1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filmer von Hamburger Beinahe-Katastrophe verpasst großes Geschäft

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. März 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.149
    Anzeige
    Hamburg - Der Hobbyfilmer der Beinahe-Katastrophe am Hamburger Flughafen hat mit seinem Video möglicherweise keinen Cent verdient.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Nadine

    Nadine Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PS3
    Philips 32PW9551
    Kabel Deutschland [Humax]
    AW: Filmer von Hamburger Beinahe-Katastrophe verpasst großes Geschäft

    Viel schlimmer finde ich, das Leute mit Bildern von Katastrophen (und ggf. verletzten und toten Menschen) Geld machen können..
    So was sollte IMMER Kostenlos sein.. es sollte Grundsätzlich von KEINEM Sender für so was Geld gezahlt werden…
    Es sollte ehe in frage gestellt werden, ob man so was überhaupt senden muss (je nach dem was auf den Bildern drauf ist… bei dem Flugzeug in Hamburg, ist ja Gott sei Dank nichts schlimmeres passiert....)

    Ob der Filmer nun "dumm" war, oder eben jemand ist, der der Meinung ist, das solch ein Filmmaterial JEDEM kostenlos zugänglich sein sollte, ist ja nicht bekannt…

    Sollte ich jemals zufällig einen Katastrophe oder etwas Nachrichtenwürdiges aufnehmen würde ich das absolut kostenfrei auch Sendern und andern Menschen zur Verfügung stellen…
    Bewusst würde ich so was eh nicht Filmen, da ich nicht zu denen gehören die einen Unfall sehen und als 1. Denken: Schnell die Handy Kamera rausholen…
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Filmer von Hamburger Beinahe-Katastrophe verpasst großes Geschäft

    Naja, so lange eine große, deutsche Tageszeitung ihre Leser sogar dazu animiert, bei Unfällen und Katastrophen lieber zu filmen statt zu helfen, muss man sich über eine derartige Denkweise doch nicht wundern, oder?
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Filmer von Hamburger Beinahe-Katastrophe verpasst großes Geschäft

    @Nadine
    Die Frage ist. Welcher Fotograph oder Kameramann opfert dann noch seine Freizeit und ist 24 stunden abrufbar wenn er an diesen Beruf nichts mehr verdient?

    Es sind ja oft welche die Katastrophen hinterher rennen und es alleinige einnahmequelle haben.
     
  5. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.448
    AW: Filmer von Hamburger Beinahe-Katastrophe verpasst großes Geschäft

    Die Frage ist nicht, ob man seinen Lebensunterhalt damit verdienen kann oder ob man es m u s s ? Sind wir eigentlich alle so sensationsgeil, dass wir uns an sowas immer wieder "erfreuen". Das würde jedenfalls eine Menge Autobahnstaus erklären, wo Fahrer nicht etwa aus Vorsicht langsam an Unfällen auf der Gegenfahrbahn vorbeifahren, sondern aus Neugier.
     
  6. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.774
    Ort:
    Mechiko
    AW: Filmer von Hamburger Beinahe-Katastrophe verpasst großes Geschäft

    Schaut euch doch mal die Paparazzis an, die Britneys Haus belagern...
     
  7. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Filmer von Hamburger Beinahe-Katastrophe verpasst großes Geschäft

    Wenn das so stimmt und dann würde ich Strafantrag stellen.

    bye Opa:winken:
     
  8. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Filmer von Hamburger Beinahe-Katastrophe verpasst großes Geschäft


    Wenn es aber keine Käufer für diese Zeitschriften gebe hätte sich das von alleine erledigt. Hier greifen immer noch die Gesetze des Marktes.
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Filmer von Hamburger Beinahe-Katastrophe verpasst großes Geschäft

    ist leider keine Straftat

    Ging's nach mir, bekämen Gaffer 2 Jahre Gefängnis ohne Bewährung. Und wenn's zu viele wären, wäre mir sogar eine Art Käfighaltung egal. Erschießen ist ja leider nicht verfassungsgemäß.
     
  10. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Filmer von Hamburger Beinahe-Katastrophe verpasst großes Geschäft


    Tja ich nicht. Geld stinkt nunmal nicht und als Sohn einer Journalisten denke ich da doch ein bisschen anders als die ganzen Gutmenschen hier.

    Ich würde solche Aufnahmen an den höchstbietenden verkaufen und mir von dem Geld etwas schönes gönnen. :love:
     

Diese Seite empfehlen