1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Firmware 6 Dezember für TF5000PVRt

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von stanislaw, 22. Dezember 2004.

  1. stanislaw

    stanislaw Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Nun habe ich genug. :mad:
    Nachdem ich die neue Firmware vom 6 Dezember installiert hatte, häuften sich die Probleme. Es mag zwar auch z.B. mit SmartEPG zusammenhängen, aber irgendwie habe ich die Firmware in Verdacht. Grundsätzlich fand ich die vielen kleinen Verbesserungen gut und auch die neue Strategie, den User von der Unterscheidung zwischen den beiden Tunern rauszuhalten. Aber es funktioniert halt nicht oder nicht immer.
    1) Diverse Aufnahmen scheiterten. Der Topfield gab die lapidare Fehlermeldung "Aufnahme konnte nicht gestartet werden" aus. Das konnte ich zwar mit ProgressBarKeysv5.7 umgehen, aber ärgerlich ist das trotzdem. Zur Information: Die Tunerauswahl wurde konsequent an allen Stellen entfernt. Stattdessen wird bei der Programmierung über EPG der Tuner 4 zugewiesen. Das ist so eine Art Dummy. Beim Aufnahmestart entscheidet der Topfield dann selbst, welchen Tuner er nehmen soll. Gelegentlich wurde aber doch ein fester Tuner zugewiesen mit der Folge, dass der Topfield dann Mist baute. Das TAP ProgressBarKeysv5.7 kann das zwar beheben, indem es zyklisch aller Timereinträge prüft und korrigiert, aber ein fader Nachgeschmack bleibt trotzdem.
    2) Angeblich sollte ein Fix enthalten sein, der Probleme mit langen Dateinamen behebt. Tatsächlich war es manchmal so, dass nach erfolgreicher Aufnahme die entsprechende Datei im Filemenü nicht sichtbar war. Ich nahm an, dass der Topfield die Aufnahme einfach nicht gemacht hatte. Irgendwann wunderte ich mich, dass dennoch der freie Platz auf der Platte immer kleiner wurde. Altair brachte es ans Licht: Die Aufnahmen waren da, aber teilweise mit kryptischen Dateinamen und die Dateiendung fehlte. Nachdem ich alle in .rec umbenannt hatte, konnte ich die Aufnahmen auch sehen und abspielen. Irgendwie scheint der Fix also nicht zu funktionieren.
    3) Je länger der Topfield lief, um so länger dauerte die Reaktion auf gewisse Tasten der Fernbedienung. Über 40 Sekunden für die Anzeige des Filemenüs waren keine Seltenheit und daher unerträglich
    4) Auf manchen Sendern hing sich der Topfield gelegentlich komplett auf. Nur das Ausschalten funktionierte noch.

    Alle diese Probleme hatte ich vorher nicht. Deshalb habe ich jetzt die alte Firmware vom April wieder installiert und hoffe, dass die Probleme behoben sind. Vor allen Dingen wünsche ich mir, dass diese Probleme irgendwann gefixt werden.

    MfG Stefan Milcke
    42 ;-)
     

Diese Seite empfehlen