1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Finnland: Breitbandinternet als Grundrecht

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Oktober 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.056
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Helsinki - Die finnische Regierung will ab Juli 2010 mit einem Gesetz jedem Bürger das Recht auf ein Ein-Megabit-Breitbandinternet einräumen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Finnland: Breitbandinternet als Grundrecht

    wenn das nur erst in Dtl. so weit wäre
     
  3. Robert007

    Robert007 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Finnland: Breitbandinternet als Grundrecht

    Das kann man auch in Deutschland nächstes Jahr schaffen über SAT.
    Man lässt die FUP-Drosselung ab 500 MB Datenvolumen greifen und bei 3 GB Downloadvolumen ist Schluss. Dann wird die Verbindung gekappt, oder auf Ananlogniveou gedrosselt, oder jedes weitere Giga kostet 10 bis 12 Euro. So ähnlich ist es heute schon.
    Es ist dann so als ob man sich einen Düsenjet zulegt, aber man nur 50 km im Monat damit zurücklegen darf. Also Fazit - ein Moped hätte auch genügt.
    Aber das Ziel der Anbindung wäre für die Politiker jedenfalls erreicht. Über den Nutzen und den Sinn möchte ich mich nicht weiter äußern. Aber mich lässt das Gefühl nicht los, dass es in Deutschland in diese Richtung geht.
     
  4. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    3.019
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    AW: Finnland: Breitbandinternet als Grundrecht

    bin mal gespannt wie die das realisieren wollen. Zur Insel von meinem alten Herrn sind das alleine 2 km neues Seekabel. Die alte Leitung ist so marode, dass da sogar bei Analog Probleme auftauchen, hab oft genug Schwierigkeiten da Faxe durchzukriegen. Und oben in Lappland kann ich mir das eigentlich auch nur via Sat vorstellen.
     
  5. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Finnland: Breitbandinternet als Grundrecht

    Und so wird es auch in Finnland laufen. Da wird kaum jede Blockhütte (ups - Vorurteil) per DSL erschlossen. In Schweden und Norwegen siehts ähnlich aus.
    In der Schweiz ist ein Breitbandzugang ebenfalls Bestandteil des Grundversorgungsauftrages für die grossen Anbieter. Für die 1-2% der Haushalte die nicht per DSL erschlossen sind, wird tatsächlich Sat (Tooway bei der Swisscom), UMTS/HSDPA oder ähnliches verwendet.
    "Grundversorgung" bedeutet hier konkret allerdings 600/100. In der Praxis sind es aber anscheinden meist um die 1200/100.

    Der Vorteil aber: ein Anbieter MUSS dir einen Zugang zur Verfügung stellen - wie er das macht ist sein Problem. Die Kosten sind auch geregelt.
     
  6. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Finnland: Breitbandinternet als Grundrecht

    In Finnland zahlt auch der Staat einen Großteil des Breitbandausbaus ;)
     
  7. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Finnland: Breitbandinternet als Grundrecht

    In einer c`t Ausgabe vom Frühjahr stand was über Schweden oder Norwegen drin. Da wurden bzw., werden die Mobilfunknetze flächendeckend ausgebaut, da sind dann überall 7,2 MBit möglich, wäre ja für Dtl auch ne Maßnahme um die DSL-Flecken zu beheben.
     

Diese Seite empfehlen