1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Flachantenne für ASTRA - digitalempfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von amsp, 4. Mai 2003.

  1. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Anzeige
    Welche Antenne wäre empfehlenswert?
     
  2. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    na die 47cm flach antenne oder gibts noch grössere?
     
  3. Nick Riviera

    Nick Riviera Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Haching
    Tip: Empfangsfrequenzbereich der Antenne beachten.

    Meine (Technisat Digitenne) kann zB nur ab 11,7 Ghz empfangen. D.h. einige Programme - obwohl digital - können damit nicht empfangen werden. ZB Tango TV oder Deutsche Welle.
     
  4. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    die Antenne sollte natürlich eine vollwertige Satantenne sein und sowohl analog/digital empfangen können oder gibt es sowas nicht?
     
  5. thowi

    thowi Guest

  6. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Das Teil was es hier bei Conrad gibt sieht doch ganz brauchbar dafür aus.
     
  7. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Diese entweder/oder Dinger von Kathrein und TechniSat sind schon lange veraltet und sollten so langsam mal alle abverkauft sein. Normalerweise kann man heute von einer Flachantenne das gesamte Ku-Band erwarten!

    Wenn sie es nicht kann ist sie entweder ein veraltetes Modell oder einfach Müll.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wie man in den technischen Daten sehen kannn, ist die BAS60 (Single LNB) voll digitaltauglich. Da braucht mann keine UWS Weiche.

    Um die BAS61 (Twin LNB) digitaltauglich zu machen ist die UWS Weiche notwenig. Dann kann man aus dieser Antenne ein "Quattro LNB" machen. Was man bestimmt von keiner anderen Flach Antenne behaupten kann.

    Blockmaster

    <small>[ 11. Mai 2003, 10:19: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  9. thowi

    thowi Guest

    Hallo

    RE -Blockmaster- Ja das stimmt, nur wenn man die BAS61 wie einen Spiegel mit Quad LNB haben will
    (ist dann sogar Multischalterfähig) benötigt man das UWS. Sorry, mein Fehler bei der Schnellantwort. Ich hätte mit vor 1 Jahr fast eine BAS61 gekauft, nachdem der Fachhüändler mir dann aber den UWS Preis dazugebeichtet hat war Schluss und es ist eine normale Hirschman Schüsseel geworden.

    Im Prinzip is es aber schon richtig dass da in der Zwischenzeit technisch etwas mehr möglich wäre.

    Da auf Grund des kleinen Marktes (die meisten davon werden auf Wohnwagen & Co montiert und durch Digitalempfang ist in der Zwischenzeit eine &lt;50cm Parabolschüssel auf der Fensterbank sogar unauffälliger und oft ausreichen)

    Was mich am meisten an den Flachantennen stört ist das sie zwar Rechteckig sind aber Diagonal (wie ein Drachen) montiert werden müssen und damit sind Sie nicht wirklich gut versteckbar.

    In den USA gibt es da schon schönere Teile (auch halb so dick wie Kathrein), siehe z.B.:

    http://www.satcomweb.com/passportline.htm
     

Diese Seite empfehlen