1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fine Arts FLX 9490 SL: Erste Ultra-HD-TVs von Grundig

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit Grundig wird in diesem Frühjahr ein weiterer TV-Hersteller ins Ultra-HD-Segment einsteigen. Erstmals war das Unternehmen in diesem Jahr auf der CES in Las Vegas vertreten, um die Modellreihe Fine Arts FLX 9490 SL vorzustellen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    Gibt es Tests zu den Grundig Geräten? Generell, nicht nur hier von DF.
    Ansonsten ist "Grundig" für mich keine sichere Qualitätsmarke auf gutem Niveau wie LG, Samsung, Sony etc..
    Zwischenzeitlich war es ja wohl eine (Chinesische?) Billigmarke.
    Blendwerk für Omis die meinen "Ohh, Grundig".

    Der 55"-TV wiegt mit über 35Kg ja auch nicht wenig.
    OK, für einen stationären TV ist das kein Problem, aber ein 48"-Grundig wiegt etwas über 12Kg.
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    Grundig war seit der Pleite schon immer türkisch.
    Samsung LG usw. haben da wohl einen grösseren Made in China Anteil....
     
  4. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    Und bei Samsung-Fernsehern von "sicherer Qualitätsmarke" zu sprechen ist ebenfalls Hohn. Trauen sich die wahren Werte ihrer Panels schon gar nicht mehr zu publizieren. 2000€ Geräte, die nur native 50hz schaffen, aber einen Aufkleber mit imaginären "1400 PQI" (soll wohl picture quality index heißen?) verpasst bekommen. Entsprechend schlecht ist das Bild dann auch.
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.100
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    Kein TV-Hersteller verkauft hier Geräte "Made on China". Das hat offenbar mit Einfuhrzöllen zu tun. Statt dessen haben die Firmen Fabriken in Tschechien, Ungarn, Polen, Türkei usw
     
  6. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.348
    Zustimmungen:
    3.170
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Das Menü und die Bedienung sollte ähnlich sein.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es ging mir um Bauteile und Baugruppen und nicht die Endmontage.
     
  8. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die Meldung ist von Jan 2014 und somit fast zwei Jahre alt.
     

Diese Seite empfehlen