1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Flash-Programm für BIOS?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von harry 7, 29. Mai 2005.

  1. harry 7

    harry 7 Silber Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Thüringen/WAK
    Technisches Equipment:
    Nokia Kabel 2xIntel
    Sagem Kabel 1xIntel
    Anzeige
    Hallo ich hoffe ihr könnt mir hier helfen. Also ich habe ein Mainbord von Asrock das K7S8X. Mit einem AMI-Bios welches schon älter als 2Jahre ist. Nun habe ich mir das neueste System-BIOS von Asrock geladen, finde aber das Flashprogramm was dann mit auf die MS-DOS-Diskette kommt nicht. habe schon alles durchsucht aber nix gefunden. Könnt ihr mir vielleicht helfen?

    Gruß Harry
     
  2. harry 7

    harry 7 Silber Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Thüringen/WAK
    Technisches Equipment:
    Nokia Kabel 2xIntel
    Sagem Kabel 1xIntel
    AW: Flash-Programm für BIOS?

    Hat sich erledigt, ich hätte wohl erst mal gucken sollen. Es mit in der Zip-Datei gepackt. Ich Dussel!!
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Flash-Programm für BIOS?

    Gib mal den link wo Du das BIOS herhast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2005
  4. harry 7

    harry 7 Silber Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Thüringen/WAK
    Technisches Equipment:
    Nokia Kabel 2xIntel
    Sagem Kabel 1xIntel
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2005
  5. harry 7

    harry 7 Silber Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Thüringen/WAK
    Technisches Equipment:
    Nokia Kabel 2xIntel
    Sagem Kabel 1xIntel
    AW: Flash-Programm für BIOS?

    Noch ne Frage: Ich habe jetzt alles zusammen habe es auf eine Diskette kopiert. Nun starte ich den PC von dieser Disk und dann steht da. A:\> wie kriege ich das Programm ASRFLASH auf dieser disk gestartet??
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Flash-Programm für BIOS?

    Ein Jumper braucht man da nicht setzen.
    einfach den Namen eingeben und Enter drücken.
    Gruß Gorcon
     
  7. harry 7

    harry 7 Silber Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Thüringen/WAK
    Technisches Equipment:
    Nokia Kabel 2xIntel
    Sagem Kabel 1xIntel
    AW: Flash-Programm für BIOS?

    Schon probiert, geht aber nicht! Dann steht da: unknown comand.
    Ich habe die disk aber unter win xp als MS_DOS startdiskette formatiert. wie kann ich mir die versteckten Dateien anzeigen lassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2005
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Flash-Programm für BIOS?

    Bist Du sicher das das Programm für DOS ist? Die meisten Flashprgramme laufen heutzutage schon unter Windows.
    Ansonsten steht in der readme immer drinn wiedas Programm aufzurufen ist.
    In einigen fällen muss man dann den Namen des Flashprogrammes und dann den Namen des zu flashenden Bios angeben. Ich schreibe mir dann immer eine Batch Datei damit ich das nicht alles eintippen muß. Dazu reicht ein Texeditor die erstelle Datei benenne ich dann in zB. Start.bat um und wenn dann die Diskette drinn liegt gebe ich nur start ein.

    Gruß Gorcon
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.842
    Ort:
    Ostzone
    AW: Flash-Programm für BIOS?

    Das Flashprogramm muss natürlich mit auf der Diskette sind. In der Regel startet man unter DOS das Flashprogramm mit seinem Namen + Zusatz, nämlich dem Namen des BIOS Files, damit das Flashprogramm weiß, was es machen soll. So ist es zumindest bei Asus, der "Mutter" oder meinetwegen auch Vater von ASROCK.
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Flash-Programm für BIOS?

    Ein BIOS-Update macht aber nur Sinn, wenn das jetzige bei bestimmten Funktionen Probleme macht, oder das neue deutlich bessere Performance verspricht. Man sollte sich im klaren sein, dass ein BIOS-Update ein nicht unbeträchtliches Risiko in sich birgt. Wenn man das BIOS so zerschossen hat, dass der Rechner gar nicht mehr will, ist ein neues Board teilweise preiswerter, als ein Reparatur.
     

Diese Seite empfehlen