1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Filme übertragen auf externe Festplatte

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von axlrose, 10. Januar 2010.

  1. axlrose

    axlrose Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo Forum
    auch wenn die Frage sicherlich schon oft gestellt wurde - benötige ich hierbei dennoch eure hilfe da ich "mein" problem hier nicht gefunden habe.

    Ich übertrage von meinem HD S2 Filme auf meine externe festplatte. Solange diese unter 3 GB sind kann ich diese einfach wieder von der externen Festplatte starten. Wenn es über 3 GB sind werden die partitionen geteilt. (liegt an dem fat32 format) An und für sich kein Problem - aber wenn in dem Moment gerade ein dialog stattfindet wird der film unterbrochen und man muß die 2. partition starten. Ist irgendwann mal "nervig".

    Kann ich aus den 2 "ts-schnipseln" 1 TS Datei machen - also zusammenfügen? dann läuft der film ja reibungslos.
    habe gegoogelt aber nix vernünftiges gefunden.

    ist es so daß ich meine externe festplatte mit fat32 formatieren soll und daß dann das problem weg ist ?
    (falls ja - wie formatiert man eine festplatte in fat32?)

    Bitte um eure hilfe - ich weiss echt nicht mehr weiter.

    Danke !!!
     
  2. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Filme übertragen auf externe Festplatte

    Damit Du mit deinem Reciever Filme auf die angeschlossene HDD kopieren kannst, muss diese ja schon FAT32 formatiert sein. Und auf FAT32 formatierten HDD können eben keine Dateien größer 4GB gespeichert werden. Vor diesem Hintergrund hast Du da leider keine Möglichkeit, dieses Problem zu vermeiden.

    Das Problem würde sich nur beheben lassen, wenn TS auch bei diesem Receiver analog zum HD8-S und HD8+ direkt Aufnahmen auf extern angeschlossene HDD mt dem Technisat eigenen Format ermöglichen würde oder allgemein Formatierungen ohne die 4GB Grenze über die Firmware ermöglichen würde. Ersteres wäre wohl noch am ehesten möglich, aber andere externe Formate werden wohl schon aus Kostengründen nie kommen.
     
  3. axlrose

    axlrose Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Filme übertragen auf externe Festplatte

    hallo arcade...
    thx erstmal ... sorry..daß ich noch mal "nachhake" - ich kann mit meiner externen festplatte sämtliche dateien vom technisat receiver übertragen - auch die dateien die größer sind als 4 GB - allerdings trennt er diese .... so..und jetzt war meine überlegung diese getrennten dateien zusammenzufügen (so wie man z.B. mp3´s schneidet und zusammenfügt) und wenn die datei - von mir aus 8 GB hat kann doch dies über den technisat angeschaut werden oder nicht ??? (oder hab ich jetzt nen denkfehler) laut technisat wird das problem nicht auftauchen wenn ich die dateien per wlan übertragen würde - kann das sein ... daß dann nicht nach 4 GB getrennt wird ??

    danke nochmal für deine bisherige schnelle antwort und vielleicht kannst du mir hier noch mal helfen

    alex
     
  4. axlrose

    axlrose Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Filme übertragen auf externe Festplatte

    öhm... du bist profi.... und deswegen denke ich wirst du recht haben ... aber ich kann ja dateien auf meine externe festplatte kopieren und diese dann von der externen festplatte wiederum anschauen (also hab ich ja das Technisat eigene System auf der Festplatte gespeichert) - den mediaport möchte ich nicht nehmen da die qualität der filme dann nicht mehr bei 100% liegt sondern nur noch bei 75-80%

    alex
     
  5. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Filme übertragen auf externe Festplatte

    Nee, ganz gewiss nicht. Profi sind andere hier im Forum wie Usul und Co. Die haben erfahrungsgemäß "immer" recht.

    Deine externe HDD ist im Gegensatz zur internen nicht im TS Format formatiert sondern in Fat32. Der Receiver kann nur auf Fat32 HDDs auslagern, wie ich oben schon schrieb. Die ausgelagerten Inhalte sind lediglich im TS Dateiformat auf der Fat32 Platte und deswegen kannst du sie von da auch jederzeit wieder abspielen. Deine Schlussfolgerung in Klammern ist daher falsch. Du musst also zwischen Format der Platte und Format der Dateien unterscheiden.
     
  6. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Filme übertragen auf externe Festplatte

    Du kannst per LAN und dem Proggi Mediaport die Filme am Stück übertragen!
    NUR!! der HD S2 kann dann eben diese Filme größer 4GB, die er ja selber übertragen hat, nicht mehr lesen!
    Je nach eingestelltem Zeichensatz erkennt er diese Files nichtmal.
    Es reicht sogar ein einziges File in einem Verzeichnis von Filmen und er erkennt daß ganze Verzeichnis nicht.

    Und wenn er den Film erkennt, dann hat er mit der größe ein Problem, er berechnet alles "minus 4GB"!!
    Ist also der Film z.B. 4,3GB lang, dann erkennt er nur 0,3GB und spielt auch nur 0,3Gb ab.
    Ich halte das als kleinen Bug in der Firmware und hoffe das wird bei Gelegenheit mal abgestellt.
    Gut der HD S2 ist kein Mediaplayer, aber die eigenen per LAN in Übergröße Exportierten Filme, die sollte er doch wieder am Stück abspielen können.

    Zum Zusammenfügen gibts kostenlose programme wie z.B. TS Doctor.
    Da gibts unter Tools einen File Merger, der geteilte Aufnahmen zu einer Datei zusammenfügen kann.
     
  7. axlrose

    axlrose Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Filme übertragen auf externe Festplatte

    Hallo Thomas,

    ich glaube daß ich es jetzt verstanden habe. Ich wiederhole es nochmal und du sagst mir ob es so stimmt :)

    wenn ich die dateien im ts format zusammenfüge, mit dem ts doctor zu einem "stream" dann kann ich dies anschauen, allerdings nicht mit dem technisat receiver, da dieser nicht als mediaplayer dient.

    wenn das so richtig ist benötige ich demzufolge nach einen mediaplayer mit usb anschluss wo ich dann die zusammengefügten dateien anschauen kann? welchen player - evtl. mit integrierten dvd player würdest du empfehlen?

    danke

    alex
     
  8. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Filme übertragen auf externe Festplatte

    Richtig, wobei der HD S2 selbstverständlich per USB-Laufwerk die geteilten Streams abspielen kann, die per FAT32-Platte exportiert wurden.
    Nur mit Streams größer 4GB per LAN hat er eben seine Schwierigkeiten.
    Und an USB, da geht nur FAT32.

    Hm, mit integriertem DVD-Player kenne ich keinen.
    Ohne DVD-Player z.B. nur den Western Digital WD TV oder den WD TV Live oder andere.
    Die WD's können jedoch Technisat TS-Files direkt abspielen, bei anderen Playern muß man sie ggf. vorher Remuxen.
    Der WD TV Live hat auch nen LAN-Anschluß.

    Gibt natürlich noch viel mehr Mediaplayer mit und ohne Festplatte, obige 2 haben z.B. auch keine Festplatte.
     
  9. Chris K

    Chris K Gold Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Filme übertragen auf externe Festplatte

    Äh, wie kommst du zu dieser Aussage? :confused: Meiner Meinung nach ist das komplett falsch.

    Gruß
    Chris
     
  10. axlrose

    axlrose Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Filme übertragen auf externe Festplatte

    Hi Chris....

    die aussage ist nicht komplett falsch .... habe heute mit technisat telefoniert und die haben dies bestätigt...

    der mitarbeiter sagte mir ..... daß bei jeder umwandlung .... qualitätsverluste entstehen!!!

    also ist es keine einbildung .... nur gibts halt menschen die das nicht sehen.... :cool:

    alex
     

Diese Seite empfehlen