1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

filmexport von ts hd k2

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von mahe19, 25. Mai 2010.

  1. mahe19

    mahe19 Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo forum,

    ich besitze seit ca. 3 monaten einen ts hd k2 500 gb (aktuelle sw 2.35.x.8) und möchte die aufgezeichneten filme, genauso wie es in der bedienungsanleitung beschrieben ist, auf eine externe festplatte (trekstor movie station 1 tb fat 32 formatiert) exportieren.

    habe den film markiert, blaue funktionstaste gedrückt exportieren gewählt und nachdem ich die gelbe taste "exportieren" gedrückt habe passiert kurze zeit nichts danach bekomme ich aber immer wieder die rückmeldung " ! ES IST EIN FEHLER AUFGETRETEN. DIE FUNKTION EXPORTIEREN WURDE ABGEBROCHEN OK ".

    kann mir jemand weiterhelfen oder sagen ob bzw. welchen fehler ich dabei mache oder liegt es vielleicht an meiner festplatte?

    grüße aus österreich
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2010
  2. PeterL

    PeterL Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Löwe Connect 32, Technisat HD8+,
    AW: filmexport von ts hd k2

    Hallo, Wenn die Bedienschritte richtig, nach Anleitung waren, würde ich irgendwie testen ob die Festplatte vom Receiver überhaupt erkannt wird. In Anleitung schauen, ob es eine Möglichkeit (Menü) gibt. Ich habe einen HD8+, daher kann ich nur so versuchen weiter zu helfen.
    Viele Grüße, Peter
     
  3. mahe19

    mahe19 Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: filmexport von ts hd k2

    danke für den tipp aber die festplatte wird vom receiver mit 1000 gb freier speicherplatz angezeigt, daher gehe ich davon aus das sie erkannt wird. kann es daran liegen das diese festplatte eine movie station (abspielmöglichkeit von filme ohne pc mit eigener fernbedienung) ist und keine "normale" festplatte?
    viele grüsse, helmut
     
  4. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: filmexport von ts hd k2

    sollte der film größer als 4 GB sein, dann geht es wegen dem FAT32 nicht
     
  5. mahe19

    mahe19 Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: filmexport von ts hd k2

    hallo spooky,

    die filme die ich exportieren wollte haben 3 gb (bei meinen aufgezeichneten filmen gibt es fast keine unter 3 gb), manche aber bis zu 15 gb (hd). kann ich filme mit mehr als 4 gb überhaupt exportieren wenn ja wie und auf welche ext. festplatte???
    grüße helmut
     
  6. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: filmexport von ts hd k2

    Da Technisat zwingend eine FAT32-formatierte externe Platte verlangt, werden Aufnahmen >4GB automatisch aufgeteilt (Name,Name1,Name2 etc.).

    Man kann diese mit einem geeigenten Programm (z.B. TSDoctor) am PC mit NTFS-Festplatte wieder zusammensetzen, um sie z.B. via einem andern HW-Player oder auf dem PC abzuspielen.

    Beim Brennen auf DVD ist dies aber bei vielen Brennprogrammen (z.B. NERO, ConvertXtoDVD etc.) gar nicht nötig, da man die Einzeldateien dort per Drag&Drop ins Fenster schiebt und "Verbinden" wählt.
    Bei ConvertXtoDVD entstehen auch bei HD-Aufnahmen ohne vorherige Konvertierung sehr gute Resultate.
    .
     
  7. mahe19

    mahe19 Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: filmexport von ts hd k2

    hallo hschenk,
    danke für die info, aber warum bekomme ich immer wieder diese fehlermeldung wenn ich die filme auf eine externe festplatte (trekstor movie station) exportieren möchte? soll ich mir eine ganz normale festplatte besorgen und dann den filmexport neuerlich versuchen?
    ich kann doch nicht der einzige besitzer eines ts hd k2 sein der seine filme auf eine externe festplatte exportieren möchte.
     
  8. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: filmexport von ts hd k2

    Das könnte es sein.

    Versuche es doch mal mit einem USB-Stick.
     
  9. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: filmexport von ts hd k2

    Ja, solltest Du.
    Eine stinknormale externe USB-Festplatte mit eigener Stromversorgung ist am sichersten. Grösse: ab 750GB gibts meist Probleme, also 640GB oder 750GB, nicht grösser.
    Dann auf FAT32 formatieren (gibt mehrere Tools, sind alle schon erwähnt worden).

    Uebrigens: ich hab den HD S2, beim K2 sollte dies aber identisch sein (HDD-Controller). Ich kann die Aufnahmen ruckelfrei auch von der externen Platte abspielen.
     
  10. mahe19

    mahe19 Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: filmexport von ts hd k2

    an gkwelz und hschenk,
    danke für eure tipps, werde es mal mit einem usb-stick versuchen und mir danach eine normale festplatte besorgen.
    eine frage noch zur festplatte muss es eine mit 7200 upm sein oder kann es auch eine mit 5400 upm sein?
     

Diese Seite empfehlen