1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Finde Astra 2 nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Amy1986, 14. Juni 2009.

  1. Amy1986

    Amy1986 Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,
    Ich bin jetzt schon seit zwei Tagen dabei, meine neue Satellitenschüssel auszurichten. Ich hab sie mir extra gekauft, weil ich unbedingt die ganzen Britischen Sender empfangen will und unsere bisherige Sat-Schüssel dafür zu klein.
    Die Schüssel hat einen Durchmesser von 90 cm und eine Multifeed-Schiene und drei LNBs. Ich wohne in der Nähe von Köln. Eigentlich müsste das doch klappen, oder?

    Ich finde so ziemlich alles, außer Astra 2. Laut einer Seite, die ich im Internet gefunden habe, müsste der Astra-2-LNB ca. 10 cm links vom Astra-1-LNB angebracht werden (also linker Hand, wenn man vor der Schüssel steht). Leider ist in diesem Bereich nichts zu finden. Jetzt habe ich gelesen, dass die LNBs auch in der Höhe unterschiedlich angebracht werden sollen, aber das geht mit der Schiene ja nicht. Ist das so wichtig? Muss ich mir jetzt einen besseren LNB-Halter kaufen, mit dem man die Höhe ändern kann? Und wie genau ist das mit dem Tilt? Ist der auch so wichtig? Ich bin da völlig neu und überfordert auf dem Gebiet... :confused:

    Regional sollte es doch eigentlich keine Probleme bei mir geben, oder? Ich meine, bevor jetzt noch mehr Geld ausgebe für irgendwelche LNB-Halter, will ich erstmal wissen, ob's überhaupt klappen könnte.

    Danke schonmal im Voraus,
    Amy1986
     
  2. Papstpimp

    Papstpimp Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Finde Astra 2 nicht

    Dann schraub mal nur erstmal ein LNB in die Mitte der Schüssel und suche Astra 2. Geht das dann weist du das du ihn prinzipiell empfangen kannst. Dann kannst du weiter entscheiden.

    Und ohne Höhenverstellugn ist es schlecht. Aber evtl. kannst du die Schüssel kippen oder den Halter verbiegen wenn du unbedingt basteln und sparen willst. Aber bevor du mit sowas anfängst must du erstmal einwenig sicherer mit dem Ausrichten werden. Also üben, üben und üben ;)

    cu
    usul
     
  4. Amy1986

    Amy1986 Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Finde Astra 2 nicht

    Danke für die Antworten. :)

    Also wir haben schon versucht, den mittigen LNB auf Astra 2 auszurichten. Aber wir haben ihn trotzdem nicht gefunden. Wir haben die Schüssel aber auch nur horizontal bewegt. Wenn wir den vertikalen Winkel ändern, dann ist das doch garantiert auch falsch, oder? So, wie der Winkel jetzt eingestellt ist, können wir problemlos Astra 1 empfangen.
    Sollen wir auch den Winkel mal etwas ändern?
    Ach, und wie finde ich denn heraus, wie viel höher der Astra-2-LNB denn ungefähr angebracht werden müsste, um es irgendwie provisorisch mal zu probieren?

    Jemine, ich hab's mir echt nicht so schwer vorgestellt. :rolleyes:

    Liebe Grüße,
    Amy1986
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Finde Astra 2 nicht

    Nein, die Schüssel muss so ausgerichtet werden das sich die Funkwellen des Wunschsatelliten an dem Punkt bündeln an dem der Kopf des LNB sitzt.
    D.h. man muss da mehr tun als mal einwenig rechts/links zu wedeln ;)

    Tja, dann den Winkel ändern. AFAIK muss die Schüssel weiter nach unten geneigt werden. Aber da kann ich mich auch täuschen. Geh mal zu den gängigen Kalkulationsseiten im Netz, dort wird dir das genau ausgechnet.

    Ist der Mast senkrecht dann kannst du das an der Skala der Schüssel einstellen. Das sollte eigendlich reichen um per Links/Rechts erstmal Empfang zu bekommen. Und hast du Empfang dann per Signalquallitätsanzeige Feinjustieren.

    BTW: LNB muss auch noch entlang der Längsachse gedreht werden.

    Da ist nichts mit "provesorisch", ne Schüssel richtet man aus oder man lässt es. Es gibt kein "mal eben Empfang ohne sie wirklich auszurichten".

    Ist eigendlich auch nicht schwer, man muss dort nur systematisch rangehen und nicht nur mal eben provesorisch einwenig mit der Schüssel wedeln ;)


    Schau mal hier: http://www.dishpointer.com/
    Dann hast du schonmal die Anhaltspunkte zur Voreinstellung und siehst ob evtl. irgendein Hindernis im Weg ist.

    cju
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2009
  6. Papstpimp

    Papstpimp Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Finde Astra 2 nicht

    Diese Sache mit Astra2-LNB "höher" hängen halte ich für ein Gerücht :D
     
  7. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.694
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Finde Astra 2 nicht

    Frage - und die hat bisher noch keiner gestellt - welche Frequenz stellst du am Receiver ein, um Astra 2 zu finden?

    Denn dass du Astra 2 gar nicht findest, finde ich schon etwas seltsam.

    Jetzt zu den verschiedenen Diskussionen wie das LNB ausgerichtet werden soll:

    Wenn die Schüssel zentral auf 19,2°E ausgerichtet ist, muss das Astra 2 LNB westlich davon (und damit wenn du vor der Schüssel stehst links!) vom Astra 1 LNB befestigt werden. Außerdem muss es etwas höher positioniert werden. Wie groß das Etwas ist, ist abhängig von der Schüsselgröße. Bei 90cm würde ich schätzen vielleicht 2-3cm. Das muss man aber ausprobieren.

    Willst du die Schüssel testhalber auf 28,2°E direkt ausrichten, dann musst du sie nach Osten drehen (also wenn du vor der Schüssel stehst nach rechts!) und sie muss von der Neigung (=Elevation) ein Stück weit RUNTER. Nun mag man sich fragen, warum das jetzt gerade andersrum ist ... ganz einfach: beim Multifeed wird das Signal ja vom SAT-Spiegel gespiegelt, wodurch der östlichere Satellit (28,2°E ist ja östlicher als 19,2°E) jedoch westlich von 19,2°E reflektiert wird. Genauso muss das LNB beim Multifeed eben höher, während die Schüssel beim Direktausrichten runter muss.

    Warum muss das Ganze runter (bzw. beim Multifeed hoch?) ...? Wegen der Erdkrümmung! Köln liegt auf etwa auf 7° Ost. Damit wäre der Satellit auf 7° Ost (da sitzt Eutelsat W3A) exakt im Süden und hätte damit die maximale Elevation (=Neigung). Je weiter du von 7° Ost nach Osten ODER nach Westen gehst, desto weiter musst du mit der Elevation runter. 19,2°E ist näher an 7°E als 28,2°E, deshalb muss man beim Drehen von 19,2°E auf 28,2°E die Elevation ein Stück weit reduzieren (also die Schüssel nach unten neigen).

    Damit du mal eine Vorstellung hast:
    Richtest du die Schüssel direkt auf 19,2°E aus, beträgt die Elevation an der Elevationsskala 30,57°. Gehst du auf 28,2°E muss sie 28,36° betragen. Je größer die Schüssel, desto genauer musst du das auch einstellen. Bei einer kleinen 45er Minidsh, genügt es beim Schnellen Drehen von 19,2°E auf 28,2°E einfach die Schüssel ein Stück nach Osten zu drehen. Bei größeren Schüsseln hingegen ist ein Anpassen der Elevation unerlässlich, weil hier der Brennpunkt viel feiner und genauer ist (dafür ist das Signal bei einer exakt ausgerichteten Schüssel aber auch viel stärker!).

    Soviel erstmal zur ganzen Theorie...

    Mit diesem Wissen kannst du nochmal ans Testen gehen. Aber vorher bitte nochmal die Information: Welche Frequenz auf Astra 2 benutzt du zum Ausrichten? Das ist essentiell und ich könnte mir vorstellen, dass es schon allein daran scheitert.

    Greets
    Zodac
     
  8. Spid3r

    Spid3r Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DBox2 mit Neutrino
    AW: Finde Astra 2 nicht

    Mein Astra2 LNB hängt in derselben Höhe wie das Astra1 LNB, und kommt mit 91% SNR rein, Eurobird ein bisschen schwächer aber 2D dafür garnicht;) (geht auch in Berlin nicht mit 85er Antennen)
    Es muss also nicht höher hängen, obwohl die Evelation es verlangt. (19,2° = 29,7 und 28,2/5 = 28,4)
     
  9. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.694
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Finde Astra 2 nicht

    @Spid3r:
    Dann hängt vielleicht die ganze Schüssel etwas schief? Denn bei allen Multifeedanlagen die ich bisher für 19,2 und 28,2 eingerichtet habe - und das sind schon ein paar - musste der minimale Höhenunterschied berücksichtigt werden, um Bestwerte insbesondere bei Astra 2D zu bekommen.

    Aber unabhängig von der ganzen Diskussion wundert mich schon, dass Amy1986 GAR nichts empfängt. Denn durch den relativ geringen Elevationsunterschied zwischen 19,2 und 28,2°E sollte man eigentlich schon durch die horizontale Anpassung (=Azimuth) zumindest irgendein Signal bekommen. Dier Anpasssung der Elevation und des LNB Tilts ist da meist eher für die Feinjustierung nötig.

    Greets
    Zodac
     
  10. Amy1986

    Amy1986 Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Finde Astra 2 nicht

    Aaalso... Erstmal danke für die vielen Infos. Die haben mir theoretisch schon sehr viel geholfen. :D

    Praktisch hab ich den Satelliten immer noch nicht. Es könnte auch am Receiver liegen, dass ich da keinen Empfang habe... Da habt ihr Recht.
    Ich habe nämlich mehrere benutzt bzw. ausprobiert. Und nachdem, was ich hier gelesen hab, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass da der Fehler liegt. :(

    Bei meinem Receiver (Humax PR-Fox) hab ich eine voreingestellte Auswahl an Satelliten und da ist auch einer bei Namens "Astra 2". Da hab ich bisher nichts empfangen. Leider werde ich da nicht so richtig schlau draus.
    Mein System war so, dass ich eben diesen Satelliten ausgewählt habe und unten geguckt hab ob sich was an Signalstärke und Empfangsqualität ändert. So hat's auf jeden Fall bei Astra 1 und auch bei Hotbird funktioniert.
    Der andere ist ein Titan TX-2000 von meinem Vater und da hab ich's so ähnlich gemacht, denn da gibt es auch eine voreingestellte Satellitenauswahl. Da kann man wenigstens die Gradzahl des zu suchenden Satelliten angeben. Wir haben auch so einen Sat-Finder, aber der hilft nicht wirklich weiter, weil er ja nicht angibt, welchen Satelliten man da gefunden hat...

    Kann gut sein, dass wir uns da schon einmal ziemlich blöd angestellt haben... :rolleyes: Allerdings weiß ich nicht, wie wir's anders machen sollten. Hat jemand Ahnung von wenigstens einem von den beiden und kann mir sagen, wie man das professionell macht? Wenn ihr mich nach Frequenzen fragt, muss ich nämlich passen und bekomme die leise Ahnung, dass wir das völlig falsch machen...

    Ach und was ich noch vergessen habe, zu erwähnen: Die tolle Satellitenschüssel hat leider keine Elevations-winkel-Skala. Ich kann dementsprechend leider nicht genau die Gradzahl einstellen. Hab mich bisher an meinen Nachbarn á la Pi mal Daumen orientiert.

    Liebe Grüße,
    Amy
     

Diese Seite empfehlen