1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fitnessarmband, Smart Watch und Co.: Nutzer sorgen sich um Daten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Juli 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.346
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Wie eine Umfrage im Auftrag der Deutschen Telekom ergab, stehen viele Kunden der völligen Vernetzung durch Smart Watch, Fitnessarmband oder vernetzter Haustechnik noch zurückhaltend gegenüber. Fast die Hälfte möchte selbst entscheiden, welche Daten registriert werden. Auch die Angst vor Missbrauch ist vorhanden.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. alter sachse

    alter sachse Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Telekom Entertain TV mit VDSL 25
    MR 400 mit Speedport Smart
    AW: Fitnessarmband, Smart Watch und Co.: Nutzer sorgen sich um Daten

    Braucht man denn so etwas Unbedingt ??? Obwohl manches Praktisch sein kann --wenn der Puls über 200 ist werden gleich die Angehörigen und ein Bestattungsunternehmen Informiert .:p
     
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.205
    Zustimmungen:
    3.936
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Fitnessarmband, Smart Watch und Co.: Nutzer sorgen sich um Daten

    Man fragt sich ja wie die Menschheit bis heute ohne ausgekommen ist:rolleyes:
    Und dieses herumgeheule wegen der Daten ist doch völlig unbegründet denn wir haben doch nichts zu verstecken:p
     
  4. Exideem

    Exideem Guest

    AW: Fitnessarmband, Smart Watch und Co.: Nutzer sorgen sich um Daten

    Und bei "Bettaktivitäten" kannst du mal kurz auf deine smarte Watch schauen, ob du kommst oder gehst. :D
     
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.205
    Zustimmungen:
    3.936
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Fitnessarmband, Smart Watch und Co.: Nutzer sorgen sich um Daten

    Das eine kommt doch nach dem andere:LOL:
     
  6. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.414
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Fitnessarmband, Smart Watch und Co.: Nutzer sorgen sich um Daten

    Hm, alles irgendwie paradox. Das neuste Smartphone, den neusten Smart-TV mit integrierter Kamera, die neuste Spielkonsole samt Zubehör wie Bewegungssensor-Kamera und Internetzugang für Onlinegames & VOD will jeder haben, aber dass auch dort Daten erhoben, abgefragt und gesammelt werden, bedenkt man nicht?

    Wenn man das Smartphone nicht braucht, am besten in Alufolie wickeln oder eine absolut dichte Alubox legen und zumindest Smartphone-Spion ist man zu Hause sicher.

    @ Exideem

    Du bring die nicht auf ohnehin schon skurrille Ideen, sonst muss man dauern beim Sex auf die Watch schauen wie viel Kalorien man verbrannt hat. :)
     
  7. alter sachse

    alter sachse Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Telekom Entertain TV mit VDSL 25
    MR 400 mit Speedport Smart
    AW: Fitnessarmband, Smart Watch und Co.: Nutzer sorgen sich um Daten

    Das kriegen dann Diabetiker verpasst ,nicht das die dabei ne' Unterzuckerung kriegen ,:(
     
  8. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.414
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Fitnessarmband, Smart Watch und Co.: Nutzer sorgen sich um Daten

    Ach ja, da gibts ja viele Optionen, ob über Up(p)date ((ver)App(le)date) oder Neuversion. Na Vorteile hin oder her, aber diese mit derartigen Nachteilen? Will ja nur anmerken, dass es für egal was einen Markt gibt, wenn man Selbst "Trash" verkaufen kann und über diesen "Trash" lässt sich bekanntlich köstlich streiten. ;)
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Fitnessarmband, Smart Watch und Co.: Nutzer sorgen sich um Daten

    Wenns doof läuft geht's leider auch umgekehrt. Erst letzte Woche wieder passiert.

    Smartwatches könnten da vielleicht wirklich Leben retten. ;)
     
  10. klosteine

    klosteine Senior Member

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sony HW40
    Samsung PS50C7700
    Dreambox 800
    Nvidia Shield TV
    Klipsch-Rundumbeschallung
    AW: Fitnessarmband, Smart Watch und Co.: Nutzer sorgen sich um Daten

    Das ist ja teilweise echte Panikmache. Allein schon aus welcher Sicht so Features angepriesen werden.

    ein "Wenn eine Kaltfront naht, wird die Heizung aus dem Internet aus angewiesen, aufzudrehen" hört sich anders an als ein "die intelligente Heizung holt sich stündlich den Wetterbericht, wertet diesen aus und dreht rechtzeitig die Heizung hoch".

    Also ich finde die Hausautomation bzw viel mehr eine Multimedia-Automation schon sehr sehr angenehm, wenn zB automatisch das Licht angeht, wenn der Beamer ausgeschaltet wird und auch wieder nach 10min automatisch ausgeht oder wenn man den TV einschaltet, dass das Licht automatisch gedimmt wird. Da muss man natürlich schauen, welchen Hersteller man dort einsetzt. Ein OpenSoure-Produkt wird wesentlich weniger ungefragt Daten sammeln können als ein proprietäres Produkt.

    Wo es mir momentan noch zu weit geht (hatte ich auf der Cebit gesehen), wenn sowas wie Sprachsteuerung für Wasserhähne verbaut werden --> "ein Glas Wasser bitte".
     

Diese Seite empfehlen