1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filme zur Einstellung von Schüsseln im Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von simpelsat, 14. Dezember 2007.

  1. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    Anzeige
    Heute habe ich auf dem Sender CS-Link über 23e 11992 H 27500 eine ausführliche filmische Anleitung zum Einrichten von Satellitenschüsseln gesehen.

    Es ging im Wesentlichen um die Einrichtung mit den Block-LNBlöcken für 19/23e für die Länder Tschechien und Slowakei - wie er auch in den Niederlanden propagiert wird.

    Als sehr peinlich habe ich in diesem anschaulichen Trailer empfunden, dass nicht nur der Skew des LNB zwischenzeitlich etwa 60 Grad betrug, sondern dass mehrfach gezeigt wurde, wie die Schüssel ausgerechnet über die Anzeige der Signalstärke eingepegelt wurde.

    Das entspricht dem technisch lächerlichen Bemühungen, mit einem Sat-Finder eine optimale Justage zu erreichen.

    Diese Peinlichkeit hätte ich einem Film von SES-Astra nicht zugetraut - aber im Schlussbild meine ich sogar noch das Copyright von Eutelsat erkannt zu haben ...

    -

    Aber es geht noch viel doller:

    Im hochprofessionellen Programm von TechniTipp TV über 19e 12604 H 27500 wurde mehrfach ein Film zur lustig einfachen Einrichtung einer DigiDish gezeigt.

    Das Ganze spielt auf einem Campingplatz und ist dementsprechend dem dementsprechenden Niveau angepasst. Auch hier wird von einem dementsprechenden Fachmann ausdrücklich ein Sat-Finder empfohlen, um den dementsprechenden Empfang zu gewährleisten.

    Der gesamte Film kommt fast in Echtzeit und dementsprechend ohne grosse Schnitte aus - nur einmal sah man sich offenbar doch gezwungen dementsprechend zur Schere zu greifen:

    Der Hauptdarsteller, ein Fernsehtechnikermeister wie er dementsprechend im Buche steht, dreht derart heftig mit Schwenks von bis zu 90 Grad an dem niedlichen Blech, dass der Einstellversuch dementsprechend kaum von Erfolg gekrönt gewesen sein wird.

    Die genaue Zeitspanne dieses Filmschnitts ist mir zwar nicht bekannt, aber ausgehend von der Geschicklichkeit des gezeigten Fernsehtechnikermeisters, wird wohl dementsprechend eine halbe Stunde vergangen sein.

    Vermutlich wurde sogar ein dementsprechend erfahrener Handwerker eingeflogen, um die Kosten am Set nicht dementsprechend explodieren zu lassen.

    Jedenfalls hat es im Film selbst dann dementsprechend sichtlich schnell geklappt. Allein wegen der dementsprechenden Ausdrucksweise des Fernsehtechnikermeisters habe ich mir jede mögliche Wiederholung angesehen - und dementsprechend gegröllt ...
     

Diese Seite empfehlen