1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Flat-TV mit "dynamischer Bilddiagonale"???

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von TV-Gugger, 13. Mai 2010.

  1. TV-Gugger

    TV-Gugger Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Leute!

    Mich plagt seit einiger Zeit eine Frage zu folgendem "Problem":

    Wenn man mal ehrlich ist, ist die Entscheidung für eine Fernseher-Größe meist ein (fauler) Kompromiss.
    Bei normalem SD-Fernsehbild sollte die TV-Bilddiagonale max. 1/3 des Sitzabstandes betragen, wenn man ein noch annehmbares Bild haben möchte.
    In Zahlen: 3m Sitzabstand = 100cm Diagonale (max. 40"-TV)

    Um in den Genuß der BluRay-Qualität zu kommen, sollte die Bilddiagonale ca. die Hälfte des Sitzabstandes betragen.
    Wieder in Zahlen: 3m Sitzabstand = 150cm Diagonale (60"-TV....ok....ein 50"er würde auch schon locker reichen).

    Der Fernseher wird meist für beide Quellen genutzt und man muß sich entscheiden, ob man das Bild in SD-Qualität auf einem dafür zu großen TV ertragen möchte, oder ob man zu Gunsten eines besseren SD-Bild auf Kino-Feeling beim BluRay schauen verzichtet.

    Und nun zur eigentlichen Frage:
    Warum bieten die Hersteller keinen TV mit "dynamischer Bilddiagonale" an?
    Z.B. ein 50"-Flat-TV dem ich per Knopfdruck sagen kann "Nutze nun nur 40 Zoll deiner Bildschrimfläche" (Wenn man so will: "erzwungenes Letterbox-Format".
    Und das Ganze bitteschön quellenabhängig speicherbar.
    Heißt: TV-Bild mit schwarzem Rand rundum, in guter Qualität (weil im Verhältnis zum Sitzabstand ausreichend klein) und Bluray-Bild in ordentlicher Vollbild-Größe.

    Und bevor jetzt so altkluge Sprüche kommen wie "Kauf dir 'nen Beamer":

    Ich habe

    1. keine Lust mir eine Leinwand an die Decke zu schrauben, die dann doch nur bei geöffneter Balkontür im Wind taumelt.

    2. keine Lust einen Beamer über der Couch und somit dem Kopf hängen zu haben

    3. keine Lust beim Film schauen im Wohnzimmer stockdunkel zu machen

    Vielleicht gibt es ja das was ich suche bei einem Hersteller?

    Gruß

    Stefan
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Flat-TV mit "dynamischer Bilddiagonale"???

    was habt ihr immer alle für große wohnzimmer?
     
  3. TV-Gugger

    TV-Gugger Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Flat-TV mit "dynamischer Bilddiagonale"???

    ????????????????????????

    Also ich sitze die genannten 3m vom TV weg.
    Wenn ich berücksichtige, daß Wohnzimmer und Esszimmer ein Raum sind, nimmt das Wohnzimmer geschätzte 20qm ein.
    Groß?????
    Naja...meine Kollegen (und Hauseigner) sitzen meist mehr als 4m vom TV weg.

    Und ein 52"er nimmt in der Breite gerade mal runde 30cm mehr ein als ein 40"er.
    Das sollte beim Aufstellen nun wirklich kein Problem sein.

    Gruß

    Stefan
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Flat-TV mit "dynamischer Bilddiagonale"???

    LOL, die meisten zoomen konsequent 4:3 auf volle Bildbreite auf weil bitteschön jedes teuer bezahlte Pixel des großen TVs flimmern soll und du kommst mit solchen Ideen. Ich fürchte du bis mit deinem Wunsch stark in der Minderheit ;)

    cu
    usul
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Flat-TV mit "dynamischer Bilddiagonale"???

    dafür müsste ich ein loch in die wand stemmen und dann im wohnzimmer des nachbarhauses sitzen.
     
  6. TV-Gugger

    TV-Gugger Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Flat-TV mit "dynamischer Bilddiagonale"???

    Daß sich in Zeiten von Flat-TV's gut 90% der Leute ihr verpixeltes Riesenbild schönreden hab ich leider schon feststellen müssen.

    Gruß von einem der 4:3 bei dem belässt was es ist. :winken:
     

Diese Seite empfehlen