1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Financial Times: "Zittern vor Murdoch"

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von d.loxx, 23. September 2008.

  1. d.loxx

    d.loxx Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    1.180
    Anzeige
    Die DFL zittert nach Angaben der Financial Times vor Premiere-Medienmogul Rupert Murdoch.

    Die ganze Story gibt es hier.
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.865
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Financial Times: "Zittern vor Murdoch"

    Selbst schuld, hätten sie sich mal nicht den Pleitegeier Kirch ins Haus geholt
     
  3. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Financial Times: "Zittern vor Murdoch"

    Die Geschichte der Fernsehrechte in Italien und besonders Großbritannien haben gezeigt, dass Murdochs Pay-TV-Sender immer großzügig gegenüber den Fußballligen waren, trotz de facto Monopol - wenn diese auch Murdoch als Partner ernst genommen haben und nicht nur als Melkkuh gesehen haben.

    Die Angst der DFL halte ich hier für übertrieben.
     
  4. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    AW: Financial Times: "Zittern vor Murdoch"

    Die DFL und damit letztlich auch Murdoch/Premiere haben doch kaum noch Spielraum, wenn es darum geht, dem PayTV mehr Exklusivität einzuräumen. In Italien und auch in Großbritannien war das möglich - und deshalb gab es auch mehr Geld.
     
  5. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: Financial Times: "Zittern vor Murdoch"

    Du solltest dich mit der frei verfügbaren Berichterstattung früher und heute in Italien und GB beschäftigen, dann würdet du so etwas NICHT schreiben!
     
  6. conspiracy

    conspiracy Guest

    Löschung/Abmeldung (kein Interesse mehr am Forum)

    Löschung/Abmeldung (kein Interesse mehr am Forum)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Oktober 2008
  7. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    AW: Financial Times: "Zittern vor Murdoch"

    Ich denke ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich behaupte (ohne die genauen Uhrzeiten zu kennen), dass in keinem der beiden Länder eine ausführliche, 1,5h-Zusammenfassung im FreeTV eine Stunde nach Abpfiff zu sehen ist. Da in Deutschland das Kartellamt nunmal diese Situation zementiert oder zumindest ihren Bestand wahrscheinlicher gemacht hat, glaube ich nicht an einen großzügigen Rupert Murdoch.
     
  8. cineclub

    cineclub Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    848
    Ort:
    NRW
    AW: Financial Times: "Zittern vor Murdoch"

    Seh ich genauso. Den meisten reichen die Free-Tv Sender.
    Außerdem hat kein anderes Land soviele ÖR-Sender wie Deutschland.

    Und da bei den meisten das Geld knapp ist, Lohnerhöhungen durch
    Steuern, Inflation und dramatisch steigende Energiepreise nicht beim
    Arbeitnehmer ankommen. Und die Erhöhung des Kindergeldes um 10 EUR
    wohl kaum zu einer Verbesserung der Finanzlage von Familien führt,
    wird es Premiere auch in Zukunft schwer haben.

    Für die meisten bleibt Pay-Tv ein Luxusgut. Nice to have.
    Aber andere Dinge sind halt für die meisten wichtiger.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Financial Times: "Zittern vor Murdoch"

    Richtig so, das freut mich auch. Die Murdoch Leute haben im Gegensatz zum geschassten CEO erkannt, dass die DFL was von PREMIERE will (Rechte abnehmen und werbewirksam für Geld versenden) und nicht andersrum. Die DFL will den Krempel loswerden und so sollte bei PREMIERE die Verhandlungsposition sein. Allerdings glaube ich im Interesse beiderseitigen Zusammenlebens dass Murdoch die Preise nicht massiv drückt. Dafür wird die DFL aber im Gegenzug unter der Hand Zusagen machen müssen wenns an die nächste Rechterunde geht (und Seifert nicht wieder irgendwelche PayTV Sender aus Molukkien an Land zieht, die nach 9 Monaten Pleite sind) oder kurzfristige Spielplanänderungen zugunsten des PayTV. Wer das große Geld bezahlt bestimmt wo es langgeht.
     
  10. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    AW: Financial Times: "Zittern vor Murdoch"

    Also die Situation gestaltet sich dann doch deutlich unterschiedlich - zumindest laut Spiegel Online bzw. "Sponsors" und die kennen sich doch hoffentlich aus?!

     

Diese Seite empfehlen