1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filme via USB-Stick auf PC oder DVD - Probleme mit Format

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Kristine, 17. April 2012.

  1. Kristine

    Kristine Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Ich habe einen DigiCorder HD S2 Plus von Technisat. Nun wird die Festplatte langsam voll und ich möchte ein paar Filme auf meinem PC speichern oder auf DVD brennen. Ich konnte die Filme via USB-Stick auf meinen PC laden, aber der Media-Player scheint das Format nicht zu kennen, er sucht ewig, kann aber nichts abspielen. Ich bin eine absolute Computer-Niete! Könnt ihr mit bitte ganz einfach erklären, was das Problem ist? Ich denke, dass das Format nicht stimmt, aber wie kann ich das Format ändern? Auf dem Stick wurde ein Ordner erstellt und darin hat es 5 Dateien vom Typ DESC-Datei, MKS-Datei, REC-Datei, MPEG-s TS-Video und Textdokument.
    Könnt ihr mir weiterhelfen?
    Danke!
    lg
    Kristine
     
  2. Vilgax

    Vilgax Silber Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    Panasonic TU-HMS3
    Kathrein UFS922
    AW: Filme via USB-Stick auf PC oder DVD - Probleme mit Format

    Hallo Kristine und Willkommen im Forum.

    Ich habe gerade bei mir nochmals das Abspielen einer TS-Datei probiert, klappt beim mit MediaPlayer auch bei mir nicht, allerdings weiß ich nicht ob das schon mal ging. Es könnte an den fehlenden Codecs liegen. Aber vielleicht auch nicht, denn ich habe mir vor längerer Zeit den VLC media player installiert und auch immer aktuallisiert, dieser spielt die TS-Dateien einwandfrei ab, sogar HD-Aufnahmen.

    Vielleicht kannst du auch noch etwas testen, kopiere dir einen Teil einer deiner Aufnahmen in einen neuen Ordner, eine TS-Datei, dann benennst du die Dateiendung von .ts in .mpeg um.
    Vielleicht spielt dann der MediaPlayer deine Aufnahmen dann ab. Bitte nur mit einer Kopie testen!

    Tschau und Grüße, Frank.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.392
    Zustimmungen:
    2.643
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Filme via USB-Stick auf PC oder DVD - Probleme mit Format

    Die Endung ist doch erstmal TS4 oder?
    Ich glaube ich musste die einfach umbennen in TS und es funktionierte, zumindest für die HD Aufnahmen.

    Für die SD Aufnahmen verwendest du am besten die Technisat Mediaport Software, um die in ein MPEG umzuwandeln.

    Wenn du ein 64 Bit Windows hast musst du vorher eine 32 Bit Java Umgebung installieren und die Software im Kompatibilitätsmodus für Windows Vista laufen lassen.

    Gruß
    emtewe
     
  4. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Filme via USB-Stick auf PC oder DVD - Probleme mit Format

    Die Umbennenerei bringt nichts.

    Bei den SD Aufnahmen gibt es *.ts dateien, bei den HD Aufnahmen *.ts4 Dateien.
    Beide Formate kann der TS-Doctor problemlos in normgerechte *.ts Dateien umwandeln.
    Über das Menü Datei Öffnen oder wenn man mehrere Teile von einem Film hat über 'öffne gesplittete Dateien' einfach alle Teile in das Fenster laden und den Button neue Datei erzeugen anklicken.

    Als Ausgabe gibt es eine *.ts Datei die jeder normale Player wiedergeben sollte.
     
  5. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Filme via USB-Stick auf PC oder DVD - Probleme mit Format

    Servus,

    der Media Player Classic Home Cinema kann die orginalen Technisat .ts und .ts4 ohne weitere Umwandlung/Bearbeitung etc. abspielen.

    http://mpc-hc.sourceforge.net/

    Vielleicht hilft es. ;)

    gruss
     
  6. Kristine

    Kristine Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Filme via USB-Stick auf PC oder DVD - Probleme mit Format

    danke für eure Hilfe.

    Der VLC-Player spielt dieses Format leider nicht.

    Ich hab das mit dem Download probiert mit dem Home-Cinema. Nach diesem Download musste ich auch noch DirectX Runtime June 2010 runterladen. Das hab ich gemacht (ging ewig lange), aber ich kann die Datei nicht speichern. Es erscheint das Fenster Please type the location where you want to place the extracted files. Ich hab dann den Ordner c:/Programme gewählt und wenn ich OK drücke kommt: That folder ist invalid. Please make sure the folder exists and is writable. Eigentlich möchte ich alle Programme auf C gespeichert haben, wieso akzeptiert er das nicht? Ich habs nun halt auf dem anderen Laufwerk gespeichert, mag ich aber nicht.
    Also wenn ich nun versuche den Film im ursprünglichen Format abzuspielen im Home Cinema, dann erscheint Datei-Render fehlgeschlagen. Geht also auch nicht. Was tun?

    Am liebsten wäre es mir, wenn man das Format irgendwie umwandeln könnte in ein gängiges, das ich je nach dem auf der externen Festplatte speichern kann, auf dem Notebook oder auf DVD brennen und so auf jedem TV abspielen kann, so dass ich auch bei Freunden die Filme schauen kann. Was wäre da die einfachste Lösung? Ich bin kein PC-Kenner, wenns geht, bitte ich um eine möglichst einfache Lösung, die funktioniert. Danke!

    LG

    Kristine
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Filme via USB-Stick auf PC oder DVD - Probleme mit Format

    Da gibts vernünftig nur eine kostenpflichtige Lösung. Ich nutzte vor der HDD Zeit DVR-Studio von Haenlein. Das Programm lässt die Aufnahme absolut unberührt und wandelt lediglich die TS Datei in DVD Strukturen um, man kann während des bearbeitens Kapitelmarken manuell setzen und ein leider nur sehr rusikales DVD Menü erzeugen. Alternativ lässt man das Programm die TS Datei in Video und Audio zerlegen und lädt beides in DVD Lab, das Programm kann richtig gute DVD Menüs und lässt auch Audio und Video unberührt. Der Punkt "unberührt" ist einer der wichtigsten, das schafft nahezu kein Free Programm, meistens wird immer irgendwas umkodiert, einhergehend mit mehr der minder starkem Qualitätsverlust.

    Ansonsten bliebe noch ein Mediaplayer (mit angeschlossener Festplatte) wie der Western Digital Live. Der spielt auch die TS Dateien von Technisat problemlos ab, nützt aber nix wenn man die Filme mit Bekannten teilen will, sofern die den Mediaplayer nicht haben.
     
  8. Kristine

    Kristine Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Filme via USB-Stick auf PC oder DVD - Probleme mit Format

    ich hab das jetzt auch noch probiert (technisat mediaport software). Aber du schreibst:

    "Wenn du ein 64 Bit Windows hast musst du vorher eine 32 Bit Java Umgebung installieren und die Software im Kompatibilitätsmodus für Windows Vista laufen lassen."

    das ist mir schon zu kompliziert, da habe ich keinen durchblick mehr. Ich habe ein 64 Bit Windows. Runtergeladen habe ich das programm, wie weiter? Ist das für mich überhaupt machbar als Laie?

    der Film ist ein Dateityp: MPEG-2 TS-Video (.TS)

    Gibt es nicht eine Lösung, die für alles funktioniert und die ganz einfach ist?

     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Filme via USB-Stick auf PC oder DVD - Probleme mit Format

    Siehe mein Posting, nur umsonst ist die Lösung halt nicht. Aktuell gibts von denen auch eine HD Version des Programms, damit kann man dann auch die HD Versionen der Aufnahmen (da die ÖR z.B. ab Mai viele HD Sender starten) in derselben Weise bearbeiten, das geht mit DVR-Studio nämlich nicht, das ist nur für SD Programme bzw. Aufnahmen.
     
  10. Kristine

    Kristine Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Filme via USB-Stick auf PC oder DVD - Probleme mit Format

    Ok danke. Ich brauche eine Lösung, die für alle Filme funktioniert, HD, nicht HD und ich möchte die Filme evlt. auch auf DVD brennen. Brauche ich dazu noch ein anderes Programm oder geht das auch mit dem von Dir empfohlenen Programm? Was kostet diese und wo kann ich das kaufen? Ist dies einfach zu bedienen, auch für Laien? Ich möchte mich nicht erst stundenlang mit der Bedienung herumschlagen müssen. PC-Arbeit ist nicht grad meine Lieblingsbeschäftigung.

     

Diese Seite empfehlen