1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filmqualität bei FreeXTV

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von MacGyver0815, 27. Februar 2004.

  1. MacGyver0815

    MacGyver0815 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Moin Leude,

    das der Sender fast kostenlos ausstrahlt
    bis auf den Kauf des CI ist eine feine Sache
    aber die qualität der Filme ist meiner Meinung
    nach, manchmal bis sehr oft, unter aller Sau.

    Manchmal hat man das Gefühl, sorry, das die Sendermacher ihre eigene Familie zusammenrufen um so ein ****** Film zudrehen.

    Ich erwarte keine Megaproduktionen mit Megatitten oder so (stehe ich persönlich sowieso nicht drauf) aber es gibt so viele gutausehende Pornostars. Vielleicht mal Gina Wild oder sowas.
    Sicherlich ist das auch eine Geldfrage aber die sollten sich mal überlegen ob Sie etwas investieren um Kunden zubekommen und zu halten anstatt zu verlieren.

    Manchmal schalte ich erschüttert sofort ins "normale" Programm zurück weil wieder irgend eine "Mutti", die nicht unbedingt mit einem schönen Gesicht und einem schönen Körper gesegnet ist durch die Glotze anlacht.

    Ich bin der Meinung wenn man Porno macht dann sollte man und frau das Zeug dazu haben.

    Manche Billigproduktion ist dermasen schlecht Vertont und ausgeleuchtet das mann zeitweise erraten muß was da geboten wird.
    Womit ich aber nicht sagen will das sämtliche Billigproduktionen müll sind. Es gibt auch Leute die Filme drehen und mit Herz dabei sind. Sich mühe geben und das beste rausholen.

    So jetzt habe ich meinem Ärger mal Luft gemacht.

    Mich würde sehr interessieren wie ihr das seht.
    Und ob es Sinn machen würde sich geschlossen an die Macher des Senders zurichten.

    Grüße aus Berlin,

    Mac
     
  2. Mauscatcher

    Mauscatcher Guest

    schön wäre es ja.

    Aber der Einkauf einer guten Produktion kostet
    soviel wie 20 Billige und da sie bald zwei
    neue Abokanäle starten werden, ist es doch klar wo
    die geilen Sachen laufen
     
  3. DR Big

    DR Big Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    437
    Ort:
    81379 München, Zielstattstr. 2b
    Tja, wo er recht hat, hat er halt recht.

    Ich hatte mal vor einigen Wochen die Gelegenheit, einige Tage so ein Modul testen zu dürfen, es lief beim Besitzer nicht so richtig, da hat mich auch die "Qualität" der Filme und der meisten Darsteller doch sehr verwundert, obwohl man das Wort Qualität doch gar nicht gebraucht dürfte für den Schrott.

    Bin halt anderes gewohnt, die Filme der Firma Private z.B., der Unterschied zu FreeX TV beträgt ja Lichtjahre, eigentlich kann man die Filme gar nicht vergleichen, das verbietet sich von selbst, auch die amerikanischen Spitzenproduktionen wie Erotic Vision, Dreamcatcher, Satyr, Latex usw. sind ja eine Klasse für sich.

    Wundert mich schon sehr, daß man für den Schrott auf FreeX TV auch noch Geld bezahlen muß, so was wäre ja geschenkt noch viel zu teuer.

    Aber wie ich inzwischen so erfahren habe in dieversen Foren, sind eigentlich alle Sat-Pornosender auf diesem miesen Qualitätslevel angesiedelt, offenbar gibts diese Filme für fast nix und deshalb werden die auch fleißig gesendet.

    Da scheint Free X TV keine Ausnahme zu sein, eher die Regel.

    Aber was solls, Mann hat ja eine gediegene DVD-Sammlung erlesener Produktionen im Schrank.

    Man gönnt sich ja sonst nix! breites_ breites_ breites_

    ---------------------------------------------------

    Athlonpwoer ist unter uns!
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Ab und zu kommen schon auch gute Sachen. Nur werden die leider nicht laufend wiederholt wie die billigstreifen von wie hiess die Firma noch avc glaub ich. Und nebenbei den vergleich mit den allermeisten deutschen Produktionen brauchen die wirklich nicht zu scheuen. Wenn man da an die magma oder die späteren orlowski, sarah Lynn, Dolly Buster und ähnliche denkt ist das Niveau immer noch ganz ordentlich. Und hinter Private oder auch CC steckt halt auch gewaltiges Kapital das diese holländische Firma sicher nicht hat. Weil viel wird nach abzug der produktionskosten, Vertriebsprovision und Händlermarge pro verkauftem Modul wohl nicht übrigbleiben.

    Gruss uli
     
  5. w.klink

    w.klink Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    1.630
    Ort:
    Löbau
    Technisches Equipment:
    Antenne 40cm ASTRA, Invacom SNH-031 - Universal LNB
    Antenne 40cm Hotbird, sharp dot4 - Universal LNB

    TechniSat DIGIT Sat NCI
    Nö. "AVN" nennt sich diese Firma.
    Aber ansonsten habt ihr Recht,was die Bildqualität betrifft.
    Mich stört am meisten,daß viele Filme unterbelichtet sind. ver&auml
    Aber was will man auch verlangen,für fast 0 Kohle? sch&uuml

    MfG
    w.klink
     
  6. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Sowohl die "Spielarten" als auch die Qualität der Filme sind unterschiedlich, was ich aber nicht weiter schlimm finde. Der Preis von 70€ hat sich gelohnt, und daß man dafür keine GinaWild-Filme bekommt ist doch auch klar.
     
  7. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Dr. Big schrieb:
    Sorry, aber von den von Dir benannten "Studios" kenne ich ausschliesslich "Marzipanschweinchenfilme". Nix ist abtörnender als einen Film von diesen Amis sehen zu müssen, mit rosafarbenem Speck, amitypischer Fönfrisur und "Plastik" an den Frauen und den ewig gleichen männlichen Darstellern, genannt "Ohrfeigengesichter".

    Danke, dann lieber eine in Super8 gedrehte Hinterzimmerproduktion ohne Licht läc
     
  8. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Ach ja, klene Ergänzung:
    Die gute alte Gina lief auf FreeX auch schon läc
     
  9. Tribun

    Tribun Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Solingen
    Genauso ist es. Diese Hochglanz-Filme mit diesen Baumarkt-Weibern (Silikon) mit ihren riesigen, unnatürlich wirkenden Möpsen, die kein bisschen hängen, sind nun wirklich nicht jedermanns Sache. Bei Premiere Austria lief doch fast nur so ein Schrott.
    Die Qualität von Free X-TV variiert stark von Film zu Film. Manchmal grotesk schlecht, manchmal aber auch durchaus akzeptabel. Das Preisleistungsverhältnis ist meiner Meinung nach O.K.

    <small>[ 08. M&auml;rz 2004, 15:10: Beitrag editiert von: Tribun ]</small>
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    einem geschenkten gaul..
    einem geschenkten barsch..

    ..und jetzt was für fx winken
     

Diese Seite empfehlen