute verblöden. :rolleyes:
     
  4. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Flatrate-Banking, die Lösung aller finanziellen Probleme

    Also bei uns gab es mal das Modell wo man ganz ohne Geld ausgekommen ist. :cool:
    Eine Art Tauschbörse wo jeder das angeboten hat was er am besten kann im Tausch gegen eine Leistung die ein anderer anbot.
    Konnte auch keiner was gegen machen, war ja keine Schwarzarbeit ohne Kohle.
    Hat sich aber trotzdem im Sand verlaufen.......:(
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Flatrate-Banking, die Lösung aller finanziellen Probleme

    Du darfst dabei aber nicht vergessen, dass sich da trotzdem eine Art Währung etabliert hat: Zigaretten. Die waren klein und hinreichend "wertvoll", so dass man mit ihnen auch kleinere Posten "bezahlen" konnte.

    Solltest du mal nach Frankfurt kommen, so empfehle ich dir einen Besuch im Geldmuseum -- das ist im Gebäude der Bundesbank. Kostet auch keinen Eintritt. Das ich echt spannend, weil dort die Entwicklung des Geldes erzählt wird, wie man anfangs mit Münzen gearbeitet hat, deren Materialwert ja dem Geldwert entsprachen, usw.
     
  6. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Flatrate-Banking, die Lösung aller finanziellen Probleme

    Gag, ich glaube ich muss mich schon wieder bei dir entschuldigen weil ich unpräzise war. :(
    Wenn das so weiter geht.......:eek:
    Mit "bei uns" meinte ich das Viertel in Köln wo ich lebe und die "eine Zeit" war Ende der 80er Anfang der 90er.
     
  7. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Flatrate-Banking, die Lösung aller finanziellen Probleme

    Aber was soll meine Firma mit mir tauschen? Ich kann ja mein Wissen und Arbeitskraft zur Verfügung stellen, nur produziert eine Spedition ja nichts. Von den Kunden würde man höchstens Industrie- und Chemiegüter bekommen. Diese Güter kann ich aber auch nicht gebrauchen.
     
  8. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Flatrate-Banking, die Lösung aller finanziellen Probleme

    Die kannst du dann wieder gegen etwas tauschen das du gebrauchen kannst. :D
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Flatrate-Banking, die Lösung aller finanziellen Probleme

    :eek:

    Ich dachte, du meintest die Zeit nach 45 vor der Währungsreform.
     
  10. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Flatrate-Banking, die Lösung aller finanziellen Probleme

    Ja genau, ich gehe dann mir einem Fass Farbe zum Lidl und versuche dort Brot und Wurst zu bekommen. Was für ein Schwachsinn!

    Das ist schon gut wie es ist. Da brauche ich mir auch keine Gedanken zu machen wo und wie ich irgendwelche Güter tauschen kann.

    Kreditkarte habe ich schon und diese Kreditkarte funktioniert sehr gut. :)
     

Diese Seite empfehlen