1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filme schauen auf LCD aus dem Netzwerk & ARD-Mediathek

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von alex.krumnow, 4. Juni 2010.

  1. alex.krumnow

    alex.krumnow Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    ich möchte mir einen neuen LCD kaufen. Allerdings soll als eine Grundvoraussetzung gegeben sein, dass ich mir Filme anscahuen kann, die auf meinem Server abgespeichert sind. Ein Netzwerkanschluss beim LCD ist vorhanden. Außerdem wäre es toll, wenn man noch direkt auf das Internet zugreifen kann (nicht über sogennate Widgets von Yahoo, sondern direkt auf z.B. die ARD-Mediathek).

    Was muss der LCD dazu können? Vielleicht hat ja auch jemand eine Kaufempfehlung?

    Ich favorisiere dazu momentan den Samsung UE-46B7090, weiß aber nicht, ob der obige Vorraussetzungen erfüllt!

    Danke für die Antwort(-en)!

    Alex
     
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Filme schauen auf LCD aus dem Netzwerk & ARD-Mediathek

    Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Mir ist kein Fernseher bekannt der alle die Kriterien erfüllt (vielleicht weiß aber jemand mehr). Selbst externe Mediaplayer scheitern oft an dem ein oder andere Videoformat.

    Ich würde ja zu einem externem Gerät, z.B. einem kleinem PC raten, dann kann man den Fernseher danach aussuchen ob er ein gutes Bild macht für den Preis und nicht welche Anschlüsse er hat und was für Videoformate er abspielt.

    Beispiele für kleine PCs:
    Acer Aspire Revo R3610 Nettop: Amazon.de: Computer & Zubehör
    oder gleich mit Blu-Ray auch noch:
    ASRock ION 330HT-BD Barebone schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2010
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Filme schauen auf LCD aus dem Netzwerk & ARD-Mediathek

    Die neuen von sony können direkt auf das Internet zugreifen, und zB. die Mediathek bzw. die Tagesschau Beiträge anzeigen. Die spielen auch Videos aus dem Netz, aber wohl nur im MPEG2 Format, kein Xvid oder DivX.

    Von daher, hol dir lieber irgendeinen Fernseher und mach den Rest über ein Zusatzgerät, da bist du flexibler.

    Gruß
    emtewe
     
  4. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Filme schauen auf LCD aus dem Netzwerk & ARD-Mediathek

    Zumal man nicht vergessen sollte dass Webseiten durchaus Änderungen erfahren können, wenn z.B. WebM sich als Videoformat durchsetzen sollte in 1-2 Jahren (vor allem Youtube...) dann kann man als Besitzer eines 2-4 Jahre alten TV-Geräts nur schwache Hoffnungen haben dass die Internetvideowiedergabefunktion des Fernsehers vom Hersteller ein Update erfährt, normalerweise haben die Hersteller das Gerät nämlich schon lange vergessen....
    Bei kleinen externen Mediaplayern sieht das schon etwas besser aus, kleine PCs die jetzt 1080p wiedergeben können sind (bis auf 3D aber das ist sowieso Firlefanz) erfahrungsgemäß aber einfach flexibler...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2010
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.588
    Zustimmungen:
    3.781
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Filme schauen auf LCD aus dem Netzwerk & ARD-Mediathek

    Einige Panasonics können auch auf die Mediatheken der ÖR zugreifen
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Filme schauen auf LCD aus dem Netzwerk & ARD-Mediathek

    Die sony Fernseher greifen nicht direkt auf die Angebote zu, sondern die Angebote werden über eine Sony Webseite für die TV Geräte aufbereitet. Da kann man noch relativ flexibel reagieren, zumal die Fernseher über Internet auch mit neuer Firmware nachgerüstet werden können.
    Aber trotzdem, lieber ein externes und flexibleres Gerät.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.588
    Zustimmungen:
    3.781
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Filme schauen auf LCD aus dem Netzwerk & ARD-Mediathek

    Wobei externe Geräte nicht automatisch flexibler sind. Updates gibts da auch nur für maximal 2 Jahre. Allerdings sind die Geräte ja auch günstiger.
     
  8. alex.krumnow

    alex.krumnow Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Filme schauen auf LCD aus dem Netzwerk & ARD-Mediathek

    Das Ding soll nur mein Schlafzimmer-LCD sein. Wenn ich spät abends nach dem Job nach Hause komme und nicht am anderen Fernseher (mit HTPC) den Tatort programmiert habe, möchte ich einfach auf die Medaithek zugreifen können. Brauche ich dazu wirklich einen seperaten (mini) PC? Wozu benötigt man denn genau eine DLNA Verbindung? Welcher Sony kann das obige unterstützen?

    Danke,

    Alex
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Filme schauen auf LCD aus dem Netzwerk & ARD-Mediathek

    Ich schätze den Aufpreis für einen Internet und Netzwerkfähigen Fernseher auf etwa 400 Euro (der sony KDL 40NX705 liegt bei etwa 1300, das vergleichbare Modell ohne Netzwerkfähigkeit bei 900-1000)
    Du kannst dir jetzt überlegen ob es dir das für dein Zweit- oder Drittgerät wert ist...
     
  10. alex.krumnow

    alex.krumnow Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Filme schauen auf LCD aus dem Netzwerk & ARD-Mediathek

    Das wäre es mir wert, da ich den LCD unbedingt an die Wand hängen müsste und auch zudem wenig Platz für ein Zusatzgeräte (PC, Mediaplayer etc.) in der Nähe hätte! Also komme ich wohl nicht um ein "High-End-LCD" herum, aber welcher? Ist der Sony KDL-46HX805 für meine Erfordernisse geeignet? Ich verstehe leider zuwenig von all den technischen Daten, die diese LCDs in ihren Beschreibungen haben! Und ich habe natürlich keine Lust mir ein so teures Gerät zu kaufen und dann stelle ich fest, dass der gar nicht alles unterstützt, was ich haben möchte!


    Danke,


    Alex
     

Diese Seite empfehlen