1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filme versenden

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von BlackWolf, 15. Februar 2004.

  1. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Anzeige
    Mal ne Frage:

    Wenn ich nen Film im Fernsehen auf Festplatte aufgenommen habe, hab ich ja ne mpg Datei.

    Darf ich nun diesen Film an ne Freundin (die leider ein paar hundert km weit weg wohnt) über FTP versenden? Also, dass sie sich den Film einfach von der Dreamboxplatte runterladen kann.

    Zählt das noch als "Privatsache" oder ist das auch schon unerlaubte Sendung und somit illegal? Denn eigentlich wärs ja das selbe, wenn ich ihr den Film auf DVD brenn und ihr per Post schick.

    Ich hab nämlich Angst wegen dem großen Upload, denn da hab ich schon paar mal gehört, dass man auf einmal die STASI am Hals hat und protokolliert wird, wenn man zu viel Upload-Traffic hat, weil das meistens durch die illegalen Tauschbörsen kommt und der Provider solche "Power-User" meldet.

    <small>[ 15. Februar 2004, 14:26: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ich denke mal, der folgende §53, Abs. 1 des Urheberrechtsgesetzes dürfte Deine Frage beantworten:

    (1) Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte Vorlage verwendet wird. Der zur Vervielfältigung Befugte darf die Vervielfältigungsstücke auch durch einen anderen herstellen lassen, sofern dies unentgeltlich geschieht oder es sich um Vervielfältigungen auf Papier oder einem ähnlichen Träger mittels beliebiger photomechanischer Verfahren oder anderer Verfahren mit ähnlicher Wirkung handelt.

    Also kurz: Ja, Du darfst! Es handelt sich um einen rein privaten Gebraucht, Du veröffentlichst nicht und es ist keine illegale Quelle.

    Gag
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Gut, dann send ich ihr mal paar Sachen. Die hat nur Kabel-TV und freut sich, wenn sie mal Filme in DD und in DVD Quali sehen kann.
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Das gilt aber nur wenn es aus dem gewöhnlichen frei empfangbarem Fernsehprogramm stammt. Ob man das ganze auch mit Pay-TV Sendungen machen darf darüber sollen sich die Juristen die Köpfe einschlagen. An sich müsste das für Premiere zwar auch gelten weil du dafür, eine legale Karte vorausgesetzt ja keinen Kopierschutz umgehen musst allerdings wird hier oft so getan dass allein schon der Gedanke einen nicht P-kastr- äh zertifiunzierten Receiver zu benutzen ein Verbrechen ist das im günstigsten fall mit lebenslänglich bestraft wird. boah!

    Gruss Uli
     
  5. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Ist es nicht billiger, wenn du ihr ein paar Sachen brennst und das Ganze für 70 ct als Warensendung per Post schickst? Ich denke mal, das ist doch einfacher.

    MFG
     
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Naja die DB läuft sowieso und ich hab keine volumen oder zeitabhängige Flat, von daher is das immer noch das billigste und schneller isses auch l&auml;c

    Das andere sind ja neben Versandkosten auch noch Rohlingkosten und DVD Rohlinge sind auch nicht ganz billig.
     
  7. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Aber du hast doch sicher nur nen Upload von 12k. Das dauert doch schon seine Zeit. Aber wie machst du das denn mit dem FTP?
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    16,4 KB/s macht mein DSL maximal.

    Das sind ca 60 MB in der Stunde, also kommt man in einer Nacht auf 600 MB, das is schon okay.

    Der FTP ist einfach eingerichtet. Mein Router leitet Port 21 auf die Dreambox weiter. Sie gibt dann als URL "ftp://meineexterneIP" ein, dann kommt ne Passwortabfrage (Zugangsdaten hat sie), sie nimmt nen x-beliebigen Browser oder Downloadmanager/FTP Client (zum resumen) und zubbelt die Dateien. Raufladen kann sie auch ohne Probleme und mein PC muss dafür nicht mal laufen und die Dreambox bleibt auf Standby. Das ist echt ne super feine Sache.

    <small>[ 17. Februar 2004, 13:30: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  9. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Wir haben uns ja schon mal drüber unterhalten, Wenn du einen Film mit 90Minuten per FTP wegschickst dann hast du da normalerweise rund 3 GB an Daten und das dauert wenn die Leitung Tag und nacht läuft ohne dass du sonstwas machst rund 2 1/2 Tage. Wenn du jetzt das Pech hast dass der Film auf den italienischen Privaten kam dann sind das gleich nochmal soviel. Ich denke mal wenn du das ganze auf DVD brennst, dann hast du zwar die Kosten vom Rohling und Porto aber das dürfte sich mit insgesamt 3€ doch im Rahmen des erträglichen bewegen. Wenn du jetzt noch RW-Scheiben hernimmst dann fällt sogar der Preis vom Rohling weg weil man den ja doch etliche hundert mal wieder löschen und neu beschreiben kann. Wird zumindest behauptet. Wenn ich die Wahl hab dann mach ich das doch lieber mit der Methode über DVD das hat noch den Vorteil dass dein Gegenüber nicht ebenfalls ne DB braucht. Eigentlich noch nicht mal nen computer.

    Gruss Uli
     
  10. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Ihr reicht es, wenn ich ihr die Filme als VCD sende. Die Frau is Kabelfernsehen gewöhnt, für sie ist VCD schon "booah geil" winken .

    Das sind maximal 1 GB und das machen wir am Stück durch, sie schaut sich die mitm PC aufm Fernseher (GraKa-TVOut) an.
     

Diese Seite empfehlen