1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Finepass FSR5000TDR

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von digitalreceiver24, 11. Februar 2004.

  1. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Anzeige
    So,

    zuallerst mal Kritik an den Betreibern des Forums:
    Warum man sich hier so schwer tut für eine neue Marke ein neues Forum einzurichten ist mir schleierhaft - ich denke es wird in Zukunft Einiges über den Finepass geschrieben werden, warum das unbedingt in "Andere Receiver" rein muss weiß ich nicht. Ok, trotzdem hier nun mein Test zu dem Gerät.

    Zuallererst muss ich sagen das ich die Gehäuseform als recht gelungen ansehe. Das Gerät lässt sich komplett über die Fronttasten des Gehäuses steuern. Das ist nicht bei jedem Receiver angesagt und somit ein Pluspunkt für den Finepass. Das Display verfügt über eine 4x7Segment Anzeige, optional kann man mit dem noch nicht erhältlichen Beistellgerät "Fineview" auch EPG Daten sichbar machen, ohne den TV dazu einschalten zu müssen. Warum eine solche Anzeige im (immerhin) Topgerät der Marke nicht zu finden ist muss man sich hier zwangsläufig fragen - für mich ein klarer Minuspunkt.

    Gut, womit fangen wir an, mit der Kritik oder mit den löblichen Punkten?

    Kritik:

    1. Aufnahmen auf Festplatte lassen sich nicht schneiden.

    2. Aufnahmen von PayTV sind nur verschlüsselt möglich, will man die Aufnahme dauerhaft auf Festplatte halten, muss der Film "kopiert" werden - hierbei wird er dann entschlüsselt ein zwetes Mal auf Festplatte geschrieben. Dieser Prozess ist langwierig, zumal er auch den kompletten Receiver blockiert. Außerdem ist es nicht mehr möglich diese Aufnahme zu entschlüsseln, sobald der PayTV Anbieter ein Shlüsselupdate ausgestrahlt hat. War der Finepass nicht gleich entschlüsselt aufnimmt kann ich nicht verstehen. Für mich nicht nur ein Kritikpunkt - es ist ein ganz klarer KO-Punkt!

    3. Die Uhr geht am Tag 5 Minuten nach! Erstens ist es nicht möglich das das Gerät die Uhrzeit automatisch aus dem Datenstrom eines Anbieters liest, man muss die Uhrzeit und das Datum manuell eingeben. Ich empfinde dieses vorgehen als lästig und ist ein KO-Punkt!

    4. Umschalten der Kanäle.
    Der Receiver schaltet zwar schnell um, verwürfelt aber zu oft die erste Sekunde das Bild - das nervt mit der Zeit doch sehr!

    5. Videoausgang
    Ganz klarer Minuspunkt. Ich kann im Menu nicht einschalten welchen Ausgang ich nun bevorzuge - ob FBAS oder RGB, der Receiver schickt Alles gleichzeitig über die Scartbuchse - der TV wird sich schon das richtige Signal greifen. Schlecht: An der zweiten VCR -Scartbuchse wird nur FBAS genutzt - schliesse ich einen DVD-Player an bedeutet dies automatisch eine Bildverschlechterung. Außerdem kann ich nicht über eine VCR/SAT/AUX Taste zwischen Tuner und DVD hin- und herschalten. Ist der DVD an, liegt der Receiver brach. Schlecht.

    Pluspunkte:

    1. Fernbedienung - das Teil kann man wirklich unter der Bettdecke 2 Räume weiter drücken - der Receiver reagiert! Wer hier die maroden Kathrein Fernbedienungen kennt kommt sich wie "erlöst" vor. Die Fernbedienung ist auch recht aufgeräumt und nach kurzer Eingewöhnungszeit im Schlaf zu bedienen. Absolut TOP!

    2. Zwei Tunersystem.
    Dabei können beide Tuner unabhängig voneinander konfiguriert werden, Kanäle aussortieren, Favoritenlisten anlegen und verschieben geht gut von der Hand - andere Receiverhersteller sollten sich hier mal eine Scheibe abschneiden!

    3. CI-Modulunterstützung:
    Joker und Konsorten, auch AC oder Irdeto verrichten in dem Receiver klaglos ihrn Dienst, einzig die Kombination Magic/BlueIcecrypt wollte beide Module nicht initiallisieren. Ansonsten ist es aber ein Plus des Receivers, da wiklich alle von mir getesteten Modul sauber laufen.

    4. EPG
    Nett gemacht, hat man die Möglichkeit gleich 6 Kanäle gleichzeitig zu überblicken. Man kann so z.B. Prem 1-6 im Überblick für die nächsten 6 Tage haben und mit nur einem Tastendruck einen Film in den Timer kopieren. Das funktioniert schnell und übersichtlich, ein "getimerter" Film wird im EPG danach rot angezeigt. Ich hatte bis zu 20 Events im Timer, es sollten aber auch mehr gehen. Klarer Pluspunkt!

    5. Videotext
    Ich weiß nicht wieviele Seiten der Receiver Speichern kann, ich musste ich Test allerdings nie auf eine Seite warten (außer sie wurde noch nicht gesendet) danach waren aber ale Seiten immer sofort verfügbar. Gut!

    6. Abspielen vom PVR
    Klarer Pluspunkt - der Receiver unterstützt Festplatten bis 250GB - ich habe zum Test eine Spinpoint 1604 eingebaut, 160GB wovon der Receiver 130GB frei nutzen kann, 3 GB sind für MP3 und Bilder reserviert. Zeitliupen und Zeitraffer spielt der Receiver ohne Probleme in der guter Qualität! (Hier sollte Kathrein /Hyundai mal einen Blick drauf werfen!)

    7. Aufgeräumtes Menu
    Die Menustruktur ist aufgeräumt und gut durchdacht. Wirklich suchen muss man nicht, mit wenigen Tastendrücken kann man dort landen, wo man hin möchte. Alle Menupunkte erklären sich von selbst - klar TOP!

    8. Betriebssicherheit.
    Während des Probebetriebes von nun einer Woche ist der Receiver nicht einmal abgestürzt. Sowas kenne ich von Hyundai und ganz besonders Kathrein leider nicht. Für ein nagelneues Gerät mit erstem Softwarerelease wirklich sehr gut!

    Fazit:
    Ich könnte mich für den Receiver wrklich begeistern, allerdings sich die oben genannten Kritikpunkte so schwerwiegend, das ein Einsatz bei mir nicht in betracht kommt. Der Preis ist sicherlich verdammt günstig (279,-Euro ohne HD) aber was will man damit wenn man sich auf die Uhr nicht verlassen kann oder verschlüsselte Aufnahmen nach einer Unachtsamkeit futsch sind? (Kurzes schalten auf aktuellen Premierekanal - neue Schlüssel - und tschüss Aufnahme!)

    So, ich hoffe ich habe soweit nix vergessen - wer Fragen hat bitte schnell, das Gerät wird noch diese Woche wieder abgebaut und durch einen Hyundai 830HCI ersetzt winken
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Vieleicht könntest Du ja mal dran bleiben bei denen,
    ob das Problem mit den verschlüsselten Premiereaufnahmen noch gelöst wird in einem der nächsten updates.
    Dann ist das ja wohl ein feines Gerät.
    Mit der Uhr kann ich leben-Timer habe ich eher nie an.
     
  3. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Habe denen schon eine Mail geschickt, bis jetzt "no response".

    Wenn die Negativ-Punkte beseitigt werden ist das Gerät top, so allerdings eher "naja"...
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Eben-genau in diese Richtung dachte ich-
    weil ich ja ab ca.05 diesen Jahres auf Receiver suche gehe.
    Na warten wir mal ab.
    Wenn die überhaupt nicht zucken,dann kann ich ja auch nochne Mail schicken.
    Vieleicht finden sich noch ein paar andere.
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Die Sache mit der verschlüsselten Aufnahme interessiert natürlich nur Premiere-Nutzer. Was für den einen ein KO-Kriterium ist, juckt den anderen nicht. Die ungenaue manuelle Uhr ist aber für jeden ein Problem, genau wie die übrigen Kritikpunkte.

    Ein paar Fragen bleiben noch:
    - Wie lange dauert das Einschalten des Gerätes aus Standby?
    - Gibt es schon eine Software fürs Programme-Sortieren am PC?
    - Läßt sich das Format der Festplatte irgendwie am Computer einlesen, oder ist es völlig 'eigen'?
    - Gibt es Timeshift? Wenn ja, wie klappt es?
     
  6. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    1. Blitzschnell, innerhalb 5Sekunden!
    2. Keine Software gefunden, war mit der fb innerhalb 15 Minuten fertig, muss allerdings dazusagen, das ich nur knapp 100 Sender sortier habe, der Rest flog raus.
    3. Da gehe ich noch dran - es soll irgendwann über USB gehen.
    4. Timeshift gibt es und der funktioniert wirklich SEHR gut! Man kann sen Inhalt des Timeshift nach dem Nutzen auch als File auf Platte speichern - lässt also keine Wünsche offen.

    Ich habe gerade Mail von Finepass bekommen, man will sich SÄMTLICHER Kritikpunkte annehmen, Uhrbug soll behoben werden, die von mir kritisierten Punkte sollen ausgemerzt werden.

    Wenn es denn tatsächlich auch so kommt: Hut ab, vorallem die hochnäsigen Rosenheimer sollten sich an einem solchen Support mal ne Scheibe abschneiden, dort gibt es nur Phrasen, Ausreden und vorallem: Dumme, unfähige User die das Gerät nicht verstehen. Da lobe ich mir bis jetzt den Finepass!
     
  7. DV-Bingo

    DV-Bingo Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Deutschland
    Hallo digitalreceiver24,

    vom Design her sind die Geräte ja ganz nett, ich hatte auch mal, schon vor Wochen, per Mail darum gebeten, mir Bezugsquellen / Händlernachweise und Auslieferungszeitpunkt zu nennen. Keine Antwort ! Man hat es dort offenbar nicht nötig, Anfragen zu beantworten !! Die Homepage wirkt auch irgendwie leblos.
    Bei den von dir genannten Problemen mit dem Teil kann ich auch nicht sehen, daß für diese Marke ein neues Unterforum aufgemacht werden soll??!
    Erstmal abwarten.

    Wollte ich nur mal gesagt haben.

    Grüße, DV
     
  8. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Nun ja, wenn denn alles soo läuft, wie es geplant ist sehe ich diesen Receiver als Alternative zu Topfield, Humax, Hyundai und Kathrein. Auf jeden Fall ist er schon 1000 mal besser, als z.B. die Dreambox bei erscheinen. Es steckt ne Menge potential in dem Teil, ich hoffe Finepass macht was draus.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ja wie denn nun. Entweder wird der Scartanschluss als RGB Eingang beschaltet so wie bei der D-Box auch dann kann aber zB. ein DVD Recorder der per RGB Aufzeichnen könnte dies nicht nutzen. Oder man beschaltet den Scartanschluss als Ausgang dann würde ein durchgeschliffener DVD Player nur per FBAS das Bild durchschleifen.
    Bei des ist nicht möglich da die Scartbelegung das nicht hergibt.
    Gruß Gorcon
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Wenn die wirklich etwas daran machen,
    dann sehe ich die Box,wenn man über USB die
    aufgenommenen Sachen herausbekommt,für mich
    als eine potenzielle zukünftige Satbox.
    Die haben ja noch ein paar Monate Zeit. winken
     

Diese Seite empfehlen